[Serie] Xena: Warrior Princess

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Serie] Xena: Warrior Princess

      Wer hat die verschiedenen Staffel mit Lucy Lawless eigentlich gesehen? Ich habe sie wohl nicht nur gesehen (damals schon frisch im TV), sondern liebe sie bis heute. Man kann zwar einerseits sagen, dass hier insgesamt sechs Staffeln erschienen sind. Aber möchte man wirklich alles gesehen haben, muss man sich eigentlich auch mindestens in die erste Staffel von der Serienschwester "Hercules: The Legendary Journeys" mit Kevin Sorbo anschauen (sowie den Film als Abschluss nach Staffel 6). Denn dort hat die Serie Xena ihren Ursprung: als Kriegerin auf der Seite des Bösen. So trat sie dort gegen den eigentlichen Helden und seinen besten Freund an. Dort erfährt man letztendlich auch, weswegen sie irgendwann die Seite wechselte und fortan für das Gute kämpfte, die Unschuldigen beschützte, sich gegen ganze Heere stellte...

      Auf YouTube habe ich vorhin zwei Videos entdeckt, die dieses Weg fast so wenig aufzeigen: zum einen die dunkle Seite und dann eben die gute. Alles mit vielen Kampfszenen und Sprachausschnitten.

      "When it all falls down" - XENA: Destroyer of Nations


      "Way of the Warrior (2.0)" - XENA: "Kill this baby and you'll die next!"


      Die Fans wünschen sich bis heute eine Fortsetzung in Form eines weiteren Films.
      Witzig ist, dass man inzwischen tatsächlich ankündigte, wieder etwas in Sachen Xena zu kreieren. Allerdings ohne Lucy Lawless und Partnerin Renee O'Connor (Gabrielle). Man wolle eine behutsame Modernisierung der Serie und heutiger Gewohnheiten, sodass die Hintergrundgeschichten der Charaktere neu erzählt werden. Man will also auch gar nicht die alte Serie erweitern. Über NBC soll diese ausgestrahlt werden (News von Anfang 2016) und naja ... ich als Xena-Fan frage mich wirklich, ob ich das überhaupt sehen will? Denn anders als Hercules - über den es als griechische Figur / Gestalt auch Filme, Videospiele etc. gibt, ist Xena dann eben doch eine Art Spin-Off, das innerhalb dieser Serie entstand. Hier war Lucy Lawless schon immer diese eine, mit der man Xena eben identifiziert. Denke ich dann die die Conventions rund um Xena, wo eben die Hauptdarsteller auch regelmäßig teilnehmen oder nahmen, die Wünsche der Weiterführung über vieeeele Jahre hinweg, dann kann ich diesen ... Entschuldigung ... Mist des Reboots nicht nachvollziehen.

      Würde mich freue, wenn hier noch andere Xena-Fans und solche, die es werden wollen, mal reinschauen, ihre Meinung kundtun usw. :hui:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Also ich finde es immer schrecklich, wenn man eine alte Serie wieder neu aufsetzt. Ja klar, dass war damals alles noch nicht so fortschrittlich. Aber ich habe Xena geliebt und der Schauspieler, der Ares spielte, war ja mein Liebling. Leider ist dieser ja dann soweit ich noch weiß, während der Dreharbeiten gestorben. Das ist wirklich traurig. Die Folgen mit Ares waren immer meine Liebsten. Ich denke, dass man sich das zwar anschauen würde (also ich würde mal rein blicken), aber die Neuaufsetzung für die alten Fans, niemals an das Original ran kommen wird. Das ist wie mit Kommisar Rex oder wie hieß er noch gleich Balco? Man kann das nicht einfach immer und immer wieder mit neuen Schauspielern aufsetzen. Es ist einfach nicht das gleiche. Auch wenn die Serie gut ist, ist sie nicht das, was sie mal war. Im Moment werden ja viele Serien neu aufgesetzt, z. B. läuft ja jetzt auch ein neuer Macgyver. Ich habe es noch immer nicht geschafft da mal rein zu schauen. Ein bisschen Angst hat man ja schon, was man aus so einer alten Serie macht. Das gleiche wird dann wohl bei Xena passieren. Die Kriegerprinzessin im neuen Look? Moderner? Eigentlich will man das nicht sehen, aber man möchte irgendwie auch, dass die Serie weiterlebt. Vielleicht sogar neue Fans gewinnt.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Wie geil, noch ein XENA-Fan hier. :wowo:
      Hab das ja damals auf Videokassette aufgenommen - jede Folge. (Wer jetzt nicht weiß, was das ist: Stellt keine Fragen! :grins: ) Inzwischen hab ich alles auf DVD, die ganzen Staffeln. Ich kann dir da also nur zustimmen: Es ist nicht das Gleiche, da einfach alles mit anderen Schauspielern neu zu gestalten. Xena als Charakter lebte ja auch durch ihre Mimik, Gestik, teils den Witz.

      Natürlich könnte man Vieles als Reboot auch neu machen, moderner gestalten.
      Wenn ich da an Filme denke, wo vielleicht Hercules eine Rolle spielte, wo man auch mit Göttern etc. wirklich tolles Material geschaffen hat, so ist es eben etwas völlig anderes. Es hat nichts mit der Serie zu tun, zumal - sagte ich ja auch schon - Hercules jetzt eine ganz andere Hausnummer ist wegen der griechischen Mythologie usw. Man kennt eben Xena's Geschichte: Sie war eben die böse Kriegerin, die aufgrund bestimmter Ereignisse und schließlich auch durch Hercules' Unterstützung den Weg des Guten bestritt. Dieser Weg, all die Geschichten dahinter, ihre Familie und Freunde, deren Geschichten, die Amazonen, Zentauren oder all die besonderen Gegenspieler (insbesondere Callisto aber auch Alti oder Velasca) - das will ich doch gar nicht im Reboot sehen!? Will ich das? Neee...


      Callisto the Psychopath:



      Mir geht es da ein wenig wie mit dem aktuellen Power Rangers Film, der auch gegen Mai im Kino lief: auch von Saban, Reboot der ersten Staffel: andere Schauspieler, Setting alles verändert aber eben die gleichen Rollen. So richtig Enthusiasmus, mir das anzuschauen, habe ich nicht.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Weißt du, was ich gelesen habe? Das es keine Szenen geben wir in denen Xena mit Ares flirtet oder auch eher anders herum. Da Xena lesbisch sein wird und sich zu Gabriela outen wird. Wohl auf Wunsch vieler Fans. Also das ist auf jeden Fall ein ganz großer Punkt, warum ich mir das nicht ansehen werde. Das war doch gerade so lustig, wenn Xena Ares abgewiesen hat oder sie doch mal was hatten und sie ihn wieder abblitzen ließ. Einfach raus genommen. Warum kann man bei einem Remake nicht sich zumindest an die alte Vorlage halten. Klar könnte das mit Xena und Gabriela was sein, aber dann doch nicht alles andere raus radieren. Das gehörte doch dazu. Gefällt mir gar nicht.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Ehrlich? Hab ich nicht vernommen. Und Fans sollen sich das gewünscht haben? Welche? Also ich nicht. Klar, es gab hier und da Andeutungen aber das wohl eher aus tieeeefster Freundschaft. Was auch immer: Gabrielle war verheiratet. Man bedenke den ganzen Hass auf Callisto durch den ganzen Umstand hierbei. Und was ist dann mit Xena und Borias = Sohn Solan? Da ranken auch so viele verschiedene Geschichten drum herum: der Fluch von Alti, die Zentauren, "Hoffnung", ...

      Sind die sich überhaupt bewusst, was man hier zerstört?
      Naja, ich will das sowieso nicht gucken, hab kein Interesse an einer Neuauflage mit anderen Darstellern. Welche Nebendarsteller hast du eigentlich gemocht? Ich fand Ephiny immer toll. Leider starb auch die Amazone irgendwann.



      Wer Xena kennt, weiß eben die vielen Geschichten darin zu schätzen. :justgrind:
      Kann mir insofern gar nicht vorstellen, dass man sich als Fan solch eine Neuerung wünscht. :wacko: :thumbdown:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Jaaaa, an diese Folge kann ich mich gut erinnern ^_^
      Die waren wirklich beide gut und wenn ich mich recht entsinne, am Ende die einzig beiden Götter? Mehr oder weniger. An der Serie kritisiere ich, wenn man kritisieren kann/will, wohl am meisten die ganzen Geschehnisse nach dem Ende der Götter. Bis dahin war das so eine Linie. Doch ab da verlief alles so sprunghaft, wenn du mich fragst. Diese Valkyren hier, dann der Teufel da, heute hier, morgen so. Im Free-TV strahlten die dann nicht mal mehr alles aus. Das war irgendwie halb ein Durcheinander in der sechsten Staffel. Ich hatte die restlichen Episoden dann eher auf DVD gesehen bzw. nachgeholt.

      Und ja, Xena hatte einen Sohn: Solan.
      Den gab sie den Zentauren. Die sollten ihn großziehen, damit er nicht Angriffsziel wird, weil alle Xena jagen würden damals, als sie ihr Heer verließ bzw. verstoßen wurde und eben irgendwann neu anfing. Später hatte kam noch ihre Tochter Eve, die als Anfang vom Ende der Götter galt und diese daher entsprechend Attacken starteten, um das Kind zu töten. Erinnerst du dich?

      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ja, jetzt erinnere ich mich wieder. Ist alles auch schon so lange her.

      Nach dem "Götterchaos" habe ich auch aufgehört zu schauen. Damit hatten sie irgendwie alles kaputt gemacht und keine wirklichen Ideen mehr. Anders kann ich mir das nicht erklären.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Keine Ideen würde ich jetzt nicht sagen. Es ging ja zunächst auch mit der Tochter weiter. Leider hat man das dann plötzlich abgerissen, was ich extrem traurig fand. Man wusste insofern nicht so richtig, warum die Tochter nun weg war. Die veränderte Zeit nach all den Jahren war sicherlich auch cool. Selbst die Engel/Teufel Geschichte war jetzt nicht die schlechteste. Insgesamt sprangen die aber eben von einem Thema zum nächsten. Heute dieser Dahark-Gott oder wie der hieß, morgen dann der Teufel ... übermorgen musste wieder etwas anderes her, die Valkyren usw. Man bracht das leider nicht als eine neue Welt, sondern es standen hier auch Reisen an, wenn ich das gerade nicht verwechsle!? (Oder war das Hercules?) Aber letzten Endes fand nicht mehr alles nur in Griechenland statt. Vielleicht wollte man einfach zu viel machen ....
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|