Merkel: Das Internet ist für uns alle Neuland!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Merkel: Das Internet ist für uns alle Neuland!

      Angela Merkel: "Das Internet ist für uns alle Neuland..."


      Wie Recht oder Unrecht hat die gute Dame denn aber eigentlich?
      Deutschland macht sich lustig über dieses Statement und Spiegel Online schreibt nun wenige Tage danach einen Bericht über die "Schmalband-Republik" mit unter anderem folgenden Worten:

      "Die Kanzlerin hat leider recht: Für viele Deutsche ist das Internet auch 2013 noch Neuland. Die Merkel-Regierung verschläft den Breitband-Ausbau, eine der wichtigsten wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Dieser Report zeigt, wie schwach das deutsche Netz ist - und was anderswo besser läuft.

      USA, Japan, Schweiz - in vielen Ländern ist das Internet schneller als bei uns. Millionen Haushalte in Deutschland haben gar keinen Zugriff auf einen ausreichend schnellen Zugang, um die datenintensiven Netzanwendungen der Gegenwart zu nutzen.

      Seit Jahren verspricht die Bundeskanzlerin schnelles Internet, immer wieder. 2009 etwa versicherte Angela Merkel: 75 Prozent der deutschen Haushalte sollen bis 2014 mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunde Daten aus dem Netz ziehen können. Dieses Versprechen ist nicht zu halten. Die Provider scheuen Investitionen (...)"



      Tja ... wie sehr Neuland ist das nun also alles für uns? Wenn man sich die vielen Grafiken anschaut, die Investitionen und wie wir im Vergleich zu anderen Ländern dastehen, dann sieht das echt übel aus. Und wer hätte gedacht: Frankreich geht's noch schlechter. Besser als bei uns läuft es dagegen bspw. in Polen...


      Edit:

      Auch noch was Lustiges zu dem "ernsten" Thema:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Was schon mal prima funktioniert ist GEMA! :thumbsup:

      Vielleicht gibts demnächst eine Internetsteuer, damit Gelder für den Ausbau da sind. Aber so lange 80-Jährige Gruftis in grauen Anzügen unser Land regieren wird man sich erstmal nur über weitere Verbote ("Killerspiele" im Internet bestellen oder Lets plays dazu kucken...) Gedanken machen statt über eine Modernisierung der Datenübertragung nachzudenken. :dizzled:
    • Das mit Frankreich und noch schlechterem Internet als bei uns kann ich unterschreiben! Ich war zwei Wochen in Frankreich und die paar male wo ich ins Internet kam waren echt düster, Skype ist nicht möglich gewesen, höchstens Text Chat und Webseiten haben sich eher langsam aufgebaut, ich fühlte mich dauernd an 56k Modem Zeiten erinnert.

      Aber das Deutschland endlich mal in die vollen gehen muss wenn es um Netzanbindung geht ist besonders in den letzten Jahren sehr klar geworden, in Amerika gibt es ja Streaming Provider für alles mögliche, sogar Spiele kann man über einen Internet Anschluss Streamen, das ist in Deutschland so nicht möglich! Besonders die Leute auf dem Land (wie ich oder ganz besonders SonicSatamFan) haben es in sachen Internet schwer!
      Es ist immer wieder etwas peinlich wenn man hört wie schnell die in den USA sachen Down- und Uploaden können (besonders HD Videos für YouTube) und unsereins braucht dann 3 - 4 mal so lange. Ich brauche um ein 200MB Video auf YouTube zu laden etwa 4 Stunden um mal ein Beispiel zu nennen, die Amis laden ein solches Video in um den dreh 20 Minuten hoch!!
      Da hat Deutschland echt nachhol bedarf, aber mit so Knausrigen Vereinen wie der Telekom, welche ja durch diese Tarif sache wieder vor ner weile in den Schlagzeilen war, wird sich da wohl so schnell nichts ändern. :justsad:
    • Vor allem die Telekom. Da kommt diese Drosselungsgeschichte auf und man darf nun in den Grafiken auch sehen, dass die Konkurrenz auch mehr in den Ausbau investiert, als die Telekom selbst. Dabei haben die doch den Großteil an Leitungen, während die Konkurrenz oft (oder generell?) die Leitungen anmietet. Es ist schon unglaublich, dass manche Nachbarländer weiter im Osten viel fortschrittlicher sind, als wir. Das hätte ich gar nicht vermutet. Aber so kann man sich irren.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich hab ja schon selbst bei mir schwere Verbindungsprobleme, weil mein Netz so langsam ist. Selbst bei meiner Verwandtschaft in Kroatien ist das Internet schneller als Stellenweiße bei uns im Westerwald. Hier, wie Tobi schon gesagt hat, ist es sehr problematisch. Es gibt hier noch Orte die überhaupt kein DSL haben, sondern noch per Wählverbindung mit 56-K Modem.

      Es ist wirklich schon blöd und eigentlich hat sie ja Recht, das Neuland ist die Sache mit der Geschwindigkeit. Wie kommen wir mit diesem "Neuen Problem" zurecht, obwohl wir schon lange, sehr lange die Möglichkeiten hatten auf DSL umzusteigen.