Pokémon GO [Mobile]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon GO [Mobile]

      Der ein oder andere hat es sicher schon gesehen, dass Video zu Pokémon GO. Ich bin ehrlich gesagt noch etwas skeptisch. Erstens wird das niemals so aussehen, wie in dem Clip und zweitens könnte es auch ein totaler Flopp werden. Was ist denn, wenn man ein bestimmtes Pokémon nur an einem Wasserfall fangen kann (es hieß ja an verschiedenen Orten verschiedene Pokémon). Ich hab hier keinen um die Ecke oder man mal eben nach China reisen müsste. Nicht so das gelbe vom Ei, wenn ihr mich fragt. Ich spiele ja schon seit Jahren kein Pokémon mehr, aber das Pokémon GO sieht danach aus, als würde es sich nur auf die ersten 150 beschränken. Da wäre es für mich interessant. Dennoch habe ich so meine Bedenken. Klar ist es eine tolle Idee, so gehen die Kids auch mal raus, aber dennoch... ich denke man erwartet zuviel.

      Was denkt ihr darüber?

      Und wer noch gar keine Ahnung hat, hier mal ein Artikel von Giga: giga.de/spiele/pok-mon-go/spec…r-das-real-world-pok-mon/
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Den Sinn verstehe ich nicht. Wäre ja toll, wenn ich durch die Gegend renne und draußen Pokémon sehe und dann mit Pokébällen durch die Gegend werfe. Was man hier zeigt im Trailer, das ist für mich irgendwie schon wieder Volksverdummung!

      Eigentlich sollst du dir doch nur wieder eine APP runterladen, die dann wahrscheinlich in den dämlichsten Momenten draußen anfängt zu bimmeln, piepsen etc. Und dann? Drischst du dich wahrscheinlich wie auf dem Nintendo (3)DS damit rum, drückst nen Knopf zum fangen und nun? Hast du ein RPG-Erlebnis dabei, um mit dem Charakter zu laufen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das lange Spaß bringen soll. Da sitzt du dann am Kaffee oder so, es bimmelt, weil dem Eisverkäufer langweilig ist und dich zum Kampf herausfordert. Und nein, dann stehen keine Pokémon auf der Straße. Und wenn kein Eisverkäufer da ist, hast du vielleicht auch nix zu tun mit der App. Und wenn du was zu tun haben willst oder vielleicht mehr als ein Pokémon pro Tag fangen willst, musst du vielleicht wieder Geld bezahlen oder solche Scherze. Immerhin ist es eine App. Das macht man nicht kostenlos, sondern man will damit Kohle verdienen. Also entweder kostet die App Geld oder du sollst in-App-Käufe machen. Für mich eher Pokémon NO-GO!

      ^^
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Da hast du sehr recht Astro. Das wird sicherlich wieder darauf laufen, dass man möglichst viele Extras kauft. Abgesehen davon muss man dann ja wohl auch GPS an haben, damit das Ding weiß, wo du dich befindest. Dann werden Daten über dich gesammelt, du wirst aus spioniert. Alles sehr bedenklich. Ist die Frage wie sehr sich jedoch die Kids dessen bewusst sind bzw. die Eltern da soweit die Kontrolle haben. Ich bin wie gesagt sehr skeptisch.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Vor allem frage ich mich wie gesagt, wie das genau funktionieren soll und was man überhaupt bieten will damit. Das leuchtet mir bislang überhaupt nicht ein. Und stimmt: Wenn man an verschiedenen Punkten die Viecher sammeln soll, dann wird man bestimmt Standortdaten in irgendeiner Form nutzen.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Hattet ihr auch von dem Fest zum ersten Geburtstag in den USA, Chicago gehört?


      PCGamesHardware schrieb:

      Das Pokémon-Fest am 22. Juli in Chicago anlässlich des ersten Geburtstages von Pokémon Go lief leider nicht so, wie es sich die Entwickler von Niantic ausgemalt hatten. Wegen dem großen Ansturm der gut 20.000 anwesenden Trainer gab es erst Warteschlangen, dann eine Überlastung des Mobilfunknetzes sowie obendrauf noch Server-Probleme. Um die enttäuschten Spieler milde zu stimmen entschlossen sich die Veranstalter schließlich dazu, den Kaufpreis sämtlicher Eintrittskarten zurückzuerstatten und den Anwesenden überdies noch Pokémünzen, die Premium-Währung in dem Spiel, im Wert von 100 US-Dollar gutzuschreiben. Dazu erhielten alle Teilnehmer das erste legendäre Pokémon Lugia.

      Nur das war den Besuchern nicht genug. Denn viele reisten extra an bspw. aus Japan, um dem Fest beizuwohnen. Entsprechend reichen nun einige Klage ein - inzwischen 20 bis 30 Leute - in einer Sammelklage. Nur wie stellt man sich das dort nun vor? Hier gibt's ein Video:

      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|