PlayStation Vita

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So gut die PS Vita auch ist, diese Touchphones haben den Markt erobert und für viele kommt es unterwegs eher in Frage so ein kleines Minispiel statt so komplexe Spiele zu spielen, was man zu Hause auf dem großen Bildschirm ja auch tun kann und man eher abtauchen kann.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Dennoch ist die Steuerung hier nicht so gegeben. Ich als Core-Spieler würde insofern niemals ein Smartphone spielerisch gesehen vorziehen. Das kann nur eine extra Schiene sein für all jene, die eben wirklich nur nebenbei mal was kurzes spielen wollen. Es sind zwei Zielgruppen, die sich aber natürlich zu einem gewissen Teil überschneiden.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich find diese Andriodphones auch ätzend und diese Touchsteuerung ist mir zu komisch als dass ich das vorziehen würde. Auch ich als Core-Gamer würde die Vita bevorzugen.

      Aber die Spiele auf der Vita setzen halt auch auf Präsentation, Atmosphäre und interessante Story. Klar so Arcadespiele wie Wipeout kann man immer wieder zwischendurch spielen aber sowas wie Uncharted Golden Abyss würde ich eher zu Hause spielen.
      Und da frage ich mich ob ich nichtmit der PS3 gut genug bedient bin.

      Die Spiele damals auf dem Gameboy waren halt eherarcadig, außer vielleicht paar Spiele wie Zelda, deshalb ging das Unterweg-Spielen eher.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Aber war der 3DS nicht binnen weniger Tage billiger geworden? Weiß garnicht mehr WIE schnell das ging ... :uh:
      Die Vita ist ja nicht gerade günstig. Und wenn ich für das gleiche Geld eine 360 mit 2 Spielen, Festplatte und Kinect bekomme, dann könnte die Heimkonsole den Entscheidungskampf für sich gewinnen
    • Binnen Tagen? Der 3DS wurde erst im August runtergesetzt, also 5 Monate später. Somit sind die Vita und der 3DS mit praktisch den gleichen Bedigungen gestartet.

      Was mich an der Vita so aufregt sind die SD Karten. Man benötigt diese, um die Speicherdaten der Spiele zu speichern. Bei CDs versteh ich das, aber bei Modulen doch nicht! Seit NES Zeiten konnte man auf Modulen speichern, wieso kann das die Vita nicht? Zudem braucht man anscheinend die SD Karten, um überhaupt das Spiel starten zu können.
      Aber der eigentliche Grund, der mich aufregt, ist folgendes: Während man z.B. beim 3DS jederzeit eine beliebige SD Card benutzen kann, muss man bei der Vita spezielle, nur von Sony erhältliche Speicherkarten kaufen, die für einen unverschämt hohen Preis angeboten werden. Sd Cards mit 4GB kriegt man schon für 5,6 Euro, für die Vitakarten muss man 20 blechen, eine 16GB Version, normalerweise 10 Euro, kostet bei Sony FÜNFZIG. Das finde ich einfach nur unter aller Sau, um ehrlich zu sein.
    • Da waren ganze 5 Monate dazwischen? Da sieht man mal, wie die Zeit rennt. Hatte das garnicht als so lange empfunden ^^'

      Aber das mit den Kartenm ist wirklich unter aller Kanone! :thumbdown: Als ob die Entwicklung dieser Karten ein fünffaches "normaler" Karten kosten würde. Dreiste Geldmacherei und Wucherei!! :evil:
    • Das mit den teuren Speicherkarten ist natürlich ein großer negativer Punkt. Da bin ich sehr gespannt, wie Sony das in Zukunft regeln will oder ob Fremdanbieter mit günstigeren Angeboten nachziehen. Ansonsten fehlen der Vita meiner Meinung nach einfach noch viele gute ansprechende Games. Bisher ist da nur wenig Auswahl. Uncharted ist für viele wohl die Nummer 1 samt Wipeout 2048. Als Downloadtitel wird häufig Escape Plan gezogen. Auf diesen Shooter warten nun sehr viele gespannt, wie heißt der denn gleich? Unit 13 ...

      Ich glaube man muss hier schon ein Jahr abwarten und dann neu schauen, wie sich die Vita am Markt platzieren konnte bzw. welche Games bis dahin zur Verfügung stehen. Und wer weiß, ob innerhalb dieses Jahres nicht auch noch eine Preissenkung angekündigt und durchgezogen wird. Aber ich glaube nicht, dass man den Spielspaß oder den Kauf der Konsole anhand der Speicherkarten ausmachen sollte.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • AstroTiger schrieb:

      Aber ich glaube nicht, dass man den Spielspaß oder den Kauf der Konsole anhand der Speicherkarten ausmachen sollte.

      Wenn sich dadurch sogleich der sowieso schon hohe Anschaffungspreis noch erhöht.. dann schon. Jedenfalls ist mir die Vita auch ohne Karte schon zu teuer, wobei ich dann ja nichtmal vernünftig speichern bzw spielen könnte. :justunsicher:
    • Doch wenn ich an die Dreamcast denke, da waren die VMUs auch nicht unbedingt billig. Damals 50 bis gar 60 DM pro Karte = 25 bis 30 Euro für nur 200 Blöcke? Da musste man auch in die Tasche greifen, da man in jedem Fall mehrere brauchte! Es werden schon günstigere Versionen kommen. Außerdem hat man auch erst mal Ruhe, wenn man gleich eine größere Karte 1x besorgt. Man lädt sich ja schließlich nicht jedes Spiel runter ...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ja ich finde die Vita wirklich ein bissle überteuert weil du kannst dir ne PSP kaufen dir preiswerter ist und du hast viel mehr Spiele. :mad:
      Und wenn sie doch schon angeblich so super auf high teck sein soll warum kann man dan für die Vita nicht stink normale speicher karten nehmen...die wollen alle bloß GELD!!!???
      Und erlich gesagt wenn man die jetzt kaufen würde mit speicherkarte für insgesamt 292euro hätte man da noch richtig spaß am Spielen? :shit2:
      man würde immer nur aufpassen das kein kratzer rankommt und so weiter... :headwall:
      Tü tü düdelida^^

      Guck nicht so doof XD
      und sing MIT^^
      :lol!:

      :only-rolleyes:
    • Natürlich sollte man den Kauf nicht von sowas abhängig machen, aber ärgerlich ist sowas trotzdem. Und soweit ich weiß wird ja jeder einzelne Dienst von der Vita auf der Karte gespeichert, voll wird so ein Ding definitiv, vor allem weil ja auch Spieldaten darauf gespeichert werden (wie gesagt, nicht auf dem Modul) und auf der Packung der Vita steht sogar, dass man diese Karte unbedingt kaufen muss, dass die Spiele laufen. Etwas übertrieben finde ich das schon.

      Oh, und wisst ihr noch, wie man in die PS2 einfach PS1 spiele legen konnte und sie liefen drauf? Nun, da die Vita keine UMDs hat wie die PSP, kann man die Spiele stattdessen runterladen. Und wenn man die Spiele, vorher besaß (für die PSP), darf man sie für eine GEBÜR auf die Vita übertragen.

      So geil ich die Vita finde, sowas ist einfach nur eine Frechheit, und tut mir Leid, sowas will ich nicht wirklich unterstützen.
    • Ich glaube das kommt auch drauf an, von welchem Standpunkt das sieht. Eine Frechheit ist das sicher mit den überzogenen Preisen und den Speicherständen. Einige Spiele sollen aber meines Wissens auf dem Modul speicherbar sein, wie ichd as mitbekommen habe!? Sind da nicht eher die Publisher dran Schuld, statt Sony allein? Man geht ja den Weg von Modul UND DOwnload des Spiels zur gleichen Zeit. Man kann sich als Kunde also entscheiden, wie man es lieber hätte. Vielleicht sind die Publisher auch einfach zu faul, entsprechend umzuprogrammieren? Also je nach Version? Sony kann unmöglich vorschreiben, wo das Spiel speicherbar ist. Ich glaube Rayman war auf dem Modul bspw. speicherbar!? Um an damals zu denken, da konnte auch nicht jedes Spiel auf Modul gespeichert werden, bspw. zu N64-Zeiten. Da gab es auch Spiele, wo ich zusätzlich noch eine Speicherkarte brauchte...

      ...und auch die können von anderen Herstellern gewaltig kosten zu Beginn einer Konsole. Die ersten Speicherkarten für den GameCube mit ich glaube 20 Blöcken für 20 oder 30 Euro? Für das Geld kaufte ich mir später eine von BigBen mit knapp über 1000 Blöcken. Und die reicht heute noch immer vollkommen aus. Nix mit Nintendo original ... und benötigt man eine neue Festplatte für seine Konsole, braucht man auch etwas Spezielles. Klar ist das Scheiße. Sony hätte es anders machen sollen oder müssen. Und man kann nur auf günstige Fremdanbieter, wie BigBen oder MadCatz hoffen in Zukunft. Und wem die Speicherkarte zu schnell voll wird, der kann seine Downloads auch auf PS3 übertragen, solange er sich nicht benötigt. Zumindest die Auslagerungsmöglichkeit gibt es, wenn es noch keine 64 GB Speicherkarten bspw. gibt ..... aber vielleicht kommen die ja auch noch irgendwann...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • AstroTiger schrieb:

      Um an damals zu denken, da konnte auch nicht jedes Spiel auf Modul gespeichert werden, bspw. zu N64-Zeiten. Da gab es auch Spiele, wo ich zusätzlich noch eine Speicherkarte brauchte...


      Das war auch sehr dreist damals und zurecht hat sich die Playstation da eher durchgesetzt und Nintendo nen gewaltigen Tritt verpasst.

      Dennoch, das war damals und die PS Vita ist heute und wenn man auf dem Modul nicht speichern kann ist das nicht zeitgemäß.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Aber wie gesagt, da sind denke ich mal, eher die Publisher an sich Schuld, die das entsprechend so herausbringen. Was will man also tun!? Dennoch ist die Vita insgesamt ein sehr tolles Gerät. Wenn ich das mit dem 3DS vergleiche, der spricht mich ja dagegen gar nicht an. Da gibt's auch Leute mit der Meinung, die hinken mit dem Gerät doch 6 Jahre in der Zeit .... O.o
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ja den 3DS finde ich auch echt schrott. Ich mag Nintendo als Konsolenhersteller eh nicht. Mit dem DS-kauf hab ich nen Fehler gemacht den ich nicht nochmal wiederhole.

      Die PS Vita ist auch ein sehr cooles Gerät, aber Handhelds zocke ich eh nicht und dann der Preis.
      Ist auch ein bisschen cheesy zu sagen dass die Vita 250/300€ kosten wird. Ohne Speicherkarte kann ich damit nicht viel anfangen, da können die auch direkt den eigentlichen Preis nennen.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Da darf man gespannt sein, ab wann Sony diverse Bundles anbieten wird: Konsole, Speicherkarte & Spiel zu einem akzeptablen Preis.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|