Das Nintendo Wii U Topic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir geht es auch nicht um Konsolenkrieg, dafür habe ich selber viel zu viele.
      Es geht ja rein um den Punkt, war die Wii U ein Flop oder nicht. Im Rang um die Gunst der Spieler auf dem Markt samt Support, Verkaufszahlen und allem war sie es. Ich denke mal, hätte der Konzern Nintendo keine Unmengen von Geldern in der Hinterhand gehabt, wäre die Konsole schon viel früher gestoppt worden.

      Es ist ja in dem Fall deine persönlicher Meinung, dass die Konsole kein Flop war. Eben weil du mit ihr sehr zufrieden warst an Games, Technik etc. Das ist ja auch okay. Keine Ahnung, was du so für Spiele hast für das Gerät. Auf jedem System gibt es Games, die einen bewegen.

      Dreamcast kann man meiner Meinung durchaus als Vergleich heranziehen. Es sind natürlich völlig verschiedene Generationen. Interessant finde ich eben, dass beide Konsolen letztendlich kommerzielle Flops waren für den jeweiligen Konzern. Die Hintergründe sind aber dabei völlig verschieden. Ob man die Systeme trotzdem liebt, lobt und weiterhin spielt, das ist ja persönliches Interesse und was man daran eben trotzdem mag.

      Fakt ist sicherlich, dass Nintendo die Wii U aufgegeben hat, wenn nicht gar fallen gelassen und nun ganz schnell einen Schlussstrich zieht, um sich auf die Zukunft zu konzentrieren: Switch
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich finde dass das größere Problem bei der Wii U daran lag, das sehr viele Firmen von der Wii U abgesprungen sind nicht wegen der "veralteten" Technik, sondern eher weil das System anders war als für die PS3/PS4 oder die XBox. Nehmen wir z.B. mal Sonic Boom: Rise of Lyric als Beispiel.

      Das Spiel war nicht für die Wii U gedacht. Es war, soweit ich informiert bin, rein für den PC gedacht. Jedoch hatte man dennoch die tolle Idee es auch für die Heimkonsole zu porten. Natürlich war von Anfang an klar, dass das Spiel auf der Wii U nichts als Probleme machen wird. Überschätzung und zu wenig Anpassung hat letztlich dazu geführt, dass das Spiel sogar schlechter ist als Sonic '06. Zwar bekam das Spiel einen riesen Patch nachgeworfen, aber der Schaden war bis dahin schon entstanden.

      Was ich damit sagen möchte ist, dass viele Firmen einfach nicht wussten, wie sie ihre Spiele für die Wii U optimieren mussten, und statt sich da mal mit Nintendo zusammen zu setzen und an eventuellen Lösungen zu arbeiten wurde stattdessen die Konsole von anderen Firmen abgeschoben. Ich sehe Nintendo nicht unbedingt als alleinigen Sündenbock an dem Flop der Wii U. Es hätte so viele Kompromisse geben können, aber wozu Zeit in Lösungen investieren wenn das abspringen schneller und Kostenschonender ist?

      Zu der SEGA Dreamcast kann ich auch eig. nicht allzu viel sagen da ich die Konsole erst in 2001 bekam, also knapp vor ihrem ableben, somit habe ich da nicht viel Erfahrung/Backstory wissen wie bei anderen Konsolen. Viele Spiele hatte ich dafür auch nicht. Nur Chu Chu Rocket, Sonic Adventure, Sonic Shuffle und Sonic Adventure 2. Ich kenne zwar extrem viele Titel, aber Playthroughs gucken und selbst spielen sind bekanntlich zwei verschiedene paar Schuhe. Ich weiß jedoch von den Gründen des Produktionsstopps der Konsole. Soweit ich aber weiß ist SEGA daran selbst Schuld wegen zu wenig Werbung zur Konsole. Sie waren da nicht "aggressiv" genug.
    • KakaoMinze schrieb:

      Ich finde dass das größere Problem bei der Wii U daran lag, das sehr viele Firmen von der Wii U abgesprungen sind nicht wegen der "veralteten" Technik, sondern eher weil das System anders war als für die PS3/PS4 oder die XBox. Nehmen wir z.B. mal Sonic Boom: Rise of Lyric als Beispiel.
      Doch, im Grunde lag es schon daran. Da die im Grunde Konkurrenz-Konsolen andere Möglichkeiten der Programmierung boten hinsichtlich Engines etc. Das bedeutete für viele Hersteller, dass sie extra Kosten investieren mussten, da sie bspw. Spiele nicht einfach umsetzen konnten. Das ist daher schon mal ein Grund. Auf der anderen Seite hat niemand die Tablet-Funktion genutzt, selbst Nintendo nicht so recht. Hier hatte ich mir persönlich ja auch mehr erhofft. Gewünscht hatte ich mir persönlich für die Wii U immer zwei SEGA-Titel, die hier wunderbar gepasst hätten: Shenmue 3 und Phantasy Star Online 2. Beides kommt am Ende für PS4...

      Irgendwie geriet Nintendo so wohl in den Kreislauf: Hersteller wollten nur noch dann investieren, wenn sich die Konsole auch gut verkauft, damit sich deren Extrakosten lohnen. Doch niemand kauft die Konsole, wenn keine Spiele drauf erscheinen. Das war das Dilemma ... fast ausschließlich Nintendo-Produkte und damit auch am Ende das vorzeitige Aus.

      Meines Erachtens war Sonic Boom exklusiv für Nintendo. Erst viel später wurde das Spiel für PC umgesetzt - ganz unabhängig davon, wie gut oder schlecht der Titel jetzt war. Auch SEGA hat sich sicherlich schnell von der Wii U zurückgezogen, während man die Wii noch sehr gut unterstützte. (Heute wird ja zu großen Teilen nur noch die PS4 unterstützt, leider.) Insofern war die Wii U eben auch spielerisch ein Total-Flop - Nintendo eigene Software kann man hiervon natürlich ausschließen, die gab es ja. Wer rein Nintendo Games drauf zockte, wird das System spielerisch sicher nicht unbedingt als Spiele-Flop sehen. Insgesamt gesehen, dass die Konsole ja als Plattform aller Hersteller gilt, schon. Nintendo war regelrecht Alleinunterhalter.

      Nur kurz zur Dreamcast: Bei mir ganz ähnlich, erst 2001 gekauft aber sehr viel dann mitbekommen in allen möglichen Genres, in den es Spitzentitel aller möglichen Hersteller gab (und bis heute Games erscheinen). Spielerisch war (und ist sogar noch immer) Dreamcast ein Genuss. (Das konnte Wii U nicht und niemals bieten.) Auch heute kann man noch unzählige Games stark empfehlen ... schau dazu mal in einem der Dreamcast Topics nach, wenn du magst.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich muss jetzt mal Rat einholen.
      Denn irgendwie stehe ich gerade mit so paar Fragezeichen im Kopf da und frage mich, ob ich gerade einfach nur keine Ahnung habe oder ob Nintendo es wirklich nicht hinbekommen hat.

      Ich habe doch seit kurzem eine gebrauchte Wii U, das Basic Paket mit nur 8 GB Speicher. Davon ist ja nur ein Bruchteil wirklich nutzbar für Spielstände und Downloads. Also wollte ich direkt erweitern. Zunächst hatte ich das ganze Ding zurücksetzen müssen, was schon eine Qual war, ohne das 4-stellige Passwort des Vorbesitzers zu wissen.

      Ich kaufte mir also neulich eine 32 GB Speicherkarte. Damals hatte ich ja schon eine SD Karte für die Wii, die aber inzwischen anderweitig verwendet wird. Ich schob sie also ein, gibt's ja immerhin einen Platz für. Aber die wird nicht erkannt. Ich formatierte sie am PC nochmal, wird nicht erkannt. Ich finde auch nirgends einen Hinweis im Menü darüber, überhaupt darauf zugreifen zu können. Ich lud mir die Anleitung der Wii U im Netz runter, denn ich hatte keine dabei. Darin finde ich auch NICHTS ... da geht es bei der SD Karte nur um die Übertragung der Wii-Geschichten.

      Nun stehe ich da und frage mich, ob Nintendo wirklich so ... Entschuldigung ... DÄMLICH war/ist und den Kartenslot nur einbaute, damit man Daten der Wii übertragen kann? Kann ich die Karte nicht für Spielstände und Downloads verwenden, indem ich sie einfügen, Klappe schließe und alles gut? Muss ich mir da jetzt wirklich fette USB-Sticks dran stecken? Echt jetzt? [IMG:http://arkbase.planet-sega.com/wcf/images/smilies/kopffass.gif]

      Das kann doch nicht sein?
      Mir scheint es, als habe ich mir die 32 GB Karte jetzt quasi "umsonst" gekauft.
      Wisst ihr Genaueres zur Verwendung der SD-Karten mit der Wii U?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Offenbar nicht ... :para:


      Nintendo stößt das System bis Jahresende auch von der Klippe und beendet mehrere Dienste:

      ingame.de schrieb:



      Nintendo: Wii U Support und Miiverse werden eingestellt
      [IMG:http://www.ingame.de/wp-content/blogs.dir/1/files/2017/08/CI_miiverse_logo_image600w.png]

      Dienste wie das Miiverse werden bald eingestellt.

      Das japanische Unternehmen Nintendo hat kürzlich bekannt gegeben, dass noch bis zum Ende dieses Jahres verschiedene Angebote und Dienste eingestellt werden sollen. Vor allem der Vorgänger der aktuellen Switch namens Wii U wird einige Features verlieren und weniger supported werden.

      Nintendo beendet Wii U Dienste
      Nintendos letzte ausschließlich stationäre Heimkonsole Wii U gilt aufgrund der geringen Verkaufszahlen als kommerzieller Flop. Wie das Unternehmen erst kürzlich mitteilte, werden verschiedene exklusive Dienste der Konsole am Ende des Jahres eingestellt werden. Am 8. November wird die Nutzung des Wii U Chats nicht mehr möglich sein. Auch Nintendo TVii, welches in Europa nicht an den Start gehen konnte, wird dann nicht mehr verwendet werden können.

      Ende für das Miiverse
      Zusätzlich zur Einstellung des Supports der Konsole wird auch Nintendos hauseigene Plattform Miiverse eingestellt werden. Dieses ist ein eigenes soziales Netzwerk, in welchen sich Spieler über Videospiele für Wii U und 3DS austauschen konnten oder sich geholfen haben. Hier ist ebenfalls der 8. November als Schlusslicht gesetzt worden. Ab dann kann das Miiverse nicht mehr über die Spielsysteme, PC oder Smartphone aufgerufen werden. Sollte ein Spiel Funktionen des Miiverse genutzt haben, so können diese nicht mehr verwendet werden. In The Legend of Zelda: Wind Waker HD könnt ihr so beispielsweise keine Flaschenpost mehr Verfassen oder von anderen Spielern einsammeln.

      Nintendo verwies darauf, dass die Online Features der Wii U weiterhin bestehen bleiben. Ihr könnt also noch immer eure Titel im Online Multiplayer spielen, den eShop nutzen und so weiter.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • So etwas konnte dir bei den alten Konsolen nicht passieren. Aber heute ist alles zu viel mit Internet und Sozialen Netzwerken verbunden. So muss man eben bei Funktionen zurück stecken. Das traurige daran ist doch, dass die Wii U ja tatsächlich gar nicht so lange am Netz war und nun schon das abgetreten wird, wie ein Stück Müll. Vor allem die Plattform Miiverse, über die man sich ja auch austauschen konnte, macht das ganze traurig. Erst geben sie den Spielern die Möglichkeit sich auf diese Weise auszutauschen und schubsen sie nun in den Dreck. Aber da sind sie ja alle gleich. Egal ob Sony, Microsoft oder Nintendo, sobald was neues auf dem Markt ist, werden die bisherigen Onlinefunktionen auf das Minimum reduziert. Aus Unternehmenssicht natürlich richtig, um Kosten zu sparen. Aber aus der Sicht der Spieler ist das schlicht weg falsch und man wirkt praktisch dazu gezwungen auf das neue System umzustellen, wenn man weiter dabei sein will.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Kanntest du das Wiiverse denn genauer? Hatte das natürlich auch auf meiner "neuen" Wii U gesehen aber konnte damit jetzt auf Anhieb nix anfangen bzw. muss ich eben auch gar nicht erst mehr damit beschäftigen.

      Wenn ich so lese, dass man hier auch Spiele einzubinden wusste, wie die Flaschenpost in Zelda, dann finde ich das aber schon sehr interessant. Naja, irgendwann hat man vielleicht dann auch keinen eShop Zugriff mehr, dann laufen nur noch Games aus dem Regal oder der ... Speicherkarte wollte ich fast sagen. Aber die geht ja nicht... :mad: ...meine 8 GB sind einfach zu nix zu gebrauchen. Wollte mir aber auch keinen USB da vorn dran klatschen oder hinten. Ach man...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Man könnte das Miiverse mit einer Art Forum vergleichen. Die Spieler konnten sich austauschen und gegenseitig helfen. Ihre Erfahrungen teilen. Groß genutzt habe ich es nicht, aber es ist dennoch schade für die, die sich darüber ausgetauscht haben.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Vermutlich. Am Ende geht eben alles zu Ende. Wenn ich an das Aus der Dreamarena bei SEGA damals denke, das tat auch weh. Ging immerhin mit weit mehr daher: E-Mail Adressen, Übernahmen auf SEGA-Europe und lange gehalten hatte das auch nicht. Bei Wii U ist es eben nicht anders. Das Unternehmen konzentriert sich auf die aktuellen Geschehnisse, da steht die WIi U eben nur noch im Weg. Im Grunde ist ein halbes Jahr vergangen, seit Nintendo das letzte Spiele dafür veröffentlicht hat. Und schon wird alles fallen gelassen. Auch irgendein Splatoon-Support wird eingestellt - las ich neulich auch noch irgendwo. Glaube es ging dabei um Rankings, Highscore oder was auch immer. Online kann man (noch) daddeln...

      Mich würde es aber nicht wundern, wenn im nächsten Jahr auch das fällt...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|