Story-RPG (Dunkelheit u. Licht)

  • *Apollon ging ebenfalls ins Esszimmer, er folgte dabei einfach La Mare und setzte sich auf einen Stuhl*
    *Fusco ging nun ebenfalls rein und ging ins Esszimmer, dann setzte er sich neben Apollon*: "Habt ihr hier öfter Gäste?"

    Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  • *La Mare schüttelte den Kopf*
    La Mare: "So viel ich weis seid ihr die ersten."
    *Confaince gab ein leichtes knurren von sich als er Fusco hörte und setzte sich einfach hin. Er saß gegenüber von Apollon und schaute ihn nachdenklich an*
    Volonté: "Nein kleine es macht wirklich nichts, setzt dich ruhig."

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

    Einmal editiert, zuletzt von Dark La Mare ()

  • *Fusco sah zu Vivi*: "Nun komm schon, trau dich."
    *Apollon sah zu Confaince, der sich ihm gegenüber gesetzt hatte*: "(Nein, eine Verwandtschaft wäre ein großes Problem.)"
    *Er sah dann wieder zu Fusco und hoffte, der würde bald aufbrechen wollen*

    Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  • *La Mare schüttelte den Kopf*
    La Mare: "Nein, nur Mami, Papi und ich sind eine Familie."
    *Dabei zeigte sie auf Volonté, dan auf Confaince und dan auf sich. Cinfaince schaute nach Vivis Frage noch nachdenklicher zu Apollon*
    Confaince: "Wo kommst du her?"
    *Volonté brachte das essen herein; Knödel mit Schweinebraten und Krautsalat mit Speck*


    *Ténèbres murrte und lief vorran. Dabei sah er das Haus am Strand*
    Ténèbres: "Auf einer Insel, abgeschnitten von der Stadt, man kann eure Spuren lesen. Verstecken könnt ihr euch nicht!"
    *Er lachte leise finster und ging auf das Haus zu*


    Name: Ténèbres
    Geschlecht: männlich
    Alter: Unbekannt
    Wesen/Art: Wolf
    Charakter: gemein, hinterlistig, böse, unfreundlich, mordlustig
    Fähigkeiten: Schwarze Magie
    Kurze Story: Ténèbres ist der Herrscher, der dunklen Seite, wo alle schwarzen Magier Wölfe leben. Empereur (Der große Herrscher der Insel) erschaffte ihn damals wie Lumière (Herrscher der nicht Magier auf der Insel). Er ist eigentlich nur schwarzer Nebel, der sich mit einer finsteren Seele, zu einem Körper geformt hat.
    Aussehen: http://www.loaditup.de/files/443544.png

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

  • *Volonté setzte sich hin und lächelt zu Vivi*
    Volonté: "Du kannst mich Volonté nennen, oder mich Duzen. Und klar nimm nur!"^^
    *Confaince schaute mit einem vielsagenden Blick zu Apollon*
    Cinfaince: "Aja"
    Volonté, Confaince und La Mare nahm sich was auf den Teller und begann zu essen.



    *Ténèbres kam fast am Haus an*
    Ténèbres: "Erst zerstückle ich Confaince, und dann erwürg ich den Rest seiner blöden Familie!"

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

  • *Fusco bediente sich ebenfalls und begann zu essen, dabei schaute er neugierig zu Apollon und Confaince*
    *Apollon wusste nicht so recht, was Confaince von der Antwort hielt, aber zu glauben schien er es nicht, er nahm sich etwas zu essen und begann es zu probieren, da er das alles nicht kannte*: "(Schmecken tuts, vielbesser als das, was ich sonst krieg)"
    Fusco: "Das essen ist wirklich super."

    Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    2 Mal editiert, zuletzt von Luna42 ()

  • *Volonté freute es das es Fusco schemeckte*
    Volonté: "Vielen Dank!"^^
    *La Mare konnte ihre Fragen nicht halten*
    La Mare: "Was heißt, von weit unten? Und was habt ihr den sonst noch so vor?"
    *Confaince grinste nur*


    *Ténèbres lief vor dir Tür.*
    Ténèbre: "Ein zweites Mal lass ich die drei nicht entwischen!"

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

  • *Apollon hingegen musste aufpassen, dass er sich nicht verschluckte bei den Fragen*: "Das heißt..."
    *Er stupste Fusco an*: "Erklär du das."
    *Fusco zuckte grinsend mit den Schultern*: "Aus der Hölle und da müssen wir auch wieder hin."
    *Apollon klatschte sich gegen den Kopf*: "Ist mit dem Alter dein Gehirn zusammen geschrumpft?"
    *Fusco dachte nach*: "Glaub nicht."

    Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  • *Confaince lachte etwas und aß weiter*
    La Mare: "Im Ernst?? Boha *_*"
    *Volonté lächelte*
    Volonté: "Dan müsst ihr ja immer viel erleben"
    *Es klopfte an der Tür*
    Confaince: "Mach du mal schnell auf La Mare"
    La Mare: "Mach ich!"
    *La Mare stand auf, ging zur Tür, und öffente sie*
    La Mare: "Ja?"
    *Ténèbres grinste*
    Ténèbres: "Wer hat lust schmerzvoll zu sterben!?"
    *Er lachte und lies seine Hände in schwarer Magie aufglüheln. La Mare schrie und knallte die Tür zu, die Ténèbres aufbrach."
    *Confaince hörte La Mare und rannte gleich zur Tür.*

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

  • *Apollon und Fusco schracken auf*
    *Apollon stand auf und sah leicht verärgert zu Fusco*: "Wenn das einer von unseren Leuten ist, bist du schuld."
    *Fusco stand auf und ging in den Flur um nachzuschauen*: "Nein, keiner von uns."
    Apollon: "Das beruhigt mich."
    *Fusco ging zur Tür auf Tenebres zu*: "Gewöhnlich kommt man nicht mit der Tür ins Haus."

    Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Einmal editiert, zuletzt von Luna42 ()

  • Ténèbres: "Witzig"
    *Er ging stumm an Fusco vorbei. Confaince knurrte.
    Confaince: "Volonté, La Mare geht raus!
    *Volonté nahm La Mara auf den Arm, und rannte mit ihr aus dem Hinterausgang raus. Ténèbres grinste.*
    Ténèbres: "Schön dich wieder zu sehen, hast du mich vermisst?"
    Conaince: "In deinen Träumen vieleicht!"
    *Confaince schaute zu Apollon und Fusco.*
    Confaince: "Einer geht bitte und passt auf Volonté und La Mare auf!"
    *Er lässt seine Hände ebenfalls in schwarzer Magie erglühen.*

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

  • *Fusco zuckte mit den Schultern*: "Corvus, folge den Ladys."
    *Apollon ging davon aus, dass es die einfachere Aufgabe wäre, nahm Vivi am Arm, zog sie mit und folgte Volonte und La Mare*
    *Fusco grinst begeistert*: "Ein schwarze Magieduell."
    *Er hüllt sich in schwarze Magie*: "Das wird interessant."

    Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  • *Confaince schaute zu Fusco*
    Confaince: ("Auch ein schwarzer Magier..")
    *Ténèbres grinste*
    Ténèbres: "Zwei gegen einen, wie unfähr"
    *Er grinste und ließ einen Clon von sich erscheinen*
    Ténèbres: "Das Urteil ist gefällt mein lieber Schüler, du kannst dem nicht entkommen!"



    La Mare: "Mami was ist da den los?"
    *Sie lächelt trotz allem zu La Mare*
    Volonté: "Das erzähl ich dir ein andern mal."

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

  • *Fusco sah zu dem Clon und dann zu Tenebres*: "Muss ich gegen das Duplikat kämpfen? Wie ungerecht."
    *Fusco war nicht begeistert, schoss jedoch erst mal drei schwarze Magiekugeln auf den Clon*


    *Apollon folgte weiterhin mit Vivi den beiden*: "Wo wollt ihr denn hin?"

    Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  • *Volonté blieb stehen*
    Volonté: "Nur einen kleine Abstand."
    *Sie schaute zu Vivi und dan zu La Mare, die sie erwartungsvoll anschaute.*
    Volonté: "Nun gut ich sage es euch. Es ist aber eine etwas längere Geschichte."
    La Mare: "Ich liebe Geschichten! =D"
    *Volonté lachte*
    Volonté: "Wen du diese auch magst, dan halt ich dich für verrückt"^^


    Confaince: "Ich würde ja gerne tauschen, wen es nur ginge, die Clone sind einfacher als das Orginal!"
    *Der Clon wurde getroffen, setzte aber gleich zum Angriff auf Fusco. Er schoss schware Magiekugeln auf ihn. Ténèbres tat das selbe auf Confeince nur in einem etwas schnelleren Tempo. Confaince wich mit Mühe aus*
    Ténèbres: "Bleib nur einmal stehen, damit ich dich zur Hölle befördern kann!"

    Er begleitet dich mit himmlischer Macht,
    er wacht über dich bei Tag und bei Nacht,
    unsichtbar hält er deine Hand,
    "kleiner Schutzengel" wird er genannt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!