Nintendo Switch: News, Ankündigungen etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube langsam das sehr viele nicht kapiert haben, was mit "hybrid" gemeint ist...
      Nintendo hat niemals auch nur im geringsten erwähnt, dass die NX/Switch den Nintendo 3Ds ablösen soll, sondern die Wii U, welche ebenso eine Heimconsole ist und das Wii U pad, so wie das Tablet/der Joy-con-controller, per Bluetooth in Verbindung zur Konsole stehen wird. Was kann also Nintendo dafür, wenn die Mehrheit gleich auf die Idee kommt, dass es die Wii U UND den 3Ds "ablösen" soll, nur, weil 90% der Menschheit nicht in die Richtung denken kann, in die Nintendo einschlagen will bzw. das Konzept komplett missversteht? Was mit "hybrid" gemeint ist, ist, dass man nicht mehr nur auf der heimischen Glotze spielen muss sondern auch ganz gemütlich den "Kern" der Switch aus der Station entnehmen kann und es, dank der Joy-con-controllern, wie einen Handheld nutzen kann, wozu extra noch die Reichweite der Bluetooth-connection verbessert wurde und man das Tablet mit seinen fettigen Fingern nicht vollsudelt. Daher die bezeichnung "hybrid". Japaner definieren Dinge anders als wir es tun, also sage ich mal das es die "typische, Westliche ignoranz" ist, die wiedermal im Vordergrund steht und alles Aufgrund von eigenen Theorien, Gerüchten und weniger von wahren Fakten und Geduld zu weiteren Neuigkeiten seitens Nintendo festlegen und alles schlecht reden was das Zeug hält. Keiner kann mehr die Füße still halten sondern basht gleich auf alles ein, was Nintendo auf den Markt bringt. Sony und Microsoft haben, wenn ich daran erinnern darf, Nintendo's Ideen in all den Jahren nur "kopiert" und "verbessert". Wo ist da was "Innovatives"/"Revolutionäres"? Die PS4 PRO ist auch nur eine "aufgebesserte" PS4 nachdem die PS4 NEO so ein Flopp war, warum wird also nicht bei Sony rumgemeckert das sie WIEDER eine neue Variation der PS4 bringen statt die Kohle in die wohlmögliche PS5 zu stecken? Von Microsoft fange ich gar nicht erst an da diese im Videogame-Business, meines erachtens, nichts zu suchen haben. Mögen sie Bitte bei ihren OS "Windows" bleiben (wobei sie beim neusten Windows 10 auch nur Mist gebaut haben IMHO). Und nein, ich bin keiner von den Nintendo-Fangirls selbst wenn Nintendo meine ganze Kindheit und mein Gaming-Life geprägt hat, ich spiele auch gerne einige Titel die es nur auf Sony's Konsolen gibt, aber im großen und ganzen nervt mich der Konsolenkrieg, der Streit darüber wer die "geilste Grafik" und die meisten Frames-per-Seconds auf der Konsole hat, wer die meisten Spiele hat oder die größte Festplatte. Das heutige Gaming-Zeitalter ist nur noch auf die Grafik und auf den Namen der Herrsteller der Konsolen/Handhelds fixiert, wobei das eigentliche Konzept miteinander SPASS zu haben und den stressigen Alltag hinter sich zu lassen vollkommen schwindet. "Oh, du hast eine Wii U und spielst Mario? Gott, bist du kindisch!". Ich glaube nicht das es DAS ist, was die Firmen im Kopf hatten, als sie uns ihre Zeitvertreib-Wundermaschinen auf den Markt donnerten. Würde Satoru Iwata noch unter uns weilen würde er nur den Kopf schütteln. Gut für ihn, dass er das nicht mehr miterleben muss, da er sonst wohl an einem Herzinfarkt gestorben wäre. Aber ich denke er dreht sich jetzt schon im Grab da dieser ganze Konsolenkrieg wieder ein ganz neues Niveau erreichen wird, da lege ich meine Hand ins Feuer. Siehe die blinde Skepsis und das Sinnlose rumgebashe und hating gegenüber der Switch. Ich bin schon fast beschämt darüber mich als "gamer" zu bezeichnen wenn ich alleine darüber nachdenke, dass Leute sich für ein dummes, überteuertes Stück plastik mit 'nem Messer abstechen (ich sehe dich an, PS4 und Amerika). Was ich damit sagen will ist: Statt jetzt sofort dem gelaber von Skeptikern zu lauschen solltet ihr euch, verdammt nochmal, in Geduld üben. Nintendo ist nicht perfekt, aber das sind Sony und Microsoft genauso wenig.

      Oh, Nintendo soll 'geklaut' haben? Oh, ist das schrecklich. Ich möchte mal nicht erwähnen das die Chinesen auch kein sauberes Blatt sind mit ihren ganzen Nintendo-Bootleg/Pirated games und etlichen Konsolen-Imitaten. DIE haben Nintendo/Sony damals schon geschadet, und hat es sie interessiert? Vielleicht damals nicht, aber durch die ROMs, Emulatoren und Youtube kamen diese ganzen Spiele erst richtig an die Oberfläche. Und dann wundert man sich, dass Nintendo mittlerweile rechtliche Schritte einsetzt um ihre IPs und damit verbundenen Namen zu Schützen?
      Ja, ich finde es auch nicht in Ordnung das Nintendo großartige Fan-Projekte wie Pokémon Uranium oder Metroid 2 (mir fällt jetzt nicht der komplette Name des Projekts ein) einfach löschen lässt, Archiv-Seiten dazu zwingt die ganzen Club-Nintendo/Nintendo Power Magazine aus dem Netz zu entfernen oder Youtuber flagged, die mit ihren LP's/Playthroughs Geld verdienen ohne einen Vertrag mit Nintendo eingegangen zu sein (wobei Youtuber wie Domtendo zwar kein Geld scheffeln, dafür alle Titel knapp 2~3 Wochen vor dem eigentlichen Release zugeschickt bekommen und die ersten 30 Minuten für das "Publikum" vorstellen darf. Ich könnt' mich nicht beschweren wenn ich alle Titel umsonst kriege), aber FFS das ist das Gaming-Business und die vollidioten der MARKETING-ABTEILUNG von Nintendo, die diesen Mist verzapfen, nicht die Köpfe HINTER DEN SPIELEN. Es ist Abartig das gleich die ganze Belegschaft einer Firma beschimpft wird obwohl diese rein gar nichts mit dem Marketing zu tun haben. Zumal das Marketing in jedem Land anders ist. Wir hier im Westen haben das Pech die Idioten abbekommen zu haben, da ich mir nicht vorstellen kann das Nintendo of Japan so extrem drauf ist wie Nintendo of America und Nintendo of Europe. In Japan gibts Douji-Soft, 'ne Genre für Fan-Games und Fan-Manga. Komisch das alle Fan-Projekte und Magazine aus dem Östlichen Teil nicht von Nintendo runter genommen werden, oder?

      Das Konzept vom Aikun sieht zwar genauso aus wie von der Switch, das streite ich nicht ab, aber kann man wirklich von Diebstahl reden? Dann müsste sich China warm anziehen wenn die Nintendo verklagen wollen da ich mir zu 100% sicher bin das Nintendo eine Gegenklage ansetzen könnte für die 100.000 Bootleg/Pirated games und Konsolen, die sie von Nintendo und sogar Sony gemacht haben. Sieht in meinen Augen sehr schlecht für das "Land der Bootlegs" aus. Und sorry, dass damalige Konsolen/Handheld-Verbot in China zieht bei mir nicht: Illegal ist Illegal, also sollten sie besser nicht auf die Idee kommen Nintendo für ein ähnliches Konzept zu verklagen. China hat Nintendo mehr geschadet als Nintendo denen mit einem ähnlichen Konzept schaden könnte. Und Nintendo ist sogar noch freundlich all die Jahre geblieben und hat keine Klage gegen die Chinesischen Bootlegger/Pirates erhoben. Apropo Diebstahl... was ist heute noch "einzigartig"? Wenn es nach dieser Logik ginge müsste jede Firma die existiert eine andere Verklagen weil eine Spiele-Mechanik dem eines anderen gleicht, oder weil die Genre gleich ist, oder die Konzepte der Spielefiguren/Fahrzeuge/Mechas/Monster/Fähigkeiten ähnlich sind, oder weil die Musik denselben Stil eines anderen Spiels hat, oder weil der Titel des Spiels das Wort "EDGE" in sich trägt und eine Firma den Namen "The EDGE" trägt und der Firmen-Präsident denkt er hätte ein COPYRIGHT auf das Wort "EDGE"... und ja, so einen Fall gab es wirklich. Hätte das Gericht nicht entschieden das der Fall vollkommen bescheuert ist, hätten wir das heutige "Mirror's Edge" nicht und der erste Teil von 'Soul Calibur' würde heute unter dem Titel "Soul Edge" bekannt sein und nicht als "Soul Blade". Demnach könnte die Firma Quintet, die auch einige Spieletitel developed haben, von Enix published wurden und auf Nintendo's Snes released wurden, Namco verklagen da Quintet's RPG Spiel "Soul Blazer" in Japan "Soul Blader" heißt. Dass das R in "Soul Blade" fehlt wäre vollkommen egal da es fast derselbe Titel ist. Was ist mit Capcom's "Resident Evil" bzw. "Biohazard" Reihe? ALLES was RE ausmachte, von den pre-rendered BGs bishin zu den Tank-Controls, den fixierten Kamera-Perspektiven, den Monstern, dem Surival-Horror Genre und dem Inventar-Management-System, wurde vom 1992 Spiel "Alone in the Dark" von Infogrames/Eden Games/Atari SA kopiert. Die könnten Capcom dafür ebenfalls verklagen.

      Somit sehe ich keinen Grund Nintendo mit "Diebstahl" in Verbindung zu bringen wenn wir Menschen, im Endeffekt, sowieso nur "kopieren" und "verbessern".

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von KakaoMinze ()

    • und meine Freundin flippen schon total aus wegen dieser Konsole. Wir können gar nicht auf ihren erschein warten. Wir mögen beide das Konzept, ob nun gestohlen oder nicht.
      Zudem habe ich gesehen, dass anscheinend ein neues Splatoon mit neuen Hairstyles und einer neuen Map auf dieser Konsole herauskommen wird. Das ist so oder so schon ein großer Grund für mich, sie zu kaufen.
      Auch wenn ich nicht jeden Trailer dazu gesehen habe, freue ich mich wirklich darüber, dass sie Konsole und Controller zusammengeschlossen haben. Jetzt ist es Heimkonsole und Handheld, was ich persönlich sehr praktisch finde!
      Auch wenn China schon etwas früher da war, glaube ich nicht, dass die sich trauen, Nintendo zu verklagen. Und wenn doch, dann wird Nintendo sie in den Boden krachen, auch aufgrund der ganzen Bootlegs.

      Ich auf meiner Seite bin auf jeden Fall sehr gehyped für die Konsole.

      @KakaoMinze:

      Das mit dem Konsolen-Krieg nervt mich auch. Ist doch egal, welche Konsole die bessere ist (bzw. die besseren Spiele hat). Die Hauptsache ist doch, dass sie der Person spaß machen. Ich spiele auch viel auf PS3/4. Von der Xbox halte ich mich jedoch grundsätzlich fern. Weiß selbst nicht so wirklich warum, aber ich mag die Konsole einfach nicht. Kann auch daran liegen, dass ich nicht denke, dass Microsoft das Zeug dazu hat (*hust* Die Kinect *hust*) Konsolen oder Spiele zu entwickeln. Ich kenne mich mit dem Thema Microsoft nicht aus, also verbessert mich, wenn ich irgendwo falsch liege.
      Alles hat schlechte Folgen, selbst wenn es richtig erscheint...
    • KakaoMinze schrieb:

      Ich glaube langsam das sehr viele nicht kapiert haben, was mit "hybrid" gemeint ist...
      Nintendo hat niemals auch nur im geringsten erwähnt, dass die NX/Switch den Nintendo 3Ds ablösen soll, sondern die Wii U (...)


      Was mit "hybrid" gemeint ist, ist, dass man nicht mehr nur auf der heimischen Glotze spielen muss sondern auch ganz gemütlich den "Kern" der Switch aus der Station entnehmen kann und es, dank der Joy-con-controllern, wie einen Handheld nutzen kann (...)


      Oh, Nintendo soll 'geklaut' haben? Oh, ist das schrecklich. Ich möchte mal nicht erwähnen das die Chinesen auch kein sauberes Blatt sind (...) Das Konzept vom Aikun sieht zwar genauso aus wie von der Switch, das streite ich nicht ab, aber kann man wirklich von Diebstahl reden? (...)



      Die PS4 PRO ist auch nur eine "aufgebesserte" PS4 nachdem die PS4 NEO so ein Flopp war (...) aber im großen und ganzen nervt mich der Konsolenkrieg, der Streit darüber wer die "geilste Grafik" und die meisten Frames-per-Seconds auf der Konsole hat, wer die meisten Spiele hat oder die größte Festplatte (...)

      Das mit "Hybrid" kann man sicher so oder so verstehen. Hier liegt es ja tatsächlich an Nintendo das richtig darzustellen. Betrachte ich das Gerät und die aktuellen Infos, dann sehe ich natürlich ein Tablet samt Controller-Einheiten. Das ist dann für mich zunächst mal ein "Handheld", wobei ich ein Tablet eigentlich gar nicht als solchen bezeichnen würde. Damit kann ich also unterwegs spielen. Das steht wohl außer Frage. Was mache ich nun mit Tablet und Controller-Einheiten? Tablet kommt in eine Docking-Station, mit der das Bild auf den TV übertragen wird und den "Handheld" gleichzeitig auflädt. Die Controller-Einheiten kann ich nun offenbar so nutzen ähnlich der Wii-Mote-Geschichten oder ich stecke sie auf nen anderes Plastik-Teil, um damit einen Controller zu formen? Auf der Wii steckten wir die Mote auch in Plastik für "andere Spielweisen" - Fishing, Rasseln, Guns, Lenkrad, ... tut mir leid, wenn ich nun sage: Für mich persönlich ist das in erster Linie der Nachfolger eines 3DS, den ich aber nun grundsätzlich auch via TV spielen kann. (Ähnlich GameBoy und Super GameBoy via SNES oder GBA und dem GameCube-Zusatz, nur dass eben die Docking-Station jetzt keine Hauptkonsole mehr ist. Ich weiß, der Vergleich hinkt natürlich auch.) Das mit den Chinesen ... ich erwähnte es nur, was man im Netz liest. Alles andere hängt doch von Patenten etc. ab. Haben die Chinesen sich das angenommen gesichert, können die genau deswegen klagen. Ob das der Fall ist oder nicht, das wissen ... die Chinesen?

      Du sprichst ja nun davon, dass laut Nintendo das aber der Wii U Nachfolger ist und der Handheld quasi hier als Zusatzoption gilt, um den so auch unterwegs nutzen zu können. Doch "soll Nintendo intern durchaus über eine Handheld-only-Version nachdenken" ... las ich heute dann wieder. DARÜBER kann man nun bspw. wieder diskutieren. Ich frage mich dann bspw. eine Sache: Wenn das kein 3DS-Nachfolger gleichzeitig ist, kommt dann irgendwann einer? Oder hält man am 3DS fest? Werden das auch die Entwickler? Stirbt er dann nicht vielleicht doch langsam aus? Oder wird dies auf keinen Fall geschehen? Bestimmt hast du inzwischen auch gelesen, dass man davon ausgehen soll, das gezeigte Spielematerial im Trailer war nicht echt. Hier wird Nintendo selbst zitiert. Spiele werden erst noch gezeigt. Irgendwo las ich, dass man aber vor der Jahreswechsel gar nix mehr zeigen werde/wolle? Noch habe man ja nicht alles gezeigt und es bleibt sicher spannend, was da noch kommen soll. Mehr Power in der Docking-Station? Vielleicht auch Android-Software oder so, um das mit Mobile-Games der Smartphones/Tablets zu verbinden? Starke Gerüchte über einen Touchscreen gibt es ja bereits.

      Kurz zur PS4 Pro: Vielleicht habe ich dich falsch verstanden in dem Text oder du hast falsch aufgenommen oder ich weiß irgendwas nicht. Aber die PS4 Neo war der Codename der PS4 Pro, ebenso wie Nintendo NX der Codename der Nintendo Switch ist. Wie die Xbox Scorpio irgendwann wirklich heiß? Werden wir irgendwann erfahren. Außerdem scheint das System doch bislang recht erfolgreich zu sein, ebenso die revolutionäre (???) VR-Technik? Von einem Flop habe ich nix gelesen. (Aber auch mich nicht damit befasst). Grundsätzlich bin ich aber auch jemand, der alle Konsolen gerne nutzt. Und sich anschaut. Ich habe aber keine Wii U - scheiß Preis-Leistung! Nur darf man sich sicher fragen, wie einzelne Komponenten des neuen Systems werden. Überall wird darüber diskutiert, ob "Streaming" einen Teil der Switch ausmachen könnte; irgendwas in Verbindung mit der genutzten Technik von nVidia. Doch solange Nintendo nix sagt oder erklärt, sind alles nur Gerüchte und keiner weiß wirklich, was da nun kommt oder nicht kommt. Dabei soll das Teil in schon FÜNF Monaten erscheinen. Und erst ab Ende Dezember, Anfang Januar sollen neue Infos kommen? Also zwei/drei Monate vor Release sehen wir alles + Games?

      Hier übrigens noch aktuelle Statements der Partner: Klick - wohl weniger überraschend.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Da möchte ich mit der News "Switch soll DS nicht verdrängen" mal auch einen Kommentar eines User drunter zitieren, den ich schon spannend finde. Da kann man durchaus drüber nachdenken, wie viel dahinter stecken könnte.

      Zuerst die News im Wortlaut zur obigen Quelle:
      Spoiler anzeigen
      Nach der Ankündigung von Nintendos portabler Switch-Konsole, wurde bereits gemutmaßt, dass damit nicht nur die Wii U, sondern auch der 3DS schon bald ausgedient haben könnten, da das neue System schließlich Heimkonsole und Handheld in einem Gerät vereine. Dem widersprach nun aber Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima in einem Interview mit Bloomberg (via The Escapist). Wie im letzten Geschäftsbericht bereits ausgewiesen, lege der Absatz des Handelds nach wie vor zu, was laut Kimishima vor allem der eigenen Software geschuldet sei.

      Und so glaube man, dass dieser Erfolg noch weiter andauern könne. Statt von der Switch verdrängt zu werden, denke man jedenfalls, dass der 3DS in seiner eigenen Form weiterbestehen könne. Immerhin hat sich der Handheld seit seiner Markteinführung schon über 60 Millionen Mal verkauft und preislich wird er wohl auch in einer anderen Liga spielen, obwohl Nintendo noch keine konkreten Angaben zur Preisgestaltung der Switch gemacht hat, außer dass man mit dem Verkaufspreis den Erwartungen der Kunden gerecht werden und von Anfang an Gewinn einfahren wolle (wir berichteten).


      Und hier der Kommentar vom User "DemDem":

      (...) Nintendo beharrt weiterhin darauf, die Switch wäre keine Ablöse. Entweder entspricht das der Wahrheit, was _das_ Argument für die Switch somit komplett unterminiert, mit nur noch einer Plattform könne man die kompletten Studio-Kapazitäten auf ein System konzentrieren und somit den schon fast garantiert fehlenden 3rd-Party-Support (hauptsächlich wohl die typischen mehr aufwändigere Tripple-A Spiele) etwas abzufedern, was vorallem verprellte WiiU-Kunden nicht wirklich positiv stimmt.
      Oder aber sie erzählen Müll und der 3DS wird in den nächsten Jahren nicht mehr mit Spielen befeuert, wovon ich kein großer Fan bin.


      Vielleicht will sich Nintendo ja auch nur die Option des 3DS-Supports offen lassen, für den Fall dass die Switch nicht den erwünschten Erfolg einbringt. Somit hätte Nintendo dann wenigstens noch eine Plattform, mit denen sie Geld verdienen können. Aber selbst das läuft dann auf das selbe hinaus wie die erste Option: das Leute, die mit dem gesamten Spielesupport der WiiU nicht wirklich zufrieden waren und erstmal lieber Abstand zur Switch nehmen. (...)



      Findet ihr nicht auch, dass man hier durchaus Diskussionsstoff hat? Wie seht ihr das? Ich bin der Meinung, dass man sich sicherlich den 3DS zunächst als Standbein halten wird. Doch wenn Switch gut läuft und man in-house nicht immer zig Projekte machen möchte, sondern mit einem Projekt gleich "beides" bedient via Switch, dass der 3DS dann automatisch ausläuft, sofern das nicht schon Third-Party-Studios so handhaben...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Den Podcast von rebell.at über die Switch fand ich auch ganz interessant samt Meinungen zu möglichen Preisen, wichtigen Spielen, Support etc.

      rebell.at/artikel/nintendo-swi…denn-nun-damit#more-19460
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Was meinst du? Das musst du erklären. Wer kennt schon Boogie? Ich nicht...
      Insofern "Bahnhog ehh hof"

      Nein, die hat kein Laufwerk. Switch ist ein Tablet (Punkt) Das steckt man in eine Station, wodurch man am TV zocken kann, wie bei einer stationären Konsole.

      (Mal so nebenbei: Wer hat von euch eigentlich diese Hybrid-Kaffeemaschine Senseo Switch? Damit kann man sowohl Filter- als auch Padkaffee genießen.)
      Bilder
      • Nintendo-Switch.png

        421,39 kB, 680×465, 9 mal angesehen
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Was ich nur nicht verstehe: Für Unterwegs-Zocken ist das Ding doch eigentlich viel zu groß und Unhandlich (Am ende brechen die Verbindungen zu den Motes ab und der "monitor" rutscht immer wieder raus)
      Und wenn man zu Freunden geht.. warum sollte man nur das Tablet mitnehmen und nicht die Station? Der Kumpel wird sicherlich einen großen Flatscreen haben und dann macht es keinen Sinn nur den Mini-Schirm auf den Tisch zu stellen.

      Also für Unterwegs macht sich ein 3DS oder Handy besser (Kleiner und handlicher) und zum "Mitnehmen" macht es nicht wirklich viel Sinn dass man nur den Bildschirm mitnehmen soll (als Gedachtes Gimmik)

      Aber so viel im netz auch geschimpft wird (Von dem was ich bisher gesehen hab).. am Ende kaufts ja eh jeder. Ist schließlich Nintendo. :whistling:
    • Das ist eben so die Frage für mich persönlich, was Nintendo nun damit genau erreichen möchte. Fakt ist ja nun mal, dass es im Grunde ein Tablet ist - also ein mobiles Gerät. Das sieht man. Der Rest sind eben so was wie neue Wii-Motes oder sagen wir dieses Mal "Switch-Motes", die man (überall) dran klemmt. Oder man steckt es eben in diese Station und zockt die Games auf dem TV.

      Und da kommen nun eben die vielen Fragen, wo ich nicht durchsehe, was Nintendo nun eigentlich mit der Switch sein will. Zunächst soll es ja die Ablöse der Wii U sein - eine Heimkonsole. Also wird nun ein mobiles Tablet zur Heimkonsole. Das ist ja schon mal *komisch* ... aber okay. Dann wie du sagst geht es auch um die Handlichkeit. Wahrscheinlich ist das Tablet größer als eine PS Vita? Will man das Ding mitnehmen, wäre ja eine Schutzhülle/Tasche geil, wo man das Gerät rein tun kann inkl. Spiele usw. Also kann man damit unterwegs zocken: im Auto, im Zug, im Bus, ... mit Modulen. Aber das Gerät soll angeblich den 3DS nicht ablösen. DAS macht für mich eben keinen Sinn. Außer, Nintendo erzählt das jetzt einfach so, um den Absatz da nicht zu stören und zu schauen. Im Prinzip können sie einem jetzt das Blaue vom Himmel erzählen. Ich kann nicht glauben, dass Switch-Tablet und 3DS sich nicht untereinander konkurrieren sollen bzw. auch werden.

      Vielleicht will Nintendo aber auch einfach nur das Heimspiel ausbauen. Statt nur am TV zocken, setzt man sich eben in den Garten, auf den Balkon, kann im Bett zocken oder eben auch auf dem Klo. Aber man will nicht Konkurrenz zum 3DS sein, der eben in Auto, Bus und Bahn genutzt wird. Dann bleibt es bei einer "Heimmobilen" Konsole, ähnlich der Wii U nur mit höherer Reichweite und ohne dass die Docking Station benötigt wird. Das könnte ich mir als interessant vorstellen. Das wäre ja wie PS Vita Games auf dem TV zocken. Und da waren ja PS Vita und PS3 oft relativ identisch. Daher war die PS Vita sicherlich auch erfolglos. Dem geht man dann aus dem Weg. Man ist Zuhause, kann überall zocken, überall ins Internet im WLAN-Bereich. Vielleicht strebt Nintendo genau das an. Nur gezeigt bzw. rüber gebracht haben sie genau das meiner Meinung nach nicht, wenn es das ist.

      Und die Gefahr besteht eben, dass die Partner im ersten Jahr beides unterstützen, sich dann vom 3DS zurückziehen oder von der Switch oder von beidem? Und dann Nintendo doch einen 3DS-Nachfolger bringt? In dem Fall zieht es der Switch doch aber womöglich erst Recht wieder den Teppich unter den Füßen weg? Mir ist das noch zu Hoch. Liegt eben daran, dass Nintendo nicht mit der Sprache raus rückt...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich schmeiß mal kurz und bündig die letzten Gerüchte zur Switch hier rein ... mal ohne eine Vielzahl an Quellen, kann man ja derzeit alles im Netz nachlesen:

      - Preis soll bei rund 250€ liegen (im Bundle rund 300€): Toys R Us Kanada nannte Preis online
      - Mario Kart 8 und Splatoon kommen als Wii U-Umsetzung mit weiteren (teils zahlreichen neuen) Inhalten und DLCs: quasi erweiterter Fassungen
      -Splatoon vermutlich als Bundle, Mario Kart 8 kurz nach Release der Konsole
      - Mario Switch schon so gut wie fertig entwickelt
      - Zelda: Breath of the Wild wohl kein Starttitel: erst im Sommer?
      - Hinweise auf Super Mario Sunshine HD und Super Mario Galaxy 3
      - angeblich eine Skyrim-Umsetzung zum Launch: Bethesda weigert sich aber angeblich bislang, das anzukündigen


      Kann man jetzt von halten, was man will. :whistling:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Klingt doch alles soweit sehr vielversprechend. Wenn der Wii U support und die Server offline gestellt werden macht es für Mario Kart 8 und Splattoon doch nur mehr Sinn, auf der Switch fortgesetzt zu werden.

      Das Breath of the Wild verschoben wird, war vorauszusehen. War doch schon mit einigen Titeln so. Hey, bedeutet nur mehr Bug fixing und verfeinerungen. Damit kann ich leben.

      Super Mario Sunshine HD und Super Mario Galaxy 3, UND Mario Switch? Immer her mit den Spielen! Gerade Super Mario Sunshine ist eines der Spiele, die ich mir in HD wünschte. Rechnete eher vielleicht für den (new) 3Ds, aber mit der Switch geb' ich mich auch zufrieden. Mal schauen, wie der Switch Titel zu Mario werden wird.

      Skyrim... joa... nicht unbedingt mein Fall, aber mal sehen. Sollte es was werden, dann gebe ich's 'nen fairen Versuch.

      Ach ja, @AstroTiger , wenn du sowieso keinen guten Draht zu Nintendo hast, dann solltest du die News zu Nintendo lieber von Leuten posten lassen, die Neutral gesinnt sind. Nur ein freundlicher Tipp meinerseits. :)
    • Nintendo hat die Switch bei der FCC (Federal Communications Commission), der Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA, vorgelegt, wodurch einige neue technische Details bekannt wurden:

      - Switch hat weder 3G noch LTE
      - Bluetooth wird unterstützt
      - Akku nicht vom Kunden herausnehmbar
      - Netzteil Ausgangsleistung: 5V - 15V, 2.6A (max. 39 W)
      - Unterstützung von 2.GHz und 5 GHz WLAN-Band, einschließlich 801.11ac
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Nun, noch knapp 1,5 Wochen müssen wir uns gedulden, ehe Nintendo echte Fakten auf den Tisch haut. Die Gerüchte jedenfalls flachen kaum ab. Ich lese diese zwar auch hier und da aber irgendwie geht mir das hier rein und da raus. Wer weiß, was sich Nintendo sich insgeheim dazu ins Fäustchen lacht? Die Gerüchte sind immerhin auch oft komplett gegensätzlich. Das beste Beispiel ist doch die Power des Geräts: einerseits nahe Xbox One und PS4 und andererseits weit drunter, sodass Spieleumsetzungen nur mit hohem Aufwand verbunden seien...

      Nun geht das Gerücht um, Zelda könnte doch ein Launch-Titel werden. Für den Verkauf der Konsole sicher unfassbar gut. Dadurch würden sie mit Sicherheit gleich einen ultimativen Verkaufsstart hinlegen, wenn es Zelda ebenfalls gibt. Liest man Kommentare, ist das zumindest die Meinung vieler Fans und auch Nicht-Fans bzw. Leuten, die eben versuchen, Prognosen abzugeben innerhalb der Diskussionen.

      Nach Gerüchten rund um "Persona 5" und "Yakuza 0" für Switch hat sich nun aber der Präsident von Atlus/SEGA of America John Hardin eingeschalten und gibt dem ganz klar eine Absage. Demnach erscheinen beide Titel PlayStation-exklusiv. Heißt also für SEGA-Fans, dass bis auf das Project Sonic 2017 bislang nichts offiziell für die Nintendo-Konsole angekündigt ist bzw. von Atlus wohl auch nicht. Vielleicht ändert sich das ja nächste Woche.

      Was mich persönlich aber interessiert und was hier ja eher mal eingeworfen wurde, ist das Spiel "Bayonetta 3". Woher kommt bitte das Gerücht, das würde für Switch definitiv kommen? Ich konnte nichts finden im Netz darüber. Das Einzige in Sachen der IP Bayonetta, was ich zuletzt mitbekam, das war innerhalb SEGA Japans Umfrage, was man gerne von SEGA sehen möchte. Da stand Bayonetta in der Auswahl. Ich weiß ja nicht, was Nintendo da möglicherweise wieder mit SEGA aushandelt, ausgehandelt hat oder aushandeln wird aber vor vor zwei Monaten habe ich innerhalb dieser Umfrage noch gewählt, dass SEGA ein neues Bayonetta entwickelt. (Wenn jemand irgendwas von den Ergebnissen gehört, gesehen oder gelesen hat, würde mich im entsprechenden Topic super darüber freuen.) Es fällt mir schwer zu glauben, dass nebst dieser Umfrage ein "Bayonetta 3" durch Nintendo feststeht. Ich kann mich natürlich irren, aber klärt mich ruhig mal dazu auf. Meine persönliche Meinung zu dem Thema ist übrigens: SEGA soll das gefälligst selber machen für Konsolen. Aber nochmal über Nintendo und Nintendo-Exklusiv, bitte nein!
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Anbei die lang ersehnte Präsentation der Switch:
      (Beginnt erst nach 34:30 Minuten so richtig.)




      -------------------------

      Ich persönlich finde anbei drei Titel interessant:
      Zelda (kann man aber auch für Wii U kaufen Ende März, wenn man eine besitzt)



      Super Mario Odyssey (mein erster Gedanke: eine Art Sonic Adventure mit Mario - das vielleicht erste Mario Spiel seit Mario 64, das mich durchaus interessieren könne)



      Splatoon 2 (finde ich einfach witzig)



      Ansonsten fand ich die Präsentation aber ziemlich mager: kaum Infos, nur sinnloses Marketing-Gewäsch/Gelaber nebenher, kaum Spiele. Und so manche Spiele (Arms, 1-2-Switch etc.) sind für mich persönlich einfach nur wieder so ein Schrott wie damals Wii Sports und so. Legen die das eine oder andere doch mal bei, wird das wieder zum meistverkauften Switch-Game, lol!? Bislang sind aber Handheld, die zwei Wii-Mote-Nachfolger-Fuchteldinger und Plastikram (inkl. Docking Station) samt Strom- und HDMI-Kabel dabei.

      Preis bei uns: 330€, Akku soll je Spiel/Auslastung 2,5 bis 6 Stunden halten.
      Das waren für mich so die wichtigsten Infos nebenbei.

      Auf Amazon sind die 50 Konsolen :justgrind: schon ausverkauft aktuell.

      ----------------------------
      Was kann man nun aber dazu sagen? Ich weiß es nicht. Man machte sehr viel auf Rumgefuchtel á la Wii damals und stellt das Gerät eben meiner Ansicht nach sehr als Heimkonsole hin, denn unterwegs ist das ja wohl kaum möglich. Bei der vielleicht geringen Laufzeit des Akkus (wird man wohl erst im Realbetrieb genauer wissen), tja ... da sind lange Spiele nicht möglich. Zelda und Co. spielt man wohl besser zuhause? Außerdem hat man wieder fast ausschließlich nur Nintendo-Produkte gesehen. Also heißt es wohl tatsächlich abwarten, was wirklich noch von anderen angekündigt wird. Bis auf kleine und oft nichts-aussagende Trailer hat man doch nicht viel gesehen.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich finde die Konsolle einfach teuer, wenn man dann noch das ganze Zubehör kauft. Hola. Da muss man aber in die Tasche greifen.

      Übersicht:
      Nintendo Switch Pro Controller: 70 Euro
      Joy - Con Controller (2er Set): 80 Euro
      Joy - Con Controller rechts oder links: 50 Euro
      Joy - Con Charging Grip: 30 Euro
      Nintendo Switch Dock Set: 90 Euro
      Joy - Con Wheel (2er Set): 15 Euro
      Partyspiele kosten ca. 50 Euro
      Blockbuster - Spiele kosten ca. 60 Euro

      Aber ich bin sowieso ein Mensch, der jetzt erst mal abwartet, wie denn die ersten Meinungen sind, wenn sie erst mal auf dem Markt ist.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Ich war jetzt nachmittags auf 4players.de unterwegs. Dort lese ich auch gefühlt zu rund 85/90% nur negative Kommentare zur Präsentation, den Preisen, dem Line-Up, ...

      Dort meint man auch, dass bei Nintendo selbst - also Social Media, unter deren Videos usw. alles dagegen eher gehypt wird, geliked usw. durch die Nintendo Fans, die alles abonniert haben usw. Außerhalb dieser Sachen hagelt es wohl überall ordentlich Kritik - wenn man dem Kommentar auf 4Players glauben schenkt. Ich selbst bekomme das aber auch so mit, dass Nintendo Fans überglücklich sind usw. aber lesen tu ich auch eher Negatives. Denn ich lese die Kommentare auch eher in anderen Foren oder auf Seiten unter den News. Da wird dann eben viel verglichen, dass man zu den Preisen eine PS4 oder Xbox One INKL. Spiele bekommt, dann die Speicherkapazität - mit einem Download-Game schon voll oder Patches? Akku-Laufzeit zu kurz - wie lädt man die Joy-Cons auf? Am Gerät? Und wie dann zocken? Pausieren? Pro-Controller kaufen? Noch mehr Geld ausgeben? Mondpreise der gesamten Peripherie. Diesen C-USB habe keiner Zuhause, kostet zudem auch ziemlich Geld und liegt ja scheinbar nicht bei. Nun auch noch fürs Online-Gaming bezahlen. Bei der Zielgruppe Kinder? usw.

      Interessant finde ich einen Beitrag zum Akku: "Ich werde mir die Konsole wahrscheinlich nicht holen aufgrund des Akku´s. Nicht weil er nur 3 Stunden hält, sondern weil ich eine Heimkonsole haben will, die auch in 10 Jahren funktioniert, wie am ersten Tag. Aber so ein Akku verliert Kapazität und Ladegeschwindigkeit. Wenn ich die Switch die ganze Zeit in der Dockingstation habe, dann lädt sich der Akku beim zocken konstant auf und das halt kein Akku lange aus."

      Was sagt ihr denn dazu?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Das ist schon normal. Jedesmal, kurz bevor Nintendo eine neue Konsole auf den Markt bringt, kommt erstmal die ganze Kritik von denen, die sie auf ihre Nieren prüfen und vergleichen wollen mit den anderen aktuellen Konsolen. Ebenso jedesmal schneiden Nintendos Konsolen bei Kritikern gegenüber den anderen Mitstreitern in Hinsicht auf Performance, Speicher, Games, etc. "schlechter" ab. Aber ebenso jedesmal hat Nintendo dennoch Erfolg mit seinen Konsolen, weil sie jedesmal auf's neue ANDERS denken. Jede Konsole von Nintendo hat sich bisher von Sony und Microsoft abgehoben durch Innovation und alternative Ideen, wenn auch nicht ganz so leistungsstark wie der Rest. Demnach Meine Meinung dazu: Lass sie reden, es kommt eh jedesmal zum selben Quatsch. :justblink: Nintendo denkt halt nicht so stark an Konkurrenz und zieht eher sein eigenes Ding durch - und erreicht damit ebenfalls viele Spieler.

      PS: Was Performance angeht, habe ich leider noch nicht so viel Info zur Switch. Ich vermute aber mal, es ist wie gewohnt. Sie ist besser als ihre Vorgänger, aber knapp unter dem Rest. Was aber auch nicht schlimm ist, da es bei Nintendo schon immer GANZ STARK um den Spielspaß ansich und die Zugänglichkeit für Jung bis Alt ging. Und dazu braucht man schließlich nicht zwangsläufig eine Powermaschine. :justsmile:

      PS2: Übrigens, falls es jemanden interessieren sollte, das Paket "Nintendo Switch + Zelda: Breath Of The Wild Limited Edition" ist in "Windes"-Eile (ha ha .. xD ) ausverkauft gewesen! Meine Freundin hatte Glück und hat heute noch kurz zuvor zugeschlagen und es sich online ergattern können. Kranker Sch... ! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nirryc ()

    • Man kann wohl nur abwarten. Die Meinungen gehen teils eben stark auseinander und es spielen da soooo viele Faktoren rein, dass man kaum eine Prognose abgeben mag.

      Ich las ja jetzt auch wieder, dass dieser Reggie (Präsident NoA) meinte, die Switch werde eben den 3DS nicht ersetzen. Für den erscheinen in den ersten beiden Quartalen 2017 neue Spiele. Glaube das las ich auch in einem der Kommentare von 4Players. Vielleicht sind das eben die noch einzig beiden Monate und dann ist Schluss...

      Wie dem auch sei, erste Präsentationen gibt's ja mittlerweile auf YouTube.
      Ich halte die Switch als leistungsstarken Handheld als ziemlich interessant - quasi als 3DS- oder noch viel mehr Sony Vita Nachfolger quasi. Denn das liebte ich ja auch an der Sony Konsole. Nun kann man sich seinen Handheld aber auch mit dem TV verbinden, wenn man das möchte ... da würde mir wahrscheinlich einmal das Standard-Paket reichen + ein Pro-Controller. Denn diese winzigen Joy-Con-Dinger finde ich schon winzig und wenn ich mir diesen ganzen Quatsch anschaue, was damit machbar sein soll ... da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Bspw. zu Viert mit den kleinen Dingern unterwegs an einem Handheld zocken. Ja wie jetzt? Vor diesem kleinen Screen? Vor allem dann wie? Mario Kart im Splitscreen? Aber das ist ja nur ein Beispiel ... halte ich persönlich für relativ unbrauchbar. Da spielt man doch lieber für sich am Handheld und wenn man Bock hat, dann eben am TV mit einem handlicheren Eingabegerät. Man weiß ja auch von der Vita, dass die kleineren Tasten und Sticks auch nicht unbedingt mehrstundentauglich sind.

      Tja, heißt natürlich, dass der 3DS in dem Fall sterben würde.
      Aber Nintendo meint ja, das ist eine Heimkonsole. Und als Heimkonsole kann ich das Ding dann nicht so ernst nehmen. Es kommt wohl auch die Spiele an, was kommt, wann was kommt, ob überhaupt was kommt. Das schaut ja aktuell sehr mau aus. Bislang spricht mich das Spieleangebot nur bedingt an und überzeugt mich absolut nicht zu einem baldigen Kauf. Ich weiß auch nicht... wie gesagt, zu viele Faktoren nach meinem Empfinden, die man überhaupt nicht einschätzen kann. Kann cool werden, kann aber ebenso 'n richtiger Schuss in den Ofen werden. Dass aktuell die Chargen vergriffen sind, heißt jedenfalls derzeit absolut noch gar nix.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Oh je - haha.
      Super Mario (REAL) Odyssey gibt's jetzt auch im Trailer. Natürlich alles Fan-Made im GTA Stil. Aber irgendwie lohnt es sich.

      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Habe gerade wieder eine glaube durchaus interessante News gelesen:


      playm.de schrieb:

      Der Respawn-Shooter "Titanfall 2" wird es wohl nicht auf die Nintendo Switch schaffen. Darauf lässt eine Aussage von Mohammad Alavi schließen, der als Senior-Designer am Shooter beteiligt ist. In einem nicht ganz gewöhnlichen Gespräch mit den Jungs von Drunk Tech Review zeigte sich der Mann recht skeptisch, dass die Konsole der Japaner leistungsfähig genug ist.

      Laut der eigenen Aussage freut sich Alavi persönlich auf die neue Konsole, allerdings glaubt er auch, dass sie aufgrund der überschaubaren Leistung keinen großen Support seitens der Third-Party-Publisher erhalten wird. Als er gefragt wurde, ob wir jemals ein "Titanfall" auf der Switch sehen werden, sagte er im Wortlaut: "Oh nein! Nein, man wird nicht in der Lage sein, Titanfall 2 passend für die Nintendo Switch zu machen."

      Auch Gearbox wird darauf verzichten, "Borderlands 3" auf die Nintendo Switch zu bringen. Bethsdas "Skyrim" wird in diesem Jahr hingegen den Weg auf den Konsolen-Handheld-Mix finden. Allerdings handelt es sich dabei Gerüchten zufolge um die Last-Gen-Version. Es scheint, als würde Nintendo mit der Switch wieder abseits der Konsolen-Konkurrenz agieren.


      pcgames.de schrieb:

      In einem Interview hat Patrick Soderlund (Executive Vice President bei Electronic Arts) verraten, dass FIFA vorerst das einzige Spiel vom Publisher für Nintendos Switch bleiben wird. Wenn die Hybrid-Konsole in den kommenden Wochen und Monaten erfolgreich startet, will man bei EA aber auch weitere Spiele für die Switch veröffentlichen.


      "...Wir haben derzeit nichts anderes anzukündigen, aber sie können sicher sein: Wenn die Plattform startet und erfolgreich wird, dann sind wir auch da", sagte Patrick Soderlund im Interview.

      Man kann sich schon darum Sorgen als Nintendo Fan, dass 3rd Partys wieder kaum Spiele für die Konsole bringen. Es kommt darauf an, wie gut sich das System verkauft, ehe diese aufspringen oder abspringen oder wie man das auch sehen mag. Gut, Fifa würde mich jetzt auch nicht interessieren aber dass Game á la Borderlands nicht auf das System kommen ... hmm, Nintendo bleibt so in der Klasse der Zweitkonsole. Aber vermutlich wollen sie ja auch genau das und gar nicht in Konkurrenz zum Rest zu stehen. Aber sind sie das nicht trotzdem?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|