Angepinnt RPG: Charakteren-Übersicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RPG: Charakteren-Übersicht

      Hier könnt ihr die Steckbriefe zu euren Charakteren Sammeln.

      Nachdem ihr einen Beitrag mit Informationen erstellt habt, könnt ihr den Beitrag jederzeit editieren und auf den neusten Stand bringen.
      Wenn ihr denn innerhalb eines Adventures einen Chara vorstellen wollt, dann könnt ihr einen Link zu seinem Steckbrief posten. Klickt dazu einfach auf die Nummer des Beitrages (Rechts, Oben vom Beitrag-Fenster) und kopiert dann die oben angezeigte Adresse. Mit dieser könnt ihr direkt zu dem Beitrag kommen bzw. gezielt diesen verlinken.

      Sollten weitere Fragen aufkommen wird der Q&A-Bereich im ersten Beitrag entsprechend erweitert.


      Und nun viel Spaß beim posten ^^
    • Name: Sammy
      Alter: 17
      Rasse: Igel
      Geschlecht: Männlich
      Charackter: Freundlich, aufkommend, ehrlich, schlau, begabt, optimistisch, schwer aus der Fassung zu bringen


      Fähigkeiten:
      Sammy´s Kraft bezieht sich auf die Telekinetische Fähigkeit Dinge mit der Kraft seiner Gedanken zu Bewegen und zu verformen. Seine Kraft
      bezieht er durch einen Kristall, der im Inneren von Sammy verwahrt ist. Desweiteren kann er auch für einige Zeit in der Luft schweben und auch
      fliegen. Beim Fliegen kann er zusätlich auch eine hohe Geschwindigkeit erreichen. Wenn es dunkel ist, kann Sammy Aufgrund seiner
      Telekinetischen Fähigkeiten ein helles Licht ausstrahlen, damit Er sich im Dunklen besser zurechtfindet.


      Stärken: Seine Hauptstärke ist seine Telekinetische Fähigkeit, desweiteren ist er sehr beweglich,
      was ihm in der Defensive gegenüber Angriffen von Feinde sehr zum Vorteil kommt. Lichtaustrahlung bei Dunkelheit um sich besser zu orientieren.


      Schwächen:
      Seine Kraft, die Er von seinem Inneren Kristall bezieht, baut sich je nach Ruhephase auf und je nach Schwere eines Angriffs ab. Je länger
      Sammy seine Telekinetic verwendet, desto schneller schwinden seine Kräfte.


      Kurze Story: Sammy ist ein Rot-Violetter Igel und lebt seit seiner Geburt in einem kleinen Königreich namens Kingdom
      Valley. Sammy wuchs in einer ruhigen Umgebung voller Frieden und Freiheit auf und ist seit jeher ein Opitmist und nur sehr schwer aus
      seiner Fassung zu bringen. Er lässt sich von ein paar wenigen Problemen nicht beirren, sondern findet neue Möglichkeiten etwas zu lösen. Sammy
      lebt seit geraumer Zeit mit Cora Romares, einer blauweißen Echidna Dame zusammen. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und sind jeher sehr gut miteinander befreundet und lieben sich. Coras Eltern leben nicht mehr, nachdem das
      Volk von Kingdom Valley fast ausgelöscht wurde. Cora lebt seitdem bei Sammy und er half ihr bei ihrem Leid und
      ihrem Schmerz, den Sie durchmachen musste. Sammy gab Cora nach dem Tod ihrer Eltern die Hälfte seines Kristalls, damit sie sich ebenfalls gegen
      Feinde verteidigen kann.



      Name: Cora Romares
      Alter: 17
      Rasse: Echidna
      Geschlecht: Weiblich
      Charackter: Freundlich, ruhig, aufrichtig, interligent, neugierig

      Fähigkeiten:
      Cora hat die selben Fähigkeiten wie Sammy, da sie einen Teil seines
      Kristalls in ihr liegt, damit sie sich verteidigen kann.
      Stärken & Schwächen: Die gleichen wie auch bei Sammy

      Verwandschaft:
      Mariel Brown (Tante)
      Vanessa Brown (Cousine)
      Dieter (Großonkel)

      Verlobt mit Sammy the Hedgehog

      Kurze Story:
      Cora Romares lebt seit einiger Zeit mit Sammy zusammen. Sie ist eine blau-weiße Echidna Dame, die wie auch Sammy seit ihrer Geburt in
      Kingdom Valley lebt. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und sind jeher sehr gut miteinander befreundet und lieben sich sehr. Coras Eltern leben nicht mehr, nachdem das Volk von Kingdom Valley aus unerklärlichen Gründen fast
      ausgelöscht wurde. Cora lebt seitdem bei Sammy und er half ihr bei ihrem
      Leid und ihrem Schmerz, den Sie durchmachen musste. Sammy gab Cora nach dem
      Tod ihrer Eltern die Hälfte seines Kristalls, damit sie sich ebenfalls gegen Feinde verteidigen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SonicSatAmFan ()

    • Name: Vanessa Brown; auch genannt: Vanessa the Wolf, Vany und Mio
      Rasse: Wolfsmobianer (ehemals Mensch)
      Geschlecht: weiblich
      Alter: 14
      Typ: Neutral
      Gesinnung: Chaotisch neutral
      Geschichte:

      Geboren am 9.1. im Lebacher Krankenhaus wuchs Vanessa normal auf, bis zu ihrem 3. Lebensjahr, Im Alter von drei warf sich ihr Vater vor einen Zug, konnte sein Leben einfach nicht mehr ertragen, nachdem er seinen Job verloren hatte und dem alkoholismus anheim gefallen war.
      Im Alter von sieben bekam Vanessa von ihrer Mutter eine Kette geschenkt. Dann stieg Mariel ins Auto und hatte einen Unfall, wurde für tot erklärt, obwohl keine Leiche aufgetaucht ist.Nach dem Verlust fühlte sie sich allein, verbittert und der Aufenthalt im Waisenhaus verschlimmerte ihre Lage noch.
      Nach Diesem Ereignis wurde Vanessas Leben etwas dunkler. Sie ging ins Lebacher Waisenhaus um dort zu leben, wo ihr Joel, Marco und Florian, üble Schläger, das Leben zur Hölle machen und sie drangsalierten.
      Ihre tante Melanie, ihre einzige noch lebende Anverwandte,hätte das Sorgerecht erhalten. Aber weil sie sich überforrdert sahen, gab sie Vanessa dort ab.
      Dort wurde sie drangsaliert und innere Wut staute sich an, die sich immer mal wieder entluf und ihr nicht gerade viele Freunde brachte.
      Irgendwann wurde es ihr zu viel und sie lief weg, in den Forst, der nahe der Schule und des Waisenhauses lag, wo sie sich verirrte.
      Sie rief nach Hilfe, aber es kam keine. Dann vermeinte sie, einen Ruf zu hören und folgte diesem. Vor ihr tauchte plötzlich ein seltsames blaues Leuchten auf, das sie wie magisch anzog. Da musste sie einfach näher treten und schon war sie auch schon hindurch und wurde bewusstlos.
      Als Vanessa wieder aufwachte, fühlte sie sich durstig und ging zu einem nahen Fluss. Doch dort, im klaren Wasser, sah sie ihr Spiegelbild und erschrak. Sie war kein Mensch mehr, sondern ein Wolfswesen.
      warum, konnte sie nicht sagen. Aber es erschreckte sie doch sehr, dass sie lange umherirrte , bis jemand sie bwusstlos fand, eine Wanderin, die sie zu sich mitnahm, nach Mobotropolis.
      Dann erwachte sie, und bekam einen Schock, als sie erfuhr, wo sie war und was mit ihr passiert war, wehrte sich gegen die angebotene Hilfe, sie erwachte, wollte nach ihrem Schwert greifen. Aber dieses war nicht in ihrer Nähe, war vorsichtshalber entfernt von ihr aufbewahrt wordenund muss bewusstlos geschlagen werden.


      derzeitige Tätigkeit: Schülerin
      Freunde: Laura, Vivienne Wulf, Minkeam (Fremdcharakter)
      Feinde: hat (noch) keine
      Familie: Mariel Brown, geborene Mersi (32, Mutter, wahrscheinlich tot, autounfall); Marius Brown (34, Vater, tot, Seltstmord); Verena Brown (12, Schwester, verschollen während einer Kreuzfahrt)
      Charakterzüge:
      Charakter - Allgemein: nett, freundlich, hilfsbereit, würde für ihre Freunde alles tun, wird manchmal zickig,
      mürrisch und biestig
      Stärken:
      -Ehrgeit in der Schule (will immer gute Noten haben)
      -Ausdauer (im Sport und im Alltag)
      -Hilfbereitschaft
      -fotografisches Gedächtnis
      Schwächen:
      -sehr schnell eingeschnappt, wenn sie nicht bekommt, was sie will
      -eine Unterwürfigkeit ist festzustelllen
      -hat schwierigkeiten, nein zu sagen
      -ab und an, wenn auch ehr selten, kann es vorkommen, dass sie vor Gefahren wegläuft, wenn sie zu groß und unüberwindbar scheinen
      mag: ihre Freunde, rote Sachen; die Farbe rot, gute Noten, sport, lesen
      mag nicht: schlechte Noten, dumme Eltern und dumme Kommentare
      Beschreibung des Aussehens
      Augen: eher rund und groß
      Augenfarbe: braun
      Fell: lang und wuschig
      Fellfarbe: grau
      Gesicht: oval
      Körperbau: schmal, feingliedrig und schmächtig
      Kleidung:
      Alltag: rotes Kleid mit gelben Blüten drauf
      Bett: rosa Nachthemd mit rosa Hose
      Strand: rosa Bikini und blaue Sandalen
      im Winter: rosa Mütze, rosa Pullover, braune Stiefel, langer roter Schal, sowie rote mütze (mit weißem rand), die aussieht wie eine Weihnachtsmütze), schwarze Hose und rote Handhandschuhe
      Kampf: eine leichter Lederpanzer, dessen Ursprung sie noch nicht kennt (fand ihn, ebenso wie ihr schwert, neben sich leigend als sie auf Mobius aufwachte)
      Schmuck, also Ketten oder Ohringe: eine silberne Kreuzkette (von ihrer Mutter kurz vor deren Tod erhalten, das einzige, was noch an ihre Zeit bei ihren Eltern erinnert, alles andere ist entweder verloren oder auf der erde verblieben)
      Aussehen als Mensch: rosa Strümpfe, blaue Jenas, goldene Ohrringe, schwarze Haare und wie in der wolfform eine Halskette
      Beschreibung der Fähigkeiten / Mächte (wenn vorhanden)
      keine vorhanden, nur sehr gut im Kämpfen mit Krallen und ihrem Kurzschwert Nagel
      Sonstiges
      Vanessas Kruzifix
      Herkunft: unbekannt (womöglich aber Mobius, wo Vanessas Mutter mehr als einmal gewesen zu sein scheint)
      Zuordnung: unbekannt (möglicherweise frühes Albion oder älter)
      Alter: nach den Messungen zufolge etwa 2-3000 Jahre
      Materialien: ein unbekanntes silbernes Metall; ein roter Rubin auf der Vorderseite (ob er irgendwelche Kräfte hat, ist unbekannt)
      ursprüngliche Funktion: Erinnerungsstück, Andenken
      Maße: etwa 5,5 mal 2,2 cm
      Gewicht: etwa 200 Gramm
      Wirkung auf den Träger: (noch) keine bekannt
      Funktionen (was kann es?):
      unbekannt
      Aussehen: eine silberne Kette, an der ein Kreuz mit Rubin dran hängt.
      Geschichte: unbekannt, mariel hat ihrer Tochter nichts über die Kette gesagt.
      Vanessas Kultsatz ist Alter geworden. Sie benutzt dieses Wort sehr oft und gerne.

      Name: Dieter Biel

      Rasse: Wolf

      Geschlecht: Männlich

      Alter: 21 Jahre

      Typ: Fight

      Gesinnung: Rechtschaffend Gut

      Geschichte:
      Der früher menschliche Dieter Biel war ein begabter Student einer Universität.
      Er liebte die Arbeit und wollte sein Wissen anderen vermitteln und fing deswegen den Job als Lehrer an einer Schule an.
      Aufgrund seiner Gelassenheit sowie sein Engagement mit einfachen mitteln zu unterrichten, war er bei den Kindern sehr belibt.
      Auch der Direktor war mehr als Begeistert, als der damals gerade 19 Jährige seine Fähigkeiten in der Praxis bewies.
      Der junge Mann konnte seinen Traum nun endgültig ausleben.
      Eines Tages, als Dieter einen Ausflug mit seiner Klasse unternahm entdeckte er auf einmal etwas Seltsames.
      Der See, an dem sie sich befanden, war an einigen Stellen mit einer undefinierbaren Färbung gespickt.
      Während seine Schüler mit dem Reiseleiter einer Rundführung gingen, sah sich der Lehrer die Stelle aus Neugierde genauer an.
      Als er sich aber dem See näherte erleuchtete dieser plötzlich in einem hellen Licht und lies den jungen Mann geblendet zurück weichen, wobei er aus versehen über eine Baumwurzel stolperte und sich hart den Kopf anschlug.
      Nach einigen Stunden kam Dieter wieder zu sich und blickte erschrocken umher.
      Vor ihm lag kein See mehr und fast die komplette Umgebung hatte sich verändert.
      Er befand sich in einem dichten Wald ohne zu wissen, wie er überhaupt dorthin gekommen sei.
      Vielleicht hatte er ja geträumt, doch als er sich genauer betrachtete schien sich der Traum mehr in einen Albtraum zu verwandeln.
      Er war kein Mensch mehr, sondern ein grauer Wolf.
      Auch hatte er bis auf ein paar brauner Stiefel nichts mehr an, was den 19 Jährigen nur noch mehr schockierte.
      Panisch fragte sich Dieter, was bloß mit ihm geschehen war und warum er sich so verändert hatte, aber besonders fragte er sich, wie er bloß wieder nach Hause käme.
      Seine Fragen verflogen, als er von maskierten Räubern überrascht wurde.
      Sie waren mehrere Köpfe größer und bewaffnet, während Dieter nichts zur Verteidigung hatte.
      Glücklicherweise wurde der Wolf von einem älteren Habicht gerettet, der die Räuber mit seiner Katane verjagte.
      Der Habicht nahm Dieter zu sich nach Hause und erzählte ihm, dass sie sich in einem gefährlichen Ort befänden, der nur so von Räubern und grauenhaften Kreaturen wimmelt.
      Er bot dem jungen Mann das Training mit einem Schwert an, dass ihm helfen könnte, sich zu wehren.
      Natürlich schlug Dieter dieses Angebot nicht aus und lies sich im Umgang mit dem Schwert unterrichten.
      Nach ein paar Wochen beherrschte er schon die Grundlagen des Schwertkampfes und Versprach seinem Meister weiter zu trainieren, doch musste er endlich los um den Weg zu sich nach Hause zu finden.
      So begann seine Reise und Dieter lernte in der Zeit immer mehr, doch fand er noch keinen Weg zurück in seine Welt.
      Selbst nach 2 langen Jahren musste er sich weiterhin im Wolfsfell herumschlagen, doch würde er nicht aufgeben, bis er zurück kann.




      Charakter: Dieter ist ein freundlicher und gut organisierter Wolf. Er sorgte sich sehr um das Wohlbefinden anderer und ist immer offen dafür, anderen etwas beizubringen. Zusätzlich besitzt er einen großen Wissensdurst und lernt gerne neues dazu.
      Der Wolf neigt dazu sehr neugierig zu sein und manchmal auch seine Nase in fremde Angelegenheiten zu stecken, doch versucht er anderen stets zu helfen. Seine Gelassenheit kann schnell gebrochen werden, wenn Dieter in eine Situation gerät mit der nicht gerechnet hätte. So war er anfangs mehr als geschockt über die plötzliche Verwandlung zu einem Wolf.
      Er mag nichts lieber als fleißige Schüler und ist auch zu den etwas Fauleren einsichtig. Jedoch wird bei Besserwisser schnell mal seine Geduld auf die Probe gestellt.

      Aussehen:
      Augen: schmal
      Augenfarbe: braun
      Fell: ordentlich, gut gepflegt
      Fellfarbe: grau (weißes Brustfell)
      Gesicht: oval
      Körperbau: schmal
      Kleidung: (trägt keine nur braune Stiefel)
      Fähigkeiten: Dieter kämpft mit seinen Krallen und seinem Schwert.


      Name: Myu the Leopard
      Rasse: Leopard
      Geschlecht: weiblich
      Alter: 16
      Typ: Fly
      Gesinnung: Neutral neutral
      Geschichte: Geschichte „Myu the Leopard“: Myu wurde in einer bescheidenen Kleinstadt geboren und wuchs unbeschwert auf. Als sie Sieben Jahre alt wurde, nahm ihr Vater sie zum ersten Mal mit zu einem „Extreme Gear Grand-Prix“ mit. Die junge Leopardin war schlicht begeistert von diesem atemberaubenden Sport und schwor sich selbst irgendwann die größte Fahrerin zu werden. Als sie schließlich auch noch den Gewinner des Turnieres traf und ihr den Rat gab immer an ihre Träume zu glauben, konnte sie nichts mehr abbringen.
      Zwar meinten ihre Eltern dass sie noch etwas zu Jung für ein Extrem Gear sei, dennoch trainierte Myu indem sie unterschiedliche Gleichgewichtsübungen machte.
      An ihrem 12 Geburtstag war es dann so Weit.
      Myu bekam endlich ihre Board. Natürlich konnte sie es kaum abwarten damit zu fahren, jedoch war das Handling doch anders als sie erwartet hatte.
      Deswegen faste sie den Entschluss einen Lehrer zu finden, der ihr beibringt noch besser auf dem Board zu fahren.
      So verließ die Leopardin ihr kleines Heimatstädtchen und reiste zur Metropole Station-Square, wo sie Jemanden fand, der ihr die Perfektion des Extrem Gear lehrte.
      Nach zwei Jahren hartem Training sollte Myu ihren Abschluss der Lehre beweisen, in dem sie in dem Stadtturnier den ersten Platz holt.
      Der Leopardin gelang dies und nach einigen Moment der Realisierung war sie mehr als erfreut darüber, dass sie es so weit gebracht hatte.
      Aber Myu setzt sich nicht zur Ruhe. Sie arbeitet weiter daran ihren Traum( die Beste Extrem Gear Fahrerin zu werden) zu verwirklichen und reist nun seit ihrem 16 Geburtstag um die Welt, um in den verschiedensten Turnieren zu siegen.

      Charakterzüge: Myu ist das Gegenteil von dem was bei ihr auf den ersten Blick vermutet. Ihr großes Intersse hegt sie dem Airboarden und den Extream Gears. Sie ist sehr lebhaft, sprunghaft, aber auch gerissen, unverschämt zu denen die sie provozieren und stets wil sie ihren Kopf durchsetzten.


      Beschreibung des Aussehens: Myu ist eine hellbraune Leopardin mit braunen Augen. Ihr ganzer Körper weist schwarz kleine Punkte im Fell auf. Sie trägt eine Fliegerbrille auf den Kopf (über ihren Ohren die wie ein Dreieck geformt sind und weiß haben in der Mitte). Ein roter Schal ziert ihren Hals und ihre kurze hellblaue Hose geht ihr bis zu den Knien. Ihre braunen Schuhe passen wie angegossen. Myus Gsicht ist oval geformt und ihr Körper sehr geschmeidig. Außerdem ziert ihr dicks weißes Burstfell ihre Brust.


      Beschreibung der Fähigkeiten / Mächte (wenn vorhanden): Myu kann dank ihres Extream Gears fliegen.
      Aussehen des Gears: th08.deviantart.net/fs70/PRE/...nn-d3ljt9w.jpg

      Name des Charakters: -Minkeam
      Geschlecht: -männlich
      Alter: -25 als er Genda, seine Heimatwelt, verließ (geboren im Jahr 3073 gendalischer Zeitrechnung im Universum 055), heute 27
      Größe: -1,87m
      Gewicht: -78kg
      Herkunft und Vergangenheit: -über seine Vergangenheit vor seiner Zeit als Ritter ist nichts bekannt.
      Familie: -wie viele Ritter des Königs eine Waise, weiß nichts über seine Eltern
      Freunde: -Raoul, Knuckles, Aknar, König Sonic usw
      Feinde: -die Schattenwesen, Eggman
      derzeitige Tätigkeit: oberster Ritter des gendalischen Königs (ehemals), Leibwächter von Rose
      Rasse: Mensch (ehemals), Löwe (heute)
      Aussehen: -als Mensch: hochgewachsen mit blonden Haaren und blauen Augen
      als Löwe: dunklegrüne Mähne, welche ihn sehr majestätisch rüberkommen läasst, blaue Augen und hellgrünes Fell

      Kampf/besondere Fähigkeiten: -Minkeam bevorzugt den Nahkampf und nutzt vor allem den Kampfstab, aber auch Wurfsterne und seine Schwert DoomBringer (Schicksalsbote), in dessen Griff ein Splitter des verschollenen MasterEmeralds eingearbeitet ist.
      Charakter: -Minkeam ist ein Ritter wie er im Buche steht. Er ist ein Kavalier und würde nie hilfsbedürftige Wesen in Stich lassen oder seinen König enttäuschen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MyutheLeopard ()

    • Kann man selber erstellen? Wenn das so ist dann:




      Name: Sam
      Spitzname: Sammy oder Samster
      Rasse: Igel
      Geschlecht: Weiblich
      Alter: 21
      Größe: 78,23cm
      Typ: Dark (So weit ich das weiß, gibts das)
      Charakter: Hinterlistig, verschlossen, eigensinnig
      Herkunft: Eigentlich der Wald in dem sie ausgesetzt wurde, aber daher sie diesen nicht mehr finden kann ist er unbekannt.

      Geschichte:

      Sam wurde mitten im Wald geboren, wo ihre Mutter sie ohne jeglichen Schutz einfach zurückließ. Vorerst war sie ein Neutral, wurde durch die Erfahrungen durch die Familie zu einem Typ Dark. Sie redet eigentlich nie darüber was damals passiert ist. Sie weiss nur, dass ihre Mutter sie zurück ließ. Eines nachts fand sie ihr altes Elternhaus und entdeckte ihre Mutter, wie sie erleichtert darüber schien, kein Kind zu haben. Traurig verschanzte Sam sich mehrere Jahre im Wald bis zum Alter von 19 Jahren. Als sie das alles hinter sich brachte, verließ sie den Wald. Sie kann kaum normal sprechen, da sie aus dem Wald kommt. Wenn jemand sie an diese Geschichte ihrer Familie erinnert oder sie darüber fragt, dann gibt sie entweder keine Antwort oder greift an. Sie hatte sehr viel Zeit im Wald verbracht und konnte daher natürlich auch sehr gut kämpfen. Sie hatte die letzten 10 Jahre keinen Menschen gesehen. Sie konnte nie darüber hinwegsehen. Sam suchte sich nie wirklich Anschluss an die Menge oder andere Leute. Und immer wenn sie an ihrem Elternhaus vorbeikam, schnitt sie mit ihren extrem spitzen Stacheln eine Ritze in die Haustür. Inzwischen konnte man nur folgendes lesen: "I C h K Omm E W" Sam redete nie mit Leuten, auch wenn diese sie oft ansprachen. Sie ging nur Weg. Nachdem sie ihre Eltern wegen Verlust nie wieder fand, hatte sie nach Ewigkeiten nie mehr geweint. Damals hätte sie sich umbringen wollen doch diese Gedanken sind nun sind nun ebenfalls verschwunden, nur die Erinnerung an ihre Familie die sie ausgestoßen hatte, ging ihr nie aus dem Kopf.
      Sollte sie tatsächlich reden, liegt das daran, dass sie entweder sehr fröhlich ist oder die Person sehr gut kennt.

      Freunde: (Bisher) keine
      Feinde: Jeder (Vorallem die die sie auf ihre Familie aufmerksam machen)
      Familie: Wurde verstoßen (Hat also keine)
      Charakter allgemein: finster, aggressiv, verschlossen, hinterlistig, mürrisch
      Stärken: Angriffe, verstecken, heimliches folgen, Materialien finden und Dinge herstellen, klettern, Schnelligkeit
      Schwächen: Verteidigung, Ressourcen ausgraben, ein Schild halten (da es so schwer ist)

      mag: Eine ruhige Umgebung und keine Folger
      hasst: Folger, Fragesteller, ihre Eltern

      Aussehen:
      Haare: recht lange dunkelblau-schwarze Haare. Der Pony liegt mit spitzen Spitzen ( :justgrind: ) vor dem Gesicht
      Augen: Augen zusammen (Sonic), aber ähnlich wie Katzen mit Blutroter Iris. Am Rand der Augen hat sie einen leicht Rot befleckten schwarzen Streifen.
      Fell: Kurzes und sehr spitzes Fell
      Fellfarbe: Schwarz mit ein paar weiß-gelben Blitzen auf Armen und Beinen und einem Großen auf der Stirn
      Gesicht: Geformt wie Silver the Hedgehog
      Körperbau: Recht abgemagert
      Kleidung:
      Alltag: Eine sehr dunkelblaue Hose (zerrissen und stark beschädigt) und ein dunkelrotes Top (ebenfalls zerrissen und stark beschädigt)
      Bett: Kleines zerfetztes Bettlacken aus selbst hergestelltem material
      Strand: Kurze Hose aus Wasserfestem Material
      Winter: Sehr Starke, aber eingerissene, Jacke und eine dicke Hose, die Sam zunähte.
      Kampf: Die Kurze Hose verstärkt mit Leder und gefundenen Materialien sowie einen Kleinen Lederbeutel der um ein Leder und Blattshirt gebunden ist. Mit Armbändern ebenfalls aus Leder



      Ich hoffe das passt so. Kann ich gleich loslegen oder muss ich auf eine Antwort warten?
      Alles hat schlechte Folgen, selbst wenn es richtig erscheint...
    • Name: Zarex

      Aler: 14

      Größe: 0,96 cm

      Gewicht: 30 KG
      Persönlichkeit: Dümmlich, stehts fröhlich, schreckhaft,Weinerlich, Nachts allerdings äussrst Aggresiv

      Fähigkeiten:Nix besonderes allerdings ist er ein ziemlicher HAsenfuß Tagsüber. Nachts allerdings st er so kräftig wie nix andere.

      Story: Die ersten seiner 2 Lebensjahr lebt Zarex abseit in enem kleineren Haus mit seinem Eltern als dann später ein Gott einer nderen Welt namens Zielo ( deviantart.com/art/TMOM-Profiles-Zielo-449978622 ) Das haus zerstörte und seine Eltern tötete er wurde in den Wald in dem er lebte zurückgelassen und lebte vorerst bei einer Wilden Wölf als er von Monkey Khan gefunden wurde bis zu seinen 5 Lebensjahr erzogen und dann wieder verlassen. 9 Jahre später wurde der Wald angegriffen er kundschaftete den Angriff aus und sah wie sich ein anderer Igl in einen Werwolf (Werehog) Verwandelte er ging zu ihm um ihn anzusprechen jedoch wurde er Angegriffen gebissen un und 13 mal so stark verwundet das narben übrig lieben. Er verwandelte sich in gewissen abständen immer mehr in einen Werwolf als er es dann eines Nachts entgültig tat. Ab diesem Tage ab an versuchte er sich vollständig zu verstecken.

      Stärken: Wen er in Gefahr ist spornt er sich selbst so an das er kaum noch verlieren kann. zumindest glaubt er das

      Schwächen: Wasser denn er kann nicht Schwimmen

      Ich hoffe wirklich das es euch gefällt. ^w^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZarexTheWerehog ()

    • Meine Charaktere, die zurzeit in RPGs aktiv sind:

      Cruentus (Hedgehog/Vampir) - Im SonicFanChara-Fantasy-RPG (Gegenwart) aktiv
      Spoiler anzeigen
      Name: Cruentus
      Alter: Unbekannt
      Wesen: Hedgehog/Vampir
      Charakter: einzelgängerisch, gleichgültig, tief im inneren freundlich
      Aussehen: luna42.deviantart.com/art/Cruentu…mpire-120848651
      Fähigkeiten: Blut saugen, kräftiger und schneller als gewöhnliche Sterbliche, kann mit fast allen Waffen kämpfen sowie mit den Fäusten
      Stärken: seine Zielstrebigkeit und Erfahrung
      Schwächen: Sonnenlicht, Feuer, seine Einsamkeit
      Kurze Vorgeschichte: Cruentus wurde zurzeit der Hexenverbrennung zum Vampir. Als Vampirjäger seinen Erschaffer im Feuer töten, wird er zum Einzelgänger und hält alle Vampire von sich fern. Sein Orden, dem er angehört, schrumpft auch immer mehr, bis er schließlich der letzte seines Ordens ist. Seine Überlebenschancen sind gering, trotzdem macht er weiter und schließt sich keinem neuen Orden an.


      Linelia Reana Morgana (Elfe) - Im OpenFantasy aktiv
      Spoiler anzeigen
      Name: Linelia Reana Morgana aus der Familie der Aelin
      Spitzname: Lin
      Alter: 18 Jahre
      Familienstand: Single (bitte vorher fragen, falls ihr meinen Char irgendwie in eine Beziehung o. ä. reinziehen wollt)
      Art: Elfe
      Aussehen:
      - Elfische Frauen sind von solcher Schönheit, dass Menschen (die das nicht gewöhnt sind) sich stark angezogen fühlen
      - Elfen sehen Menschen recht ähnlich, jedoch haben sie spitze, lange Ohren
      - Lin hat weißblonde Haare und eisblaue Augen
      - 170 cm groß, schlank
      - ihre Kleidung ist grün, sie hat einen kurzen Rock an und ein bauchfreies Shirt
      - ihr Köcher für die Pfeile ist braun, auf ihrem Bogen sind Blätter als Verzierung eingeritzt
      - an der linken Hand trägt sie drei silberne Armbänder und eine Kette mit einer silbernen Feder um den Hals
      Waffen: Pfeil und Bogen
      Fähigkeiten:
      - Bogen schießen
      - Naturmagie (kann z. B. Baumwurzeln zum Wachsen bringen, mit Tieren reden, dem Wind lauschen was in der Umgebung geschieht etc.)
      - kann besser sehen als Menschen
      - flink und leichtfüßig (kann z. B. mühelos auf Bäume springen und auch wieder runter)
      - sie spielt Querflöte
      Persönlichkeit:
      - freundlich, aber ist sehr scheu und verbirgt sich vor Fremden, wenn es ihr möglich ist
      - sie hasst Gewalt und meidet den Kampf so gut es geht
      - bevor sie Entscheidungen trifft, geht sie die Möglichkeiten in Ruhe durch
      Geschichte: Lin ist die Tochter der Wächterin des Wassers (Elfe). Ihr Vater ist ein gewöhnlicher Elf. Seit sie 16 ist, reist sie viel umher und kommt nur selten nach Hause. Die Elfen leben verborgen vor den Menschen und anderen Wesen. Niemand weiß wo. Lin spielt gerne auf ihrer Querflöte, dazu setzt sich meist auf einen Baum und lehnt sich an. Auch schließt sie dabei oft die Augen. Städte und Dörfer meidet sie in der Regel. Sie bleibt lieber in der Natur.


      Amando (Fossa/Todesengel) - Im SEGA-Club RPG aktiv
      Spoiler anzeigen
      Name: Amando
      Rasse: Fossa (Katzenartges Tier)
      Alter: 19 Jahre
      Geschlecht: männlich
      Charakter: freundlich, versucht sich von den Lebenden abzugrenzen, ehrlich, manchmal etwas unsicher
      Seite: neutral
      Mag: Feste/Feiern, das Sonnenlicht, glückliche Leute
      Mag nicht: Kranke, Ärzte, Kälte
      Fähigkeiten: kann in die Ebene der Seelen und Geister wechseln, sich schwarze Krähenflügel erscheinen lassen und mit diesen auch fliegen, die Unterwelt sowie den Himmel aufsuchen, sehen wenn jemand bald sterben wird, mit Verstorbenen reden
      Kurz zur Story: Amando wäre eigentlich gestorben, doch hing er so an seinem Leben, dass seine Seele in seinem Körper blieb. Erst als der Arzt keinen Puls feststellt, ist ihm klar, dass er eigentlich nicht mehr lebt und irgendwie doch. Sehr bald muss er feststellen, dass ihm eine Aufgabe zu teil wurde. Er soll die Verstorbenen auf ihrem letzten Weg in die Unterwelt oder in den Himmel begleiten. Dabei droht seine Seele zu zerbrechen, da er das alles nicht richtig verkraften kann.
      Aussehen: lunasonicforum.de/g30p175-Amando-the-Fossa.html


      Fusco (Dämon/Fuchs) - im Sonic & Co. Fancharaktere RPG (ohne Storyvorgabe) aktiv
      Spoiler anzeigen
      Name: Fusco
      Spitzname: Anhelus, Rideo, Hospes
      Wesen: Fuchs/Dämon
      Alter: Unbekannt
      Charakter: ein wenig verrückt, undurchschaubar, fast immer gut gelaunt, freundlich, nimmt fast nichts ernst, handelt unüberlegt, humorvoll
      Fähigkeiten: schwarze Magie (Kugeln, Welle, schwarze Magieaura, Peitsche, schwarzes Feuer, kann jemanden mit reiner Willenskraft anzünden), Faustkampf, kann wieder ins Leben zurück gerufen werden, wenn er stirbt, als Toter in Träume eindringen und Körper besetzten, um diesen zu lenken, Feuer speien, kann lauter schreien, schneller laufen, höher springen und besser hören, als normale Sterbliche und hat auch mehr Kraft als diese
      Kurze Story: Fusco ist wie jeder Dämonen seit seiner Geburt dem Teufel verpflichtet. Er zog Apollon groß und bildetete ihn aus. Heute sind die beiden beste Freunde und Fusco begleitet Apollon bei so gut wie jedem Auftrag.


      Apollon (Wolf/schwarzer und weißer Magier) - im Sonic & Co. Fancharaktere RPG (ohne Storyvorgabe) aktiv
      Spoiler anzeigen
      Name: Apollon
      Spitzname: Corvus
      Wesen: Wolf/schwarzer Magier (weißer Magier)
      Alter: 24 Jahre
      Charakter: gespaltene Persönlichkeit – mal launisch, bösartig, arrogant, mürrisch, nachtragend oder auch freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend, schüchtern und gefühlvoll, allgemein ist er stur, verliert später seine gespaltene Persönlichkeit und behält seine gute Seite
      Fähigkeiten: schwarze Magie (Kugeln, Welle, schwarze Magieaura), kann Diener des Teufels in Rauch aufgehen oder ausbluten lassen, später weiße Magie (Kugeln, Schutzschild, Lichtmagie), Krähenmagie (in eine Krähe verwandeln, Magiekrähe, Krähenfedern, Krähen herbeirufen, diverse weiße Magie anhand von Büchern, z. B. Traumbotschaften, Himmelstor öffnen)
      Kurze Story: Apollon ist ein Diener des Teufels/Henker des Teufels. Sein bester Freund ist Fusco, der ihn auch bei fast allen Aufträgen begleitet. Nebenbei ist er auch noch Prügelknabe des Teufels.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.