Kingdoms of Amalur: Was wird aus dem Projekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kingdoms of Amalur: Was wird aus dem Projekt?

      Habt ihr die Geschichte rund um die 38 Studios verfolgt? Das Team, das einst von THQ das Studio Big Huge Games aufkaufte und ein Spiel entwickelte, das von EA vorbezahlt wurde? Von den Gewinnen sah das Studio keinen Cent aufgrund der Verträge. Dafür hätte sich das Spiel noch weitaus mehr verkaufen müssen. Das Studio werkelte weiter... Project Copernicus nannte sich das neue Spiel, das in größter Not vorgestellt wurde, denn Geld war keines mehr vorhanden. Hoffnung auf einen Geldgeber gingen zunichte, ebenfalls beide Studios. Der meiner Meinung nach einzigartige Trailer, der echt Lust auf mehr macht, ist am Ende das Einzige, das bleibt!? Kindoms of Amalur - entweder kauft sich irgendwer die Lizenz und beendet das Projekt oder es liegt für immer begraben. Die Entwickler wurden schon längst entlassen, Pleite, Bankrott, das Aus....

      Doch was sagt ihr zu dem Titel, zum Trailer, zum Spiel?
      Es hätte hier etwas Tolles auf uns zukommen können....



      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Projekt zwischen EA und 38 Studios war Kingdoms of Amalur: Reckoning und erschien wohl gegen Februar 2012. Um das Projekt zu vollenden, streckte EA wohl viel Geld vor, welches das Studio dann mit dem Verkauf des Spiels vertraglich zurückzahlen musste. Die Marke selbst gehört dem Studio. Das Spiel erschien, doch dank der Verträge sah das Studio wohl keinen Cent von den Verkäufen. Das Spiel hätte sich weitaus mehr verkaufen müssen, während EA zufrieden mit den Verkäufen war.

      Das "Project Copernicus" stellt eben das nächste Spiel dar, das nicht mehr vollendet wurde ... das Studio ist pleite. Man hoffte mit dem Trailer einen Geldgeber zu finden, um es weiter zu finanzieren zu können. Mit der Insolvenz nun (Websiten bereits offline) geht es natürlich auch wieder nur ums Geld, wer was warum und wie gemacht hatte etc. ... aber die Frage ist halt, ob das Projekt von wem aufgekauft wird (bspw. durch EA) und weiter produziert werden kann durch ein anderes Studio. Ich denke irgendwie nicht. Die beiden Studios, die daran arbeiteten, 38 Studios und Big Huge Games gibt es jedenfalls leider nicht mehr.

      Aber wie findest du den Trailer @Tikal?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ein neuer Trailer eines ehemligen Entwickler zeigt weitere Bilder zum Project Copernicus:



      Die Marke "Kindoms of Amalur" gehört unterdessen wohl Rhode Island....
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Mich fasziniert die Optik der gezeigten Städte, da sie trotz realistischer Darstellung so bunt, comichaft aussehen. Das wirkt sehr frisch vom Stil her da es wie ein zwischengrad von Cartoon und real-action wirkt.
      Finde es auf alle Fälle megachick. Wäre mehr als schade, wenn alles umsonst war und diese Bilder niemals verwendung finden würden ...
    • Wenn kein Publisher, Investor oder sonst wer die Rechte dem Staat oder den Banken abkauft, wird die Marke samt den bisher erstellten Inhalten wohl für immer begraben bleiben. Interessant waren all die Arbeiten auf jeden Fall und auch, wer überhaupt an dieser Marke, also Kingdoms of Amalur allgemein, überhaupt so mitgewirkt hat. Deswegen hier mal ein Trailer zum veröffentlichten Kindoms of Amalur: Reckoning:



      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Project Copernicus: Zur Fertigstellung fehlte nicht mehr viel - lässt sich ein Entwickler für ein Happy End finden?
      Im Rahmen der Toy Fair 2013 haben sich die Mitarbeiter von Kotaku mit Todd McFarlane unterhalten, der Creative Director bei 38 Studios war und das MMORPG Project Copernicus betreut hat. Da das Spiel fast fertig sei, hofft McFarlane darauf, dass sich vielleicht ein anderes Entwicklerstudio traut, das Online-Rollenspiel an den Spieler zu bringen.

      Copernicus ist ein MMOPRG im Amalur-Universum, das mit der Schließung von 38 Studios eingestellt wurde. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Todd McFarlane, Erfinder von Spawn, und in den letzten Jahren vor allem mit 38 Studios und dem Universum von Kingdoms of Amalur in Verbindung gebracht, hat sich im Rahmen der Toy Fair 2013, die im Februar in New York stattfand, mit Mitarbeitern der Webseite Kotaku unter anderem auch über das eingestellte Online-Rollenspiel Project Copernicus unterhalten. McFarlane, der das Projekt als Art Director betreut hat, beschreibt Project Copernicus als das Spiel, was für ihn nicht nur sehr attraktiv war sondern in seinen Augen auch die Messlatte für MMORPGs angehoben hätte.

      "Ich hoffe, dass sich vielleicht jemand finden lässt, wenn sich die ganze Geschichte beruhigt hat, der das Spiel nimmt und ihm den letzten Feinschliff verpasst." Laut McFarlane war Project Copernicus so gut wie fertig: "Es ist nur zehn Yards vom Ziel entfernt. Curt [Schilling Anm. d. Red.] hat es die ganzen 90 Yards getragen. Wenn jemand kommt und es fertigstellt, dann hat derjenige ein tolles Spiel. Hätte ich das Geld, ich würde es sofort machen."
      Quelle: buffed.de

      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Amalur-Marke wird bald versteigert
      Knapp anderthalb Jahre nach der spektakulären Pleite von 38 Studios ist der Fall noch längst nicht abgeschlossen: Mittlerweile untersuchen die Behörden offiziell die Kreditvergabe des Bundesstaates Rhode Island, der das Studio aus Boston mit der Hoffnung auf neue Arbeitsplätze im IT-Bereich weggelockt, dabei aber wohl recht fahrlässig bei der Buchprüfung vorgegangen war.

      Es gibt aber auch andere Neuigkeiten zu vermelden: Laut WRPI wird die Amalur-Marke demnächst versteigert. Das Herzstück der Auktion wird Project Copernicus sein. Kingdoms of Amalur: Reckoning sollte eigentlich nur die Einführung in das Universum sein, dass man dann mit dem Online-Rollenspiel ausbauen wollte. Die Mannen um Curt Schilling hatten sich aber gewaltig verkalkuliert und wären ohne den Kredit von Rhode Island und die Hilfe von Electronic Arts vermutlich schon früher pleite gewesen. Der Publisher hatte die Entwicklung von Kingdoms of Amalur quasi komplett finanziert.

      Laut Angaben der Insolvenzverwaltung sollen bereits mehrere Parteien Interesse an dem Projekt bekundet haben. Dabei bleibt sicherlich zu klären, ob einzelne Assets - z.B. Konzepte und die Story - oder das Gesamtpaket aufgekauft wird. Der Markt für Online-Rollenspiele hat sich in den vergangenen Jahren ziemlich verändert, auch müsste noch entsprechend investiert werden. Zum Zeitpunkt der Pleite des Studios war Copernicus laut der internen Planung noch mindestens ein Jahr von der Fertigstellung entfernt.
      Quelle: 4players.de



      Ich würd's ja gern kaufen :just^^: :just^^: :just^^:
      Das war/ist doch regelrecht das Gegenstück zu The Elder Scrolls.... wer es richtig nutzt, hat meiner Meinung nach was gaaaaaanz Tolles!
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Übrigens ... inzwischen hat sich THQ Nordic die Rechte an der Marke geschnappt ... offenbar auch an "Project Copernius". Sie bringen nun Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning auf den Markt. Dann könnte Teil 2 wohl bald folgen, mit etwas Glück.

      Announcement Trailer:


      Collector's Edition:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|