SonicFanChara-Fantasy-RPG (Gegenwart)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ok. gut. Dann versuch ich es mal

      Elke wollte sich nach dem anstregenden Schultag in der Stadt entspannen, wie sie zuvor einen Park angesteuert hatte, um spazieren zu gehen, war sie nun in einer Stadt. Weil es schon so soät war, dachte Elke, dass sie sich in einen Restaurante niederlassen könnte. Gesagt getan. Die Lehrerin ging in ein Restaurante und blätterte hingebungsvoll in der ihr soeben gereichten Speisekarte. Nachdenklich studierte sie die verscheiden Gerichte. Entschieden hatte sich die Katze aber noch nicht..
    • Kajuko seufzte. Er musste immer jemanden komplett umbringen um seine Sense zu füttern. Das war der Nachteil, dass er das Ding immer dabeihatte.
      Es war nunmal auffällig, wenn ein toter mann mit Schnittspuhren hinten in der Ecke liegt und davor jemand mit Kapuze hingegangen war.

      Auch Cruentus schien sich etwas gegönnt zu haben, denn auch dieser kam gerade aus einer Gasse. Kajuko ging auf ihn zu und erklärte ihm, was passiert war und warum: "Ich habe den alten Bettler getötet... Ich weiß, dass das auffällig ist, aber das Problem ist... Blood kann nur durch das Blut toter Menschen gefüttert werden. Die Menschen muss er getötet haben... Ich kann ihm nichts von meinen durchzügen abgeben..."

      Der Vampir sah hinter sich. Zum Glück hatte niemand in die Gasse gekuckt. Es wäre besser, wenn das auch so blieb.
      Alles hat schlechte Folgen, selbst wenn es richtig erscheint...
    • freut mich das du hier mit machst @Blaze ^-^


      Marion ist so verwirrt weiß schon gar nicht wo sie Anfangen soll mit den Antworten..." Halt halt nicht so viel auf einmal da kommt man nicht mit..oh man hehe also erstmal würde ich mich auch sehr freuen wenn wir beste Freunde werden und schön dich kennen zu lernen hast ein echt tollen Namen" *lacht kurz fröhlich* aber die anderen beiden möchte ich erstmal nicht begegnen besonders den Vampir mit der Sense.." schaut beängstig auf ihren Arm wo er sie angegriffen hat und bemerkt das die Wunde verheilt ist.." oje hehe mal wieder unbewusstes heilen aber zum Glück auch..naja aber ich denken die werden wir erstmal nicht mehr sehen ich hoffe auch für immer" macht sich Gedanken drüber falls der Fall doch kommt aber vielleicht wird es diesmal anders ablaufen ganz anders...dabei denkt sie gerade nach das sie lieber was besorgen soll.." du Zarex kannst du bitte an der nächsten Kreuzung nach Rechts gehen denn wir gehen erstmal an meiner Wohnung vorbei wenn es dir recht ist."
      Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^-^

      :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love:
    • Zarex blickte Marion so ans als würde er nix verstehen. "Jaa das werden wir und dankeeeeee! Uhm.. was ist heilen? und wieso willst u die dann nicht mehr sehen? also ich schon wenn ich größer bin! vieleicht sind die beiden dann sogar lieb! wenn nicht muss ich denen wohl aua machen! und was ist eine Kreuzung? ich verstehe nicht was du meinst..." Zarex schüttelte mit seinem Kopf. "Naja egal ich werd das schon finden.. oder? kannst du mir irgendwas geben was mit deinem "Zuhause" in verbindung steht? ich will das dann nämlich beschnüffeln!"
    • Cruentus fragte sich ernsthaft wie er es geschafft hatte so lange unbemerkt zu bleiben: "Verschwinden wir erst einmal." Er ging Richtung Stadtrand: "Darf ich aus Neugierde fragen wie lange du schon ein Vampir bist?" So könnte er besser seinen Erfahrungswert beurteilen und wusste wie sehr er auf ihn achten sollte oder ob es unnötig wäre. Eines stand jedenfalls fest, er hatte scheinbar ein Talent sich in Schwierigkeiten zu bringen.

      Sorry für das späte Posting. Bei mir geht es Privat gerade sozusagen Berg ab. Da hatte ich bisher keinen Kopf und keine Zeit zu. Hoffe, dass aber jetzt wieder zu ändern.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Kajuko traf schließlich wieder Cruentus, welcher ihn zum Stadtrand führte. Dort angekommen fragte er, wie lange der Vampir schon einer seiner Art sei. "Seit es die volle Wirkung zeigte?", fragte er und antwortete dann lasch: "Vollständig zum Vampir geworden bin ich so ende der Zeit in der ich 13 Jahre alt wa. Also knapp 2 Jahre."
      Etwas verwirrt sah Kajuko sein Gegenüber an. "Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du nur aus Neugierde fragst... Warum fragst du genau?", wollte er wissen und musterte Cruentus ein wenig.
      Alles hat schlechte Folgen, selbst wenn es richtig erscheint...
    • Marion blick Zarex verwundert an und Frag sich warum er so wenig weißt.." eine Frage Zarex wie alt bist du wenn ich fragen darf? achja und wie du mein Zuhause finden kannst hmm.." denkt kurz nach was ihr Vater damals beigebracht hat, " ahh jetzt weiß ich es benutzt dein Geruchssinn also deine Nase du hast doch mein Geruch in der Nase und damit kannste auch meine zuhause finden aber ich kann dir ja noch was vor deine Nase halt" holt ihren Schlüssel aus ihre Hosen Tasche wo ein kleines Bändchen als Schlüsselanhänger dran ist.." vielleicht kannst du damit es besser erschnüffeln" hielt ihm den Schlüsselbund vor seine Nase.." und die restlichen Fragen erkläre ich dir bei mir zuhause"


      Sorry das ich jetzt schreibe aber ich war in der Zeit im Urlaub ^^"(was ich auch berichtet habe und somit auch die regeln von dem Club beachtet habe wegen bescheid geben^^) und nun warten wir auf Blaze die ja auch bald wieder kommt^^


      achja Luna ist nicht schlimm wegen Zeit und wegen Privaten Gründe wir können es sehr gut verstehen :hug:

      Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^-^

      :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love:
    • (Ich hoffe, ich durfte jetzt posten)
      Elke hatte ihr leckeres Schnitzel mit Nudeln und Salat verspeist. Nachdem die Lehrerin bezahlt hatte setzte sie ihren Weg fort. Morgen musste sie keinen Unterricht halten und hatte frei. Sie beschloss noch ein bisschen in eben jener Stadt zu verweilen, schaute sich die Geschäfte an und setzte sich nahe des Brunnens, der die Stadtmitte zierte auf eine hölzerne Bank. Fröhlich lauschte sie den Klängen eines Straßenmusikers, welcher eine Mandoline zierte. Elke genoss diese lieblichen Klänge und stand auf. Zwinkernd warf sie den Musiker etwas Geld in seinen alten Hut und verließ den Platz. Elke achtete nicht auf ihre Umgebung und rannte in jemanden rein. "Entschuldigen Sie vielmals!"
    • Argh ja stimmt! tschuldigung.. :schäm:

      Zarex dachte nach. "Wie alt ich bin? uhh... ich glaube eigentlich 14.. aber alle anderen sagen noch 5 in.. Werwolf Jahren! und Welpe werde ich auch immer von den anderen genannt! und klaaar kann ich das, dass wird dann ganz einfach denke ich!" Zarex beschnüffelte den Schlüssel und stürzte los.
    • Cruentus hatte vermutet, dass er jung war, aber so jung!? Das überraschte ihn nun doch: "Was ist mit deinem Erschaffer? Warum kümmert er oder sie sich nicht um dich? Du bist viel zu jung, um alleine umher zu streifen. Hast du keinen Orden?" Das kam Cruentus alles sehr seltsam vor. Das war jedenfalls nicht die normale Verfahrensweise, wie er sie kannte.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Kajuko seufzte. "Er hat mich einfach verlassen. Ich habe ihn nicht mal gesehen... Bei meiner Vollständigen Verwandlung war er auch nicht dabei. Vielleicht sucht er nach seinem "Sohn"?", fragte der Vampir sich und sah in den Nachthimmel. Da kam ihm eine Idee. "Wäre es für dich in Ordnung mir bei der Suche meines Erschaffers zu helfen? Ach ja, einen Orden habe ich leider auch nicht. Ich weiß auch nicht was das ist. Das Leben alleine hat mich zum Einzelgänger gemacht.", erklärte er und stopfte seine Hände in die Hosentasche, um diese dann wieder herauszuholen, seine Handschuhe anzustarren und dann die Handschuhe auszuziehen. Er bewegt seine Hand und sah die durchlöcherten Handschuhe an. "Diese alten Sachen sollte ich mal ersetzen, hätte ich Geld oder Arbeit.", murmelte er und schmiss die Handschuhe in die nächste Abfalltonne, die ihm über den Weg kam.

      Plötzlich kam ein Mann des Weges der eine Maske trug. Diese kam Kajuko nur ganz knapp in den Blickwinkel und die hälfte die er von der Maske sah, war auch die selbe, die sein Schöpfer beim einwerfen der Kapsel getragen hatte. Er hörte den Mann "Junge! WO BIST DU?! Kaj-", rufen. Er hörte nur Kaj-, da er da verstummte und Kajuko ihn nicht verstand.

      Es war eigentlich unmöglich, dass nicht er gemeint war. Der Vampir blieb abprubt stehen. "War das... mein... Schöpfer?!", fragte er entsetzt. Der Mann, der nur noch ein Punkt in der Ferne war, hielt an, sah hinter sich und lief zu den beiden zurück.
      Alles hat schlechte Folgen, selbst wenn es richtig erscheint...
    • Marion ist erstaut das Zarex so jung ist und somit alleine um her wandern durfte dabei wurde ihr klar warum der kleine Racker so drauf ist. Durch das los stürzen haben die beiden jemanden angeärmelt worauf die Person sich direkt entschuldigt hat..aber Marion fliegt in den gleichen Moment von Zarex runter.. " aua verdammt..." und schaut direkt zu der Person.." ohh wir müssten uns bei Ihnen entschuldigen..ich hoffe sind ok"..steht mit Vorsicht auf und bemerkt das ihre Seite etwas weh tut somit reibt sie mit ihre Hand an der Stelle.." misst das tut weh das gibt ein blauer Fleck "





      sorry leute das ich erst jetzt geschrieben habe aber irgenwie weiß nicht fehlt die Zeit und so^^"

      achja Blaze ist das so ok, den du kannst dich ja noch sicher erinnern das du mich gefragt hast ob das ok wäre das unsere Charakter quasi zusammen stoßen

      ich hoffe für dich ist es auch ok Zarex ich wusste jetzt nicht ob sie dich gefragt hat..
      und falls das alles falsch ist somit entschuldige ich mich und werde es dann direkt irgendwie ändern..wenn das noch geht^^"

      Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^-^

      :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love: