Das PS4 Topic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das PS4 Topic

      Während Sony am 8. Februar 2012 die PlayStation®Network-Konten in Sony Entertainment Network-Konten oder SEN-Konten umbenennt und zeitgleich mit dieser Änderung auch Updates für die PlayStation®3-System-Software und die PlayStation®Vita-System-Software (PS Vita erscheint am 22. Februar bei uns) zur Verfügung stellen möchte, gibt es schon wieder neue Gerüchte über eine PS4:

      PlayStation 4 - Neue Konsole auch mit Tablet? - Interessante Aktivitäten von Sony auf dem Patentamt
      Und dieses Patent wurde wohl bereits 2010 eingereicht. Spielen zukünftig etwa überall á la Wii U? :huh:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Die PS4 befindet sich offenbar direkt in Arbeit unter dem Codenamen ORBIS.
      "Als Release-Termin will man zudem die Weihnachtszeit 2013 identifiziert haben. Weiterhin wird berichtet, dass die PlayStation Orbis keine Rückwärtskompatibilität zur PlayStation 3 aufweisen wird. Das Innenleben des neuen Entertainment-Geräts soll aus einer AMD x64 CPU und einer AMD Southern Islands GPU bestehen, wodurch Auflösungen von bis zu 4096x2160 möglich sein könnten. 3D-Spiele sollen zudem in einer Auflösung von 1080p dargestellt werden können.

      Darüber hinaus soll die PlayStation Orbis von Haus aus mit einer 'Anti-Gebrauchtmarkt-Funktionalität' daherkommen: Spiele werden sowohl auf Blu-ray als auch in digitaler Download-Form erhältlich sein, jedoch beim erstmaligen Starten an den PlayStation-Network-Account gebunden, was einen Weiterverkauf genauso wie bei Steamworks-Titeln quasi unmöglich machen würde.

      Weiterhin will man bei kotaku.com in Erfahrung gebracht haben, dass erste Dev-Kits bereits kurz vor der GDC 2012 Anfang März ausgeliefert worden seien. Finale Versionen würden für Ende 2012 erwartet. Was an den Gerüchten dran ist, steht wie immer in den Sternen. Sony äußerte sich wie gewohnt nicht, und verwies auf die Firmenpolitik, Spekulationen - egal welcher Art - nicht zu kommentieren."

      Quelle: Onlinewelten.com


      Gebrauchtmarktschutz und keine PS3-Abwärtskompatibilität? Ist das deren Ernst?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Es gab ja auch keine Abwärtskompatibilität bei der PS3 zur PS2 (außer beim allerallerersten Modell) und sowas wie mit dem Gebrauchtmarktschutz habe ich nach dem ganzen Zeug dass EA und was weiß ich wer gemacht haben irgendwie schon erwartet, immerhin reden wir hier von Sony, die Unmengen für Speicherkarten verlangen etc, dass die früher oder später auf den Zug aufspringen war mir irgendwie bewusst. Trotzdem ist es eine Frechheit, aber was soll man tun? :/
    • Die Abwärtskompatibilität ist mir nicht wichtig aber diese kontogebundene Steamideologie geht mir gewaltig auf die Nerven.
      Wo sind denn nur die Zeiten wo man sich normal ein Spiel gekauft hat und auch eine dicke Anleitung dabei war?
      Alles wird wegrationalisiert und mehr und mehr durch Downloadspiele ersetzt.

      Ich finde Uncharted 3 super aber die Anleitung und die Argumentation mit den Online-Pass waren einfach nur ne Frechheit.

      Mir gefällt der Weg den die Videospielbranche einschlägt ganz und garnicht.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Da kann ich mich Shadey nur anschließen, aus Firmensicht (welche natürlich geld durch den Gebrauchtmarkt verlieren) ist diese Methode den Konsumenten dazu zu bewegen bzw. zu zwingen neue Ware zu kaufen bestimmt gut, aber aus Konsumersicht einfach nur eine Gemeinheit, man kann diese Produkte dann nichtmal mehr bei GameStop oder Ähnlichen umtauschen bei nichtgefallen. Man schaut dann vermutlich einfach nur in die Röhre während der Publisher sein Geld zählt und das kann es doch nicht sein.
      Mir gefällt generell dieser "Aktivierung notwendig" trend lansam auch nicht mehr, wenn man ein Spiel nicht mehr braucht oder der Online Service zur Aktivierung nicht mehr vorhanden ist (PSN und XBL oder Steam könnten ja mal weg sein irgendwann), was soll man dann machen, es einfach Wegschmeißen?
      Wenn man also in Zukunft Spiele verkaufen möchte, geht das bestimmt nur noch im Bundle mit seinem Benutzerkonto und den restlichen Games, was recht dreist ist. =/
    • Irgendwer meinte, dass das Sony nicht machen werde. Dafür nannte er Gründe in Form von: Was wäre, wenn einer der beiden Großen das durchsetzen würde und der andere nicht? Dann hätte Sony in dem Fall schon sich selbst ins Aus gesetzt, was die Konsolenverkäufe anginge. Außerdem könnte anderen große Unternehmen, es wurde von Gamestop speziell gesprochen, die Unterstützung entzogen werden. Man könnte Sony gar nicht mehr ins Sortiment aufnehmen, weil eben auch der Gebrauchtmarkt dort nicht mehr funktionieren würde. Dieser Analyst meinte zudem, auch dass es beide Konsolenhersteller durchsetzen würde, halte er für unwahrscheinlich, das wäre einfach zu "böse".

      Doch fragen wir doch mal andersrum: Würdet ihr eine PS4 kaufen, wenn das so käme? Man muss ja sagen, dass Sony etwaige Funktionen oder Möglichkeiten vllt. schon jetzt mit der PS Vita testet. Und zwar im Sinne der Trophäen. Kauft ihr ein gebrauchtes Spiel, gibts mitunter keine Achievements. Aber offenbar kann das umgangen werden, indem direkt der Speicher des Spiels komplett via Vita zurückgesetzt wird. Sollte sowas aber auf Disc-Datenträgern nicht mehr möglich sein, würden Gebrauchtspieler vllt. ihr Spiel spielen können aber müssen halt wirklich auf diverse Dinge verzichten oder gegen Gebühr neu freischalten. Das wäre ja wieder obiges Thema. Würdest ihr da mitmachen?

      Was mich auch interessiert: der Codename Orbis. Oft wird gesagt, der Codename sei der bessere Name der Konsole gewesen. Könntet ihr auch das neue System als "PlayStation Orbis" bzw. "PS Orbis" vorstellen, statt schlicht "PS4"?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich fände PS4 besser als Playstation Orbis. Orbis klingt für mich wie ein Kaugummi.

      Ob ich mir die PS4 dann trotzdem noch kaufen würde weiß ich nicht.
      Eigentlich könnte ich dann auch zur nächsten XBOX greifen, weil die Zahl der Exclusivtitel soweisogering ist, aber ich will Naughty Dogs nächste Serie auch spielen, daher tendiere ich dennoch zur PS4.
      Dennoch muss mich diese Konsole erstmal überzeugen.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Neue Infos und Gerüchte zur PS4, nachdem das britische PS3-Magazin mit relevanten Quellen und Entwicklern sprach:

      "So soll die neue Sony-Konsole nicht den Namen PlayStation 4 tragen. Der Name PlayStation soll aber dennoch im neuen Titel enthalten sein. Begründet wird das ganze damit, das in Japan die Zahl 4 "shi" ausgesprochen wird, was dort aber auch "Tod" bedeutet. Das Codewort für die Vierte PlayStation ist wie bekannt "Orbis". Dieser könnte eventuell auch später im richtigen Namen vorkommen.

      Die ersten Spiele der neuen Hardware sollen in etwa so aussehen, wie die Demos zu Star Wars 1313 oder Watch Dogs, die derzeit auf High End-PC's laufen. Erste richtige Demos zur PlayStation 4 sollen 2013 auf der E3 gezeigt werden. Die Standardauflösung soll bei 1080p und 60fps liegen. In Ultra HD (4k) werden wohl keine Spiele laufen. Diese Auflösung könnte höchstens für Videos unterstützt werden.

      Was vielen wohl nicht gefallen wird, ist, dass wohl möglich keine Gebrauchtspiele laufen werden. Es soll einen Online-Pass oder ähnliches geben. Außerdem soll die PlayStation 4 von Sony bestimmte Schutzvorrichtungen erhalten. Ebenso müssen alle Spiele im PSN-Konto registriert werden. Ein weiterer Kritikpunkt wird wohl sein, dass wir auf Abwärtskompatibilität verzichten müssen. Ein wichtiger Stützpfeiler soll der kostenpflichtige PlayStation Plus-Service werden, den wir bereits von der aktuellen PS3 kennen.
      Das System soll mit 16GB Flash-Speicher daher kommen. Der Speicher soll bei 4GB - 8GB liegen. Unterstützt wird die Konsole von einen AMD Accelerated Processor, der 4 Kerne mit sich bringt.

      Die PlayStation 4 soll mit einer Kamera und einem PlayStation Move-Controller ausgeliefert werden. Über Gaikai (CloudGaming) sollen Spieleklassiker erhältlich sein. Grauenhaft könnte es in den PS4-Spielen werden. So soll nämlich InGame-Werbung mit vertreten sein. In Europa soll der Preis der Konsole bei etwa 400€ - 500€ liegen.

      Alle Angaben sind mit Vorsicht zu genießen und als Gerücht anzusehen. Sony hat sich weder dazu geäußert noch irgendetwas offiziell bestätigt!"

      Quelle: ps3-talk.de


      Tjaaaaa .... wenn dort keine Gebrauchtspiele laufen sollten (was ich mir kaum vorstellen kann), dann frage ich mich, wie sehr es Boykotts geben könnte.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Also wenn ich das hier so lese frag ich mich ganz ehrlich, wie so eine Konsole bei den Massen ankommen würde. Ich würde, wenn die ganzen Fakten hier stimmen, wohl keine PS4 kaufen, im Gegenteil. Dann hol ich mir lieber eine Xbox 720, wenn diese erscheinen sollte. Also ich bin von den Ganzen neuen spielerenzien wenig begeistert. Vor allem würde mich das mit der nicht vorhanden Abwärtskompatibilität richtig nerven. Bei der PS3 war das ja auch schon, aber da hab ich es der Konsole noch einmal verziehn, da die Spiele ja eine viel bessere Grafik aufwiesen, als bei der PS2. Bei der PS4 ist ja auch nur wieder normales Full HD, wenn das so sein sollte, somit verändert sich die Grafik ja nicht sonderlich. Ich würde dann, wenn es so kommt, getrennte Wege mit Sony gehen und auf den Xbox Express aufspringen. Ist jetzt so meine Ansicht :only-rolleyes:
    • Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass Sony solch ein Risiko eingeht. Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sich das sehr negativ auf die Verkäufe auswirken könnte.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Sony wäre einfach nur blöd, so eine Konsole rauszubringen. Sie kann einfach zu viel, und würde Verluste wie noch was bringen. Als wären sie mit der PS3, mit der sie was weiß ich wie viele Jahre nur Verluste gemacht haben, nicht schon genug auf die Nase gefallen.

      (Btw, Wieso alle Ultra HD verlangen, verstehe ich eh nicht, selbst bei 720 p zu 1080 braucht man nen riesigen Fernseher, um mit bloßen Auge unterschiede zu erkennen..)
    • In der Technik Welt gibt es so einen Spruch der mir immer wieder begegnet.

      "Es gibt Leute und Fachleute" Und Fachleute sind diejenigen die sich richtig gedanken um etwas machen. Die Leute sind diejenigen die sowas nicht richtig durchdacht haben. Ich glaube Sony gehört zu denen. Ich hoffe die machen keinen Mist, aber wie viel Mist bei Sony manchmal passiert hat man ja zum Beispiel letztes Jahr im April gesehen, wenn ein ganzes Netzwerk zusammenbricht und man sich nicht sonderlich gut dagegen geschützt hat :justunsicher:
    • Hmm, gehackt wurde aber so ziemlich alles. Davor war irgendwie kaum ein Spielehersteller gefeilt. Gleichzeitig zeigt es aber auch die Gefahren, die mit den ganzen Online-IDS und bald auch noch Cloud-Gaming immer größer werden könnten. Ich persönlich brauche gar kein Cloud-Gaming, für andere ist es womöglich eine Offenbahrung. Manche Leute bevorzugen Downloads, weil sie dann nicht die Schränke voller Spiele stellen/sammeln müssen, mehr Platz haben und dennoch alles dabei haben. Und andere sammeln eher viel lieber, statt nur noch Daten zu kaufen, wie es meist schon in der Musikbranche der Fall ist. Wer kauft sich denn heute noch großartig CDs? Geht das dann mit Filmem so weiter? Manche Videotheken habe es schon schwerer, weil die Leute entweder nicht mehr das Geld haben ODER auch gar keine Lust, dort hinzurennen. Online-Videotheken (Spiel/Film aussuchen, kriegst es zugeschickt, schickst es via Postaufkleber irgendwann wieder zurück) scheint schon bequember und nun kommen Filmdatenbanken via Download dazu.

      Und wie geht es weiter? Nun sollen gebrauchte Spiele nicht mehr auf einer Konsole laufen? Aha!? Die Videotheken werden sich freuen. Und die Spieler ebenfalls, wenn man ein Spiel nicht mehr zum Kumpel oder zur Kumpeline mitnehmen kann - es sei denn, man muss sein Profil mitschleppen. Vielleicht gibt es dann ja diverse Ausnahmen? Es muss ja immerhin alles registriert werden, ONLINE versteht sich. Daher ist das PSN Netzwerk ja da? Aber vermutlich muss man sein Spiel nicht mal mehr mitschleppen. Immerhin kannst du dir es ja via Cloud überall auf die Festplatte ziehen, wenn du es dir als Download gekauft hast!? Also nimmt man nur noch sein Profil mit, lädt sich das Spiel nochmal runter, seinen Spielstand wahrscheinlich gleich mit und kann es dann mit Freund/Freundin zocken, solange das eigene Profil dazugeschalten wurde? :justunsicher:

      Ultra HD braucht derzeit wohl auch keiner, aber vermutlich ist das wieder vorausschauend auf die nächsten 10 Jahre, ebenfalls 3D. Und Move soll dabei liegen? Schön? Legen sie dieses Mal auch endlich mal ein HeadSet dazu? lol Was ich mich aber wirklich frage: Designen die endlich mal einen anständigen Controller oder kriege ich wieder den gleichen Müll aus der PSOne Zeit vorgesetzt mit diversen Updates dran aber noch genau so schwammig wie damals? :pinch:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Angeblicher Prototyp des PS4-Controllers aufgetaucht!


      Und kurz darauf ging es weiter mit einem Patent namens "EyePad" ....
      Viel schöner finde ich übrigens so manche Fan-Entwicklung eines PS4-Controllers:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Okay, es ist noch ein Prototyp, daher kann ich mein Kommentar ,,Das sieht doch aus wie der PS2 Controller" zurücknehmen.

      Aber wenn der EyePad offiziell sein soll, hat Sony sich aber ganz schön von der Wii U was abgekupfert.
      One life surrendered, so yours can begin~
      Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)
    • Ich finds schon "etwas" viel des Guten. Der Controller muss doch nicht immer irgendwas neues haben, es geht doch auch, wenn der Controller so bleibt wie er ist, es aber an der Hardware Technische Verbesserungen gibt. Allerdings wäre der Controller mit dem Bild etwas gewöhnungsbedürftigt, da Select und Start etwas auseinander sind und weiter oben :??:
    • Nach Wochen der Spekulationen ist es jetzt offiziell: Die PlayStation 4 wird keine Gebrauchtspielsperre besitzen. Dies bestätigte Shuhei Yoshida, Boss der Sony Worldwide Studios, gegenüber Eurogamer.

      "Dies ist die Erwartung des Käufers. Sie kaufen das Spiel in physischer Form, also wollen sie es überall nutzen, oder? Das ist auch meine Einstellung", wird Yoshida dort zitiert.

      Microsoft hält sich weiterhin zu diesem Thema bedeckt, könnte aber nun durch den Sony-Vorstoß von der Idee einer Gebrauchtspielsperre Abstand nehmen (so die Hoffnung).

      Und inzwischen hat uns Eurogamer ein weiteres Info-Häppchen beschert: Auch einen Online-Zwang wird es nicht geben – wer will, kann also sämtlichen Social-Media-Krempel abstellen und auch ohne Internet-Verbindung zocken.

      Quelle:Maniac.de


      Also wenn das so ist und microsoft so eine sperre einbaut ,wird die luft dünn für die neue xbox......
      [Blockierte Grafik: http://s3.imgimg.de/uploads/jetsetradioxblabanner56c3e969jpg.jpg]

      Dreamcast Foundation Member
    • Ich finds gut, dass die Sperre nicht bei der Neuen Playstation dabei ist. MHatte schwer bedenken, dass das dort miteingebaut werden sollte, daher glück gehabt auf Sony Seite. Ich werde jedoch erst noch warten, bis auch alle Infos der Xbox erschienen sind und wie die beiden Konsolen sich verhalten. Würde Microsoft echt nicht gut tun, wenn die ihre Neue Xbox mit slch einer Sperre einbauen würden.

      Übrigens, der Prototyp den Astro gepostet hat, ist der Neue Controller, das steht fest.