Kindergarten Kinder des Grauens

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kindergarten Kinder des Grauens

      Ja der Thread Titel mag recht amüsant klingen, aber das Thema ist es definitiv nicht.

      Wisst ihr eigentlich wie es ist neben einem Kindergarten und Hort zu wohnen? Nein? Seit froh.

      Jeden Tag außer Samstag und Sonntag muss ich diese Gören hören. Ich habe nix dagegen wenn Kinder spielen, keines Wegs. Aber ich hab was dagegen um halb 9 aufzuwachen weil ein 4 Jähriger meint es wäre cool seinen Freund als H****sohn zu bezeichne. Ja ganz richtig. Vier Jahre alt und haben jetzt schon mehr Schimpfwörter im Vokabular als ich mit 16.
      Aber das ist ja nicht alles. Oooh nein. Diese Gören haben keinerlei Respekt. Sie beleidigen Rentner (!) die am Spielplatz vorbei gehen mit Worten die ich hier net wiedergeben will. Sie werfen mit Steinen und Ästen auf parkende und vorbeifahrende Autos. Provozieren Hunde und bewerfen diese mit Stöckern.
      Was machen die Erzieher? Gar nicht! Die sitzen einfach an ihrem Tisch und trinken Kaffee, während die Gören machen dürfen was sie wollen. Selten hab ich so inkompetentes Personal gesehen.
      Die lassen sich sogar von den Kindern beleidigen! Das einzige was kommt ist ein monotones: "Jeremy Pascal lass das. Das gehört sich nicht" darauf schreit der zukünftige Mitten im Leben Star "Halt die Schnauz du dumme ******" und das wars. Keinerlei Konsequenzen!
      Letztens erst meinten diese Gören es sei witzig zu versuchen mir ne volle 1 Liter Flasche an den Kopf zu werfen. Hat nur meinen Fuß getroffen und wollte dann abhauen als ich mir die Flasche griff und zurückwarf, sollen ihren Müll mal schön selbst behalten.

      Das schöne daran ist, wenn man sich beschwert wird man einfach abgeblockt. Oder sagen es wäre meine Schuld. Dabei hab ich diesen Kindern nie etwas getan, die kommen immer von selbst mit ihrem respektlosen Gehabe an.

      Gott diese Kinder machen einfach nur aggressiv, selbst mich und ich bin ein sehr friedlicher Mensch.

      Kann man die net in irgendein Lager schicken und jedesmal wenn sie was falsches sagen nen Kratzer in ihr Smartphone hauen oder so? Vielleicht hilft das ja...
    • Oh. Mein. Gott.

      So was hab ich noch nie gehört. Das Tolle daran ist, dass ich mal in einem Kindergarten war, wo das ähnlich ablief. Nur nicht SO Krass. Der Wortschatz an Schimpfwörter war deutlich kleiner. Mitgemacht habe ich nie und habe mich rausgehalten. Bezeichnet hat mich damals fast jeder als Heulsuse, Arschloch, Pisser usw. weil ich mich da halt Rausgehalten habe.

      Was die bei DIR anstellen geht echt gar nicht und dann sagen, dass du es warst. Ich gebe dir vollkommen recht. Mit jedem Schimpfwort einen Kratzer ins Handy. Da wäre es auch MIR Egal ob die Biester weinen oder nicht.
      Ich kann oft ausrasten, das mag sein, aber im allgemeinen kommt man mit mir ebenfalls sehr gut zurecht und ich will auch keinem Kind was. Wenn ich dann aber SOWAS hier lese, wie die sich benehmen und Stöcke nach Tieren, Steine nach Autos werfen und unschuldige Rentner mit Wörtern beleidigen die für dieses Alter einfach unmenschlich sind, dann würde ich wirklich zu härteren Methoden greifen als einfach nur Kratzer ins Smartphone.

      Vor allem ist das Tollste ja, dass sich die Leute ja um nix kümmern. War früher auch so. Mir wurde mit Absicht ein Ball auf die Nase geklatscht und ich bekam sogar Nasenbluten davon. Eine Erzieherin kommt, ich sage was passiert ist, während ich mich ausweine, die Erzieherin gibt mir ein Taschentuch, hört nur auf den der es war (der gesagt hat "Sie hat angefangen") und schimpft dann mit mir, dass ich die Blutende Nase VERDIENT hätte!

      Ich kann deine Wut also voll und ganz verstehen, da meine Kindheit fast genau so abgelaufen ist. Zumindest meine Kindergarten- und meine Bisherige Schulzeit.
      Alles hat schlechte Folgen, selbst wenn es richtig erscheint...
    • ohh nein das wird ja immer schlimmer und schlimmer mit der Respektlosigkeit...heute zutage habe die echt keinen Respekt die Kinder und dann noch die Betreue die nichts machen das geht mal gar nicht wie kann man nur so welche dafür einstellen.

      boar wen ich das so höre und lese kann ich nur den Kopf schüttel und verstehe die Welt nicht mehr.

      aber manchmal liegt es auch an der Erziehung von den Elter von den Kinder das die Kids so drauf sind.

      Manche Kinder haben schon mit sehr jungen Alter ein Smartphone und hängen ständig dadran das ja manche Erziehungsberechtigte sich denken hier nimm und lass mich in ruhe.

      Bei mir früher wahr das nicht so die haben sich immer eingesetzt wenn streit kam oder was anders im Kindergarten da wahren die Wortschätze mit dem Bösen Wörter nicht groß.


      Das ist echt miss wenn man sowas hört und lies .sogar noch selbst erleben muss leider..
      Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^-^

      :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love:
    • Und dann fragt man sich zu Recht, was aus denen mal werden soll...

      Zum einen geb ich unserer Modernen Welt die Schuld, wo die Blagen mit 3-4 Jahren schon ein Handy in die Hand gedrückt bekommen (Wie Shadowfangirl schon sagte) und sich dann ohne Aufsicht Youtube-Videos und Facbook-Nachrichten reinziehen wo "Erwachsene" zeigen wie toll sie doch andere Mobben, Fertigmachen und vor laufender Kamera demütigen können. Dass ist natürlich ganz toll, cool und vor allem Erwachsen, warum, man dass dann natürlich auch machen möchte. An Zigaretten und Alkohol kommen sie ja noch nicht dran... aber die tollen Schimpfwörter austesten und andere Mitmenschen Mobben geht ja auch ohne irgendwelche Hilfsmittel.

      Dann ist da noch unser achso tolles Kinderschutz-Programm: Wehe einem Kind dass sich daneben benimmt bekommt mal eine Ohrfeige: Da kommt dann gleich das Jugendwamt und macht den Eltern das Leben schwer. Dann wird mit Familientherapie gedroht um den Leuten damit angeblich zu helfen blablabla. Alles blödsinn! Wenn man Scheiße baut, dann muss man auch mit Konsequenzen rechnen! Wie sonst sollen Kinder denn Lernen dass es Grenzen gibt!?!?! Immer nur "ja", "Amen" und "Lass dass bitte... sei Lieb" reicht eben nicht!

      Ich hab erst Gestern wieder so eine tolle Situation gehabt: Eine normale Straße, auf der die Autos 50 Fahren dürfen lief ein Vater auf dem Bürgersteig, während er seine (geschätzte 10-Jährige) Tochter mit Rollerscates auf der Straße rumfahren ließ. Gehts noch?!?! Was ist das denn für eine Erzihung bitte? "Fahr mal schön auf der Straße rum meine Kleine! Autos haben schließlich Bremsen und ein lenkrad!" Ich hab dann extra ein übertrieben krasses, Akruptes und stark auslenkendes Ausweichmanöver gemacht um dem ach so tollen Vater mal klar zu machen dass er seine Tochter AUF DER STRAßE fahren lässt!! Die Reaktion der Beiden: Im Rückspiuegel sah ich nur wie die Tocher sich fragend umschaute, während der Vater mir, ohne sich umzudrehen, den Stinkefinger hochhielt. Nach demm Motto "Hals Maul, meine Tochter darf sowas!"
      Ganz ehrlich: Wenn die Tochter dann mal angefahrenb wird, dann sinds natürlich die bösen, bösen Autofahrer schuld! Was fahren die auch auf der Straße rum, wo seine Tochter Rollerscates fährt! Unherhört von diesen frechen Autofahrern!

      Was ist bloß mit der heutigen Generation Kids los?!" Dürfen die denn wirklich alles?! Ist doch langsam echt krank sowas!
    • Stimmt schn hie bei mir ist das auch nicht anders ein geschätzter 6 Jähriger mt einen überteuren handy oder sowas rennt an Autos vorbei zeig denen den Mittelfinger und als ich mal gesagt habe das er damit aufören solle kam sofort "Ehh fick dich!" obwohl ich ihn ja nur höflich drum gebeten habe. ich finde es auch totalst dumm das die Kinder von heute schon Iphone 6 oder so haben ich besitze nichtmal ein Handy und bin damit auch sehr glücklich...
    • Da frage ich mich, ob man nicht gerade dort mal jemanden vom Jugendamt oder so hinbestellen könnte. Also quasi anrufen, Umstände berichten, die sollten sich mal anschauen, wie es in diesem Kindergarten zugeht. Wenn die das so bestätigt sehen, wäre dann nicht erst einmal der Kindergarten dran!? Ist halt die Frage, wie oder ob man da vorgeht, sodass sich zunächst einmal im Kindergarten etwas ändert!? Wie es zuhause bei den Eltern ist .... keine Ahnung. Das muss ja nicht gleich sein. Manchmal sind Kinder ja auch je nach Ort wie es gewohnt sind: zuhause vielleicht ganz lieb und dann im Kindergarten lassen sie die Sau raus!? Man stelle sich vor, die Eltern bekommen das dann mit, was sie so gar nicht wussten und fragen dann selber mal ihren Sohnemann oder die Tochter, ob die auch so was gemacht haben!? Sicher wird es dann auch die Eltern geben, denen das überhaupt nicht interessiert. Doch käme das Kind dann in einen anderen Kindergarten zwangsweise, dann wird dem dann vielleicht wenigstens dort die Leviten gelesen...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich habe schon desöfteren versucht den Eltern zu erklären was ihre Kinder für "tolle" Worte um sich werfen.
      "Sowas würde mein Jeremy Pascal nie tun! Hören sie auf solche Worte in der Gegenwart meines lieben Sohnes zu sagen, sie Asozialer!"
      Sowas bekomme ich dann als Antwort.
      Klingt aber net sehr überzeugend. Mein Nachbar hatte auch schonmal die Polizei gerufen weil die Kinder mit Sachen auf Passanten geworfen habe. Mehr als ein "Du, du, du das darfst du aber nicht" kam da auch nicht. Und das geht schon seit Jahren so, wird nur immer schlimmer.
    • Ich frage mich seit wann dieses schon gibs wo man die Kids nicht mehr die harte seite zeigen kann also naja die Konsequenzen wenn man sceiße gebaut hat das die Kids lerne so geht das nicht was du gemacht hast??

      Man muss wirklich den Kindergesetz zeigen was heute zu tage mit den Kids los ist. Wenn ich so daran denke das sogar kleine Mädchen mit 13 oder 14 schon Anfang sich so zu Schmicken das die viel älter aus sehen als die sind. Und das die Eltern da nichts gegen tun das verstehe ich einfach nicht...und dann wundern die sich warum dies und jenes passiert ist...
      Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^-^

      :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love:
    • Ist zwar ewig her, aber ich muss was zu Shadowfangirl19's Beitrag sagen.
      Ich bin jetzt in einer neuen Klasse. Alle sind so um die 12 - 13 Jahre alt. Fast alle... Ach.. Lasst mich es einfach zusammenfassen. Vielleicht mache ich über meine schreckliche SCHULZEIT auch noch nen extra Thread um mich auszuweinen.

      Jedenfalls. 12 -13 Jahre. Wir wichteln im Moment und mir tun alle Leid, die von diesen Tussen gezogen wurden. Alles was die bekommen werden, is schminke, Lippenstift und eventuell noch n Labello. Egal ob sie es wollen oder nicht. "Es ist mein Geschenk, das hat denen zu gefallen!"

      Meine Fresse... Selbst wenn die WISSEN, dass sie von denen gezogen wurden und anmerken, dass sie nicht auf Schminke stehen, werden sie angemeckert das sie doch voll geschmacklos und Hobbylos sind.
      Ja... Weil schminken ja ein VOLL KRASSES OBERHAMMER SUPER Hobby ist (vor allem im Alter von 12).

      Aber glücklicherweise habe ich nicht jemanden wie DIE zu beschenken und weiß auch, was mein Wichtel WIRKLICH haben möchte. Blind zu raten ist schön und gut, wenn man halt echt nicht weiß was der andere haben wollen würde, aber jemandem die eigenen Produkte Aufzuzwingen ist einfach Falsch und verwerflich. Auch bricht kein Fingernagel ab, den verteufelten Wichtelpartner Indirekt nach dessen Stil zu fragen um zu wissen, was er vielleicht mag.
      Alles hat schlechte Folgen, selbst wenn es richtig erscheint...
    • Darksilver12 schrieb:

      Ist zwar ewig her, aber ich muss was zu Shadowfangirl19's Beitrag sagen.
      Ich bin jetzt in einer neuen Klasse. Alle sind so um die 12 - 13 Jahre alt. Fast alle... Ach.. Lasst mich es einfach zusammenfassen. Vielleicht mache ich über meine schreckliche SCHULZEIT auch noch nen extra Thread um mich auszuweinen.

      Jedenfalls. 12 -13 Jahre. Wir wichteln im Moment und mir tun alle Leid, die von diesen Tussen gezogen wurden. Alles was die bekommen werden, is schminke, Lippenstift und eventuell noch n Labello. Egal ob sie es wollen oder nicht. "Es ist mein Geschenk, das hat denen zu gefallen!"

      Meine Fresse... Selbst wenn die WISSEN, dass sie von denen gezogen wurden und anmerken, dass sie nicht auf Schminke stehen, werden sie angemeckert das sie doch voll geschmacklos und Hobbylos sind.
      Ja... Weil schminken ja ein VOLL KRASSES OBERHAMMER SUPER Hobby ist (vor allem im Alter von 12).

      Aber glücklicherweise habe ich nicht jemanden wie DIE zu beschenken und weiß auch, was mein Wichtel WIRKLICH haben möchte. Blind zu raten ist schön und gut, wenn man halt echt nicht weiß was der andere haben wollen würde, aber jemandem die eigenen Produkte Aufzuzwingen ist einfach Falsch und verwerflich. Auch bricht kein Fingernagel ab, den verteufelten Wichtelpartner Indirekt nach dessen Stil zu fragen um zu wissen, was er vielleicht mag.
      Ist das was du schreibst schon sehr bedrückend.
      Aber es gibt schlimmeres.

      Bei uns war es zum Glück noch nicht so, zumindest weil ich Kontakt immer gemieden habe im
      Kindergarten außer den Gruppen Zwang. Tja, dort haben die noch normal gespielt und kaum Ausdrücke gehabt
      zu meiner Zeit. Aber wie ihr es sagt, bekomme ich das totale Kotzen. Wort Wörtlich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StarLand ()

    • Also ich fand dieses Wichteln auch immer ziemlich.. naja.. doof! Wie Du schon sagst KANN man nur bekommen was einem nicht so sehr zusagt weil jeder eher das kauft was IHM gefallen würde. Wir hatten das damals immer so gemacht, dass wir uns in der Pause dann abgesprochen hatten: Jeder ging zu dem den er beschenken sollte und fragte einfach was er wollte. So war man auf der richtigen Seite und machte WIRKLICH eine Freude.
      Nur ... warum wird man eigentlich gezwungen Jemandem etwas zu kaufen/schenken den man kaum kennt oder nichtmal mag? Ist ja nicht so, als würde man durch dieses Losverfahren einen Freund ziehen ...