SEGA Spartan: neue Konsole für SEGA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SEGA Spartan: neue Konsole für SEGA

      Es ist wieder etwas im Busch. Und da es sich bei dem Projekt "SEGA Spartan" bzw. dem Team "Spartan Console" offenbar nicht um eine reine Idee, ein Hirngespinst oder ein Gerücht handelt, dazu mal ein eigenständiges Thema zu diesem Projekt.



      Es geht dabei in der Tat um eine Art NextGen Konsole ... nicht von SEGA, sondern eher für SEGA, die rein technisch den aktuellen Konsolen offenbar durchaus Konkurrenz machen soll oder könnte. Es gibt dabei bereits einen Prototypen, der nochmals überarbeitet werden soll. Klassiker der älteren Konsolen sollen bereits jetzt schon emuliert werden können vom Game Gear bis Dreamcast. Aber anbei mal die volle Newsmeldung:


      cerealkillerz.org schrieb:


      Die Spartan Konsole – Ein Angebot, das Sega (nicht) ablehnen kann

      Seit Beginn diesen Monats arbeitetet eine Gruppe von Entwicklern, die sich einfach nur Spartan Console nennen, an einer Konsole mit dem gleichen Namen. Diese Konsole kann bereits alle Spiele ehemaliger Sega-Konsolen emulieren (Game Gear, Master System, Mega Drive, Saturn, Dreamcast) und läuft auf einem Linux-basiertem Betriebssystem namens SpartanOS. Es sollen aber keinenfalls nur bei Retro-Titeln bleiben, den Hardware-technisch hat die Spartan einiges anzubieten. Schlagwörter wie 4K Gaming Experience, 1TB HDD Storage und eine 4GB Geforce GTX GPU lassen darauf schließen, dass die Spartan den NextGen-Konsolen Konkurrenz machen soll. Features wie Online-Streaming (direkt über Twitch) und ein Store, über den man alle seine Spieletitel kaufen kann, sind weitere Parallelen zu PS4 und Xbox One. Ein kurzes Video, in dem Sonic über eine detaillierte Wiese mit See rennt, demonstriert die Leistung der Spartan:




      Auch Fotos eines fertigen Prototypen wurden gestern hochgeladen, wobei der Controller momentan noch dem Xbox Joystick sehr ähnlich sieht. Dies soll laut Angaben der Website nochmals redesignt werden, um mindestens sechs Knöpfe (wie bei Sega Saturn Controllern) vorweisen zu können.


      Sega selbst hat mit dem Projekt bis jetzt allerdings überhaupt nichts zu tun. Der Plan der Entwickler ist es, Sega die Konsole zu verkaufen, womit Sega nach langer Auszeit wieder im Konsolenmarkt tätig wäre. NES Mini Classic und die SNES Mini Classic scheinen einigen Leuten gezeigt zu haben, dass viel Nachfrage um Retro-Konsolen herrscht und nachdem Atari die Ataribox in Rennen schicken will, ist es eigentlich gar nicht überraschend, das Dritthersteller nun denken, sie könnten Sega erfolgreich eine Konsole verkaufen. Ob Sega aber wirklich darauf einsteigt und eine Rückkehr in diesen Bereich mit der Spartan wagt, ist eine ganz andere Frage. Die Community ist geteilter Meinung: Einige behaupten sie würden die Konsole sofort kaufen, andere sehen keine Zukunft für die erste mögliche Sega-Konsole seit dem Ende der Dreamcast.


      Sooooo ... eine direkte Quelle, eine Webseite oder sonst irgendein Link zu den Verantwortlichen fehlt allerdings innerhalb der News komplett. Wer aber auf spartanconsole.com/ vorbeischaut, wird dann doch bisschen was sehen, darunter auch Links zu Twitter, YouTube etc. Und auf YouTube gibt es dann wieder ein erstes rund vierminütiges "Alpha"-Video zur Konsole:



      An und für sich schaut das nach einem echt vielversprechendem Projekt aus. Ich bin gespannt, ob sich SEGA dazu positiv äußern wird. Denn hier stecken soooo viele IPs drin, dass man dem ebenso schnell einen Riegel vorschieben könnte. Wenn ich daran denke, dass man mit SEGA Forever gerade kostenlose Spiele (mit Werbung) veröffentlicht und dann solch eine Konsole kommen könnte? Aber scheinbar will das Team dieses Projekt ja dann doch mehr oder weniger SEGA verkaufen, damit diese das als neues Gerät selbst vertreiben. Sie wollen mit dem Prototyp zeigen, was man damit tun kann. Dann muss SEGA selbst entscheiden:


      Chris L. schrieb:

      We’re just building a prototype to show Sega what can be done.
      If they accept this then they can do what they please [...]

      Vielleicht wäre das ja für das Unternehmen eine Möglichkeit, das Potenzial einer SEGA-Konsole mit diesen Klassikern zu testen. Neue Spiele könnten hier ebenfalls im Store veröffentlicht werden aber vielleicht ja sogar aktuelle Titel releast werden - aktuell wären das ja Sonic Forces etc. Ich nehme an, dass dies aber auch rein eine Downloadkonsole ohne Laufwerk ist.

      Auf jeden Fall bin ich: :dcfun: + :knuxlachend: + :pray:
      Bilder
      • spartan-console-1.jpg

        157,32 kB, 640×440, 84 mal angesehen
      • spartan-controller.jpg

        69,93 kB, 640×476, 21 mal angesehen
      • controller-curves.jpg

        37,89 kB, 600×600, 32 mal angesehen
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Die Emulation von älteren SEGA-Spielen finde ich ja persönlich auch sehr cool, aber das allein wird wohl nicht ausreichen, denn Gamer wollen auch neue Videospiele spielen und nicht nur beim alten bleiben; auch, wenn Retro-Gaming sehr populär ist, wo ich mich auch einreihe, da ich viele alte Spiele auch feiern tu.
      Hoffentlich dann auch Crazy Taxi mit den originalen Shops wie Levi’s Jeans Store sowie auch dem originalen Soundtrack von The Offspring.

      So sehr ich die Idee einer neuen eigenen SEGA-Konsole liebe, wage ich leider zu bezweifeln, dass sich SEGA mit solch‘ einem Projekt durchsetzen würde; auch, wenn das etwas pessimistisch klingt.
      Konkurrenz hin- oder her; aber wer, außer den SEGA-Fans würde sich heutzutage noch wirklich eine SEGA-Konsole kaufen wollen?
      SEGA sollte lieber für PS4 und Xbox One weitere geile Spiele rausbringen und gut ist.
      Sony scheint für mich momentan mit den PlayStation-Konsolen ganz weit vorne zu liegen; und zwar vor allen anderen Mitbewerbern.
      Durch die Tatsache, dass SEGA heutzutage immer noch Spiele wie z.B. Sonic Mania als auch das bald kommende Sonic Forces für Dritthersteller produziert, gibt es auch ein weitaus größeres Publikum.
      Auf einer neuen SEGA-Konsole würde der Anteil an Käufern extrem schrumpfen, vermute ich, da ich das Gefühl nicht loswerde, dass sich hauptsächlich bloß ältere Gamer solch eine Konsole zulegen würden.
      Die heutige Generation steht doch mehr auf Sachen wie Ego-Shooter.

      Die neue SEGA-Konsole MUSS rocken und beweisen, dass sie etwas drauf hat (sowohl technisch als auch von der Qualität der Videospiele selbst), sonst wird diese Konsole auch nicht lange im Videospiele-Konsolen-Markt überleben.
    • Das ist eben wohl die Frage, was Spartan am Ende sein soll: Retro-Konsole, NextGen Konsole oder vielleicht ein Mix aus beidem?

      Hier muss man dran bleiben und schauen, was die Entwickler eigentlich auf die Beine stellen. Letztendlich wollen sie SEGA als Unternehmen damit aber zunächst nur zeigen, was überhaupt möglich ist. Ich denke möglich wäre eben der vollständige SEGA Retro Bereich aber eben auch aktuelle Spiele. Da stellt sich die Frage, welche Engines so über dieses Linux-System machbar sind. Man kennt ja so bekannte Dinge, wie die Frostbite Engine (EA) oder die Unreal Enginge (Epic) bis hin zu SEGA eigenen Engines (Hedgehog oder Yakuza). Shenmue III kommt via Unreal Enginge auf den Markt, um ein Beispiel zu nennen.

      Wenn SEGA dieses Projekt mal angenommen angehen wöllte, was müsste die Konsole denn für sie können? Downloads spielen dabei in jedem Fall eine große Rolle. Denn die sind nun mal die Zukunft. Auch wenn einige Sammler von Spielen das nicht leiden mögen (so wie ich), sind die Gedanken hierzu in den unterschiedlichen Ländern dieser Erde eben auch anders. Gerade in den USA und sicher auch in Japan spielen Downloads bereits eine große Rolle. Auch in Europa gibt es viele Befürworter, da man nicht mehr im Shop anstehen muss, hat alles sofort zum Release, immer sofort startklar - bei mobilen Konsolen eben auch mobil ohne Wechsel des Datenträgers. Einen Account braucht es ohnehin heutzutage wegen der Downloads, zum Bezahlen etc. Darin verdient man ja auch inzwischen sehr gut. Und scheinbar ist an dieser Konsole bislang kein Laufwerk dran. Ich denke, diesen Punkt erfüllt dieses Projekt Spartan schon mal.

      Aber wie du schon so schön sagst @Knuckles: Für wen wäre die Konsole? Wer würde die sich kaufen? Eine SEGA Konsole an sich wöllten sicherlich die großen SEGA Fans. Klar. Dabei denken wir aber tatsächlich an aktuelle Titel - wie du ja auch in deinem Beitrag. Dann gibt es aber auch den Kundenkreis der Retro-Geschichten. Denk mal an diese Mini-Genesis Dinger oder eben aktuell die hauseigenen Mini-Konsolen von Nintendo. Jeder will die haben, sie sind ein Sammelobjekt. Das neue Mini SNES sogar mit dem nie releasten "Star Fox 2". Was wäre für SEGA denn jetzt optimal? Selber bspw. eine Mini Dreamcast zu bringen mit ausschließlich vorinstallierten bspw. 20/30 Titeln? Darunter eben "Crazy Taxi", "Shenmue" oder unreleaste Sachen eines "Propeller Arena"? Vermutlich wäre der Hype hier zunächst größer, als eine Spartan Konsole zu kaufen!? Aber eben auch dort könnte man alle Titel erwerben!? Aller Generationen. Das aber dann via Account. Aber hier die Fertigung der Konsole zu übernehmen, Marketing- und Vertriebskosten, die ganzen weltweiten Kosten zum Betreiben des Stores, Service & Hotline, Reparaturen, Updates des Systems ... es wäre dann eben doch vergleichbar mit einer NextGen Konsole, statt eines Retro-Projekts. Und genau DANN müssten auch neue Spiele her. Ich glaube kaum, wie du so schön sagst, dass man sich dann nur mit alten Titeln zufrieden gibt als Spieler.

      Ich für meinen Teil würde dann wohl drauf verzichten, denn den "alten Kram" bräuchte ich ja nicht nochmal, würde ich lieber weiterhin für meine alten Konsolen kaufen. Dagegen wäre bspw. eine Mini Dreamcast interessanter als Sammelobjekt, das man einmalig kauft aber SEGA dann nicht die ganzen obigen Kosten hätte. (Und selbst das machen die leider nicht.)

      Wenn sie aber das für die sicherlich viel zu hohe Risiko eingehen würden:
      Dann müssten sie sich selber die Frage stellen, wie sie mit ihren neuen Titeln umgehen. Ich denke nicht, dass man Sony und Co. plötzlich wieder Konkurrenz machen will oder kann. Dann müsste man Third-Party bleiben und weiterhin für alle Systeme entwickeln - und die Spartan ebenfalls als "irgendeine" Konsole betrachten. Nur wenn man selber nicht dran glaubt, wie sollen es dann andere Publisher á la EA, UbiSoft, Square-Enix, Activision, Capcom und Co.? Kaum einer dürfte dafür entwickeln ... das ist wohl der Knackpunkt. Und wer braucht ein System ohne auch exklusive Software? Ich würde natürlich gerne sehen, dass SEGA wieder den Konsolenweg geht aber ich glaube nicht, dass ein Mittelweg funktioniert. Denn dieser würde nur alle Unternehmen drum herum sowie Käufer verunsichern. Entweder man geht rechts oder links - 3rd Party für alle oder eigene Konsole. Beides gleichzeitig halte ich für schwierig im Hinblick auf die Unterstützung der Konsole durch andere Publisher und Käufer.

      Trotzdem: Ich halte das Projekt irgendwie für ambitioniert. Dass sich Fans hinsetzen und SEGA einen Weg zeigen wollen. Herrlich! Man sieht eben das Fan-Dasein. Das lässt das SEGA Herz in einem doch höher schlagen oder? :love:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich bekomme das Gefühl nicht los dass die Atari Box zeigen wird ob sich sowas lohnt.
      Von der Beschreibung her ähneln sich beide nämlich sehr, nur dass Atari eher auf Retro-Atari-Spiele und Spartan eher auf Sega setzen.
      Aber es wird sich zeigen ob es einen Markt für eine Retro-Konsole gibt die genug Power hat um auch neuere Spiele, zumindest theoretisch, abspielen kann.
      (\__/)
      (O.o)
      (> <) "This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination."

      Was macht die Liebe? - Vorbeigehen und nett winken!
    • Sechs Tasten finde ich oberaffengeil! Dennoch fehlt mir persönlich das kleine Display oder irgendwas, was den Controller in der Mitte noch aufwertet.

      Tja @Kalex, kann man das denn vergleichen? Atari schuf das neue Atari VCS via Crowdfunding. Zunächst waren da also genug Leute da, um solch ein Projekt zu stemmen. Hier bin ich mir sicher, dass auch SEGA dieses Ziel schnell erreichen würde. Nur was bietet Atari heute denn noch? Atari ist seit dem Aus und der Übernahme von Atari Europe (heute Bandai Namco) hier nicht mehr vertreten. Ich glaube, da ist in Frankreich nur noch das paar Mann Büro. In Amerika entwickelt man noch ein bisschen, sicher viel über externe Studios und was es gibt, sind in der Regel Downloads für Smartphones. Lizenzen hat man verkauft und bringt nun eine Konsole. Es ist geil aber mir scheint das gewagter, als wenn SEGA das machen würde. Die haben ihre Lizenzen nicht verkauft, sind in Amerika, Europa und Asien vertreten, haben mehrere Entwicklungsstudios. Theoretisch könnten sie...

      Aber du sagt es ja, Retro-Konsole. Die kommt ja nun mit dem Mega Drive erneut auf den Markt. Wenn diese hier 200/300€ kosten würde, könntest du dann auf ein riesiges Portfolio zurückgreifen. Eigentlich nicht nur bis Dreamcast sondern auch darüber hinaus. Um mal Beispiele zu nennen: Panzer Dragoon Orta, Virtua Fighter 5, Billy Hatcher and the Giant Egg, Sega GT Online, Bayonetta ... also mindest all das bis zum Zeitalter PS3 und Xbox 360 ... ich sehe es eben kritisch hinsichtlich dem, was SEGA jetzt macht. Das ist insbesondere der PC-Sektor und vereinzelt Spiele für Konsole. Diese aktuellen Sachen gleichzeitig für Konkurrenz und eigene Konsole zu bringen, ist nix Halbes und nix Ganzes. Man hätte dann vielleicht eher eine Konsole, sodass man selber all seine Retro-SEGA-Dinger wegpacken kann, stellt seine neue SEGA Spartan hin und zockt dann alles darauf. Nur leider wird man alles neu kaufen und sicher nur downloaden können...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich frage mich ein wenig, wie es um das Projekt steht. Zuletzt stand da was von 4K-Möglichkeiten, die man sich erhofft.

      facebook.com/spartanconsole/

      Nur gibt es seit etwa einem halben Jahr scheinbar keine neuen Informationen.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich glaube auch nicht dran, dass SEGA überhaupt daran denkt, da mitzumischen. Deren Fokus liegt aktuell schon ziemlich im PC-Bereich. In letzter Zeit setzen die auch so viel einst Konsolen-exklusive Spiele um. Man kommt ja kaum mehr hinterher. Auch mobil macht man immer mehr. Zuletzt kaufte man immer wieder neue Studios für die Bereiche PC und Mobile. Man sieht schon ganz klar, wo sie ihren Fokus setzen. Auch die Atlus Spiele kommen nach und nach digital auf Steam.

      Die Konsole würde sich für die vielleicht maximal als Download Konsole lohnen bzw. nicht lohnen. Nur das könnte vielleicht interessant sein nebst Steam. Aber eine traditionelle Konsole machen die mit Sicherheit zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Auf der anderen Seite: Haben die nicht gerade wieder Einbuße, weil die mobilen Einnahmen zurückgehen? Naja, dann werden die Mobilstudios eben dicht gemacht. Darin ist SEGA ja auch nicht mehr zimperlich, muss man gestehen. Was nicht mehr genug abwirft oder man keine Aufgaben mehr habe, weg... siehe Secret Level, Creative Assembly Australia, Three Rings Design ... um mal drei zu nennen.

      Jedenfalls passt das alles nicht ins Konzept einer neuen Konsole. Aber dennoch ist es einfach nur cool und ich bin gespannt, wie das Team weitermacht. Denn eigentlich müssten die das doch eigentlich auch sehen oder sind die so blind? Oder wie glauben sie, wollen sie SEGA damit überzeugen?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|