Sonic Mania (Plus) [XOne, PS4, PC, Switch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @KakaoMinze

      Ich war damals sowieso schon positiv überrascht gewesen, dass Christian Whitehead und seinem Team die Genehmigung gegeben worden ist, diese verschollenen Charactere überhaupt wieder in’s Rampenlicht führen zu dürfen.
      Sonic Team hätte dies wohl aus Eigeninitiative nie selbst gemacht; das wage ich jedenfalls zu bezweifeln.
      Ich freue mich für diejenigen, die Ray und Mighty mögen, aber wie gesagt bin ich noch unschlüssig, ob ich mir Sonic Mania Plus noch zulege.
      Vielleicht mit Verpackung und Artbook aus dem Handel, wenn überhaupt.
      Sonic Generations besitze ich zwar für Xbox 360, jedoch habe ich das Spiel bisher nie durchgespielt, weil ich irgendwann keine Lust mehr hatte es weiter zu spielen.
      Mit Sonic Forces hatte ich bisher irgendwie wesentlich mehr Spaß gehabt als mit Sonic Generations.

      KakaoMinze schrieb:

      Außerdem hätte es mit den Archie Figuren nichts genützt, da die Archie Comics hier in Deutschland kaum bekannt waren und niemand wüsste, wer die Figuren überhaupt sind. Noch dazu werden die Figuren zwischen dem Spiele-Universum und dem Comic-Universum getrennt. Zwar werden viele Ereignisse aus den Spielen in die Comics einbezogen, aber es werden damit auch Zeitgleich neue Geschichten dazugesponnen, womit also alles irgendwie wieder was völlig eigenes wird.

      Was Europa und die Nicht-Sonicfans betrifft, hast du vermutlich Recht, aber in den USA sind die Sonic-Comics aus dem Hause Archie Comics mega populär.
      Ich kenne Fang/Nack, Bark, Bean, Ray, sowie Mighty vermutlich deshalb, weil ich Sonicfan bin und durch bereits über 2 Jahrzehnte mein Wissen erweitert habe, aber ich glaube, dass viele Nicht-Sonicfans gar nicht wissen, wer diese Charactere überhaupt sind und warum sie plötzlich da sind.
      Wie dem auch sei: der Zug ist längst abgefahren und SEGA hätte bereits Anfang der 1990er Jahre die Charactere aus den Serien und den Comics in die Spiele stärker und intensiver integrieren müssen.
      Mittlerweile erwarte ich gar nichts mehr von SEGA.
      Wenn etwas Interessantes wie Sonic Mania und Sonic Forces erscheint cool, und wenn nicht, kaufe ich es eben nicht.
      Derzeit ist Sonic hauptsächlich bloß noch eine Erinnerung an eine mega coole und wunderschöne Kindheit für mich, aber der heutige Sonic ist einfach, irgendwie anders.