Das Nintendo Wii U Topic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entscheidung für nur einen Controller pro Konsole eine 'Kostenfrage'
      Mit der Meldung, dass die kommende Next-Gen-Konsole Wii U nur einen der neuartigen Tablet-Kontroller pro Exemplar unterstützen würde, sorgte Nintendo nach dem Controller-Fokus im Zuge der offiziellen Konsolen-Enthüllung auf der E3 2011 für etwas Verwirrung bei zahlreichen Gamern.

      Nun hat sich Satoru Iwata, Präsident des Unternehmens, zu den Gründen für diese Entscheidung geäußert. Laut Iwata handelte es sich dabei vor allen Dingen um eine Kostenfrage:
      "Es war eine Kostenfrage. Aus technischer Sicht ist es möglich, an der Wii U mehrere Controller zu betreiben. Dies zu tun würde jedoch zu einem merklichen Preisanstieg führen", so Iwata.

      Nach den jüngsten Reaktionen auf diese 'Einschränkung' plane man jedoch, die Kunden zu befragen, ob sie auch mehrere Controller für die Konsole kaufen würden, so Iwata weiter.

      Quelle: Onlinewelten



      Hmm ... ich weiß nicht so recht, wie ich darüber denken soll.
      Was kostet denn solch ein Controller? Man weiß ja nix. 100 Euro, 150 Euro, 199 Euro?
      Klar will man mehrere am Gerät verbinden können, was soll sonst der 2-Spieler kram?
      Und sicherlich wird es auch Leute geben, die mindestens einen zweiten "Controller" bei sich haben möchten.
      Genauso gut, kann man einen zweiten mitbringen - Spielkumpane halt.

      Wie war die Antwort gleich? "Aus technischer Sicht ist es möglich, an der Wii U mehrere Controller zu betreiben. Dies zu tun würde jedoch zu einem merklichen Preisanstieg führen." Also dass das Gerät überhaupt mehrere erkennt hat einen deutlichen Preisanstieg zur Folge? :??:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Also, selbst wenn man sich keinen 2. Controller anschaffen würde (bei der Technik rechne ich net mit nem Preis unter 150€ pro Controller), so könnten Freunde doch Controller mitbringen. Aber weiß was da an Technik notwendig ist um beiden Controllern ihr passendes Bild zu geben.

      Also je mehr ich lese desto uninterresanter wird die U für mich... Die Spiele werden ja sicherlich wieder bei ca. 60€ pro Titel liegen. Die konsole mit einem Controller kostet dann bestimmt auch schon 350-400€, dann noch nen Controller dazu zwecks Multiplayer? Ne danke, dann hol ich mir lieber ne PS3 die bekomm ich mittlerweile mit 2 Spielen für 300€... und die wird wahrscheinlich immernoch besser sein als die Wii U.
    • Danseba schrieb:

      Also je mehr ich lese desto uninterresanter wird die U für mich... Die Spiele werden ja sicherlich wieder bei ca. 60€ pro Titel liegen. Die konsole mit einem Controller kostet dann bestimmt auch schon 350-400€, dann noch nen Controller dazu zwecks Multiplayer? Ne danke, dann hol ich mir lieber ne PS3 die bekomm ich mittlerweile mit 2 Spielen für 300€... und die wird wahrscheinlich immernoch besser sein als die Wii U.


      Die Wii U ist aber leistungsstärker als die PS3, das wurde schon gestätigt.
    • Das mag sein, fraglich ist aber auch wie mans umsetzt. Meines wissens ist die ps3 auch leistungsstärker als die 360 und die 360 spiele sehn trotzdem besser aus. Ausserdem wird ja mit sicherheit schon einiges an leistung gebraucht für die controller...
    • Man spricht ja aktuell auch davon, dass das Gerät entweder ein riesen Hype wird oder eben ein riesen Flop.
      Momentan bin ich persönlich doch sehr skeptisch, was mich daran binden soll.
      Ich sehe noch nichts, wo ich für mich persönlich sagen kann "boah, das ist es" ... aber man hat auch noch nichts gezeigt. Den Controller als reinen Handheld, das fänd ich geil. Und unterwegs ins Internet .... aber im Moment ist das für mich echt nach wie vor nichts Halbes und nichts Ganzes. Ich kann damit einfach noch überhaupt nichts damit anfangen. Was will Nintendo damit erreichen? Was bezwecken sie mit dem Teil?

      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Den folgenden Artikel von GamingXP finde ich sehr interessant und sollte man mal gelesen haben.
      Wie denkt ihr denn darüber so als direkten Vergleich? Man weiß ja nicht, wie sich die ganzen techn. Dinge noch entwickeln aber vorstellbar ist das alles durchaus. Und vor allem auch interessant.

      --------
      So killt Sony die Wii U – ein Gedankenexperiment

      Die ungewöhnlichste Hardware-Ankündigung auf der diesjährigen E3 war mit Sicherheit die Wii U, oder genauer gesagt der zugehörige Controller, der optisch keinen Blumentopf gewinnen kann. Für Nintendo geht es aber auch eher darum, mit dem Touchscreen-Controller neuartige Steuer- und Gameplay-Erlebnisse zu ermöglichen – bekanntlich ein guter Ansatz, um auf dem Konsolenmarkt für Furore zu sorgen. Das Problem ist nur: Falls sich das Konzept tatsächlich bewährt, könnte das Konkurrent Sony dummerweise leicht zu seinem Vorteil nutzen.

      Mal ehrlich, der Wii U-Controller sieht ein wenig aus wie die bizarre Kreuzung aus einer Etch-a-Sketch-Zeichentafel und einem Tablet, das für so wenig Bildschirmdiagonale viel zu dick geraten ist. Es ist bisher nur ein Prototyp, aber wenn Nintendo an dem Look nicht mächtig feilt, wird er nicht gerade dabei helfen, das Teil ans Gamer-Volk zu bringen. Also sind es die Features, die punkten müssen – und dummer Weise ist Nintendo auch in dieser Hinsicht äußerst angreifbar.

      Das offensichtlichste zuerst: Games auf dem kleinen Bildschirm in der Wohnung „mitnehmen“ zu können, ist prinzipiell keine neue Idee. Sony hat bei der PlayStation 3 mit „Remote Play“ schon eine Funktionalität, mit der man manche Spiele auf die PSP streamen kann. Ach ja, und bei der neuen PlayStation Vita geht das auch – die Frage ist nur, ob Entwickler die Option mit ihren Titeln unterstützen. Ob die Wii U es besser können wird, bleibt abzuwarten – fest steht dafür schon, dass Nintendos neuer Controller eben nur ein Controller ist und keine vollwertige portable Konsole.

      Somit bleibt der Wii U als schlagendes Argument am ehesten, dass der Touchscreen-Controller neue Spielerlebnisse ermöglicht. Die Kernaussage der E3-Demos: Ein Spieler hat dank eigenem Bildschirm eine eigene Ansicht vom Spielgeschehen, was völlig neue Mehrspieler-Erlebnisse ermöglicht – ob nun als der Gejagte bei „Chase Mii“ oder als mächtiger Gegner, der bei „Battle Mii“ im Hover-Ship auf das gemeine Fußvolk losgeht. Das klingt wirklich neun und damit kann Nintendo zunächst einmal punkten – aber Sony hat eigentlich alle Möglichkeiten, dem Konkurrenten da völlig das Wasser abzugraben.

      Wir wissen ja seit Mai, dass Sony an der PlayStation 4 arbeitet. Einen Grund, Remote Play bei der neuen Generation komplett zu streichen, hat der Konzern wohl kaum. Aber was, wenn diese Funktionalität bei der nächsten Konsolen-Generation noch erweitert wird? Dann entsteht womöglich eine PS4, für die eine PS Vita als ebenso vielseitiger externer Controller herhalten kann wie der weiße Ziegelstein für die Wii U – mit dem Vorteil, dass Gamer auch drei Blocks von daheim noch etwas von ihrem tragbaren Teil haben, weil es eine Konsole ist.

      Wer jetzt einwirft, dass sich jeder eine Standkonsole und eine mobile leisten will, hat natürlich recht. Aber ein Smartphone oder Tablet haben schon die meisten – Tendenz weiter steigend. Manche nennen beispielsweise ein Sony Ericsson Xperia Play ihr Eigen oder liebäugeln damit, sich ein Sony S1 oder S2 anzuschaffen. Diese drei Android-Geräte verbindet mit der PS Vita, dass sie allesamt Zugriff auf die „PlayStation Suite“ und damit Games-Klassiker von der Original-Konsole haben werden. Sony hat zudem schon klar gemacht, dass auch andere Hersteller eine entsprechend Zertifizierung für ihre Android-Geräte bekommen können.

      Damit zum Abschluss meines Gedankenexperiments: Stellen Sie sich vor, Sony geht einen wirklich neuen Weg – mit Remote Play und PlayStation Suite als Basis – erfolgt ein echter Brückenschlag zwischen der PS4 und Android-Geräten. So könnte Ihr Handy oder Ihr Tablet zum externen Touchscreen-Controller mit persönlicher Perspektive auf das Konsolen-Spielgeschehen werden. Das klingt doch viel spannender als ein klobiger Spezial-Controller, der ohne die Konsole keinerlei Zweck erfüllt! Würde sich Sony auf ein derart innovatives Wagnis einlassen? Eine gute Frage – Nintendo muss jedenfalls hoffen, dass es nicht so sein wird.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich weiß irgendwie nicht wirklich was ich von der Wii U halten soll. EIg. nur wieder überflüssig und wenn ich auch noch jetzt sehe, dass sie zweit Controller separat evtl. überteuert sein können, dann hm... teuer Spaß wohl eher gesagt.
      Mag sein dass sie Grafisch bissl was drauf hat, aber dass sie wieder einen Nachfolger raus zubringen... hm~
      Ich bin immernoch skeptisch. Nicht dass es so endet wie bei dem NDS.

      (Den Bericht habe ich leider aus Zeitmangel noch nicht gelesen, werde es aber noch nachholen.)
      Sore wa chigau zo! > [IMG:http://i.imgur.com/v4BgwsR.png]
      Avatar gezeichnet von MaidenOfTheBells (Charakter Malice gehört mir) / Signatur von Enacchi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shauni ()

    • Jetzt sitzt Yuji Naka auf dem Trockenem weil man ihm keine Entwicklerkits für Wii-U zur Verfügung stellt?
      Obs allen Studios und Entwicklern so geht? Also alles nur heiße Luft von Nintendo und noch lange kein fertiges Konzept? Verstehe das nicht so ganz was da gerade abgeht :uh:
    • Sagt jemandem hier der Virtual Boy etwas? Für mich sieht es so aus, als würde Nintendo den gleichen Fehler nochmal begehen. Ich meine, der 3DS verkauft sich eher schleppend bisher, das Lineup ist eher mäßig (auch wenn gutes in Aussicht ist) und nun fangen die mit der Wii U an, zu schlittern ...
      "The only entertaining thing about '3D' is that it looks like the emoticon for 'topless woman wearing an apron'."
    • Der Virtual Boy war schon eine ziemliche Pleite.. das stimmt (Obwohl ich persönlich ihn ganz freakig finde ^^)

      Und in der Tat scheint Nintendo nach langem mal wieder auf die Nase zu fliegen mit Ihren Entwicklungen. Bin echt mal gespannt was daraus jetzt noch wird. Kann mir jedenfalls nicht so recht vorstellen beim zocken die ganze Zeit die Arme ausstrecken und im Grunde Zwei Bildschirme im Auge behalten zu müssen. :uh:
      Und gerade wo Nintendo immer mehr und mehr zum Familien-Party-Spiele-Anbieter wurde mache ich mir hinsichtlich der Controllerkosten massive Sorgen um den zukünftigen SPielespaß. Ich meine .... so ein tragbarer Flachbildschirm mit Kameras, Sensoren und Knöpfen dran wird sicherlich ne hübsche Stange Geld kosten. Wer kann sich dann schon 2,3 oder gar 4 davon Leisten um Wii-U-Party zu viert zocken zu können? Zumal ein solches Lineup wie es die Wii zu Gesicht bekam in dem Moment dann fast schon als Frechheit bestempelt werden könnte! Man stelle sich vor, man würde DERART viel Geld in die Hardware stecken und bekäme Tanzspielchen, "Wii-fit-R-U?" und Wario-Ware angeboten ..... :dizzled:
    • So grauenhaft wie der Virtual Boy wird es glaube ich nicht, aber so ein Flop wie der Gamecube könnte es schon werden. Viel vertrauen hab ich nicht, dass das ein Erfolg wird.

      Und soweit ich weiß braucht man keinen zweiten, dritten und vierten Controller, sondern kann einfach die Wii motes und Nunchuks benutzen. Find ich eigentlich recht gut damit man da nicht unglaublich viel Geld da reinstopfen mit.
    • Man kann nu viel spekulieren, man müsste meinen, Nintendo wüsste mittlerweile was sie täten aber najaman weiß ja nie.

      Also was neues is immer gut, nur komt das wo weird und komisch rüber, vielleicht isses am Ende ganz anders aber man gleibt nur skeptis davor stehen, es ist nicht so wie Kinect wo man gleich sofort siehtwas da neues kommt und ob das einem gefällt, hier isses halt einfach nur Konfus XD
    • Gibts es denn mittlerweile ein Releasetermin? also so ca?
      Vielleicht bleibt Nintendo bis dahin noch genug Zeit was tolles draus zu machen.
      Bisher jedenfalls ist es für mich nicht so Inovativ wie die Wii damals und
      somit nicht direkt ein Kaufgrund.

      Und ja, Sony wird bestimmt Remote Play beibehalten und vielleicht sogar weiterentwickelt haben.
      Zwar funktionierte Remote Play bei mir nicht immer, ab es funktionierte.
      Und wenn es Sony jetzt noch möglich macht mit der PS-Vita mit Remote Play per Internet bei einem laufenden
      PS4-Spiel einzusteigen sehe ich da für die Wii-U eher schwarz.

      Also bisher haut mich das Gerät nicht vom Hocker. Aber erst einmal abwarten und Tee trinken.
      Vielleicht hat Nintendo noch ein Ass im Ärmel.
      (\__/)
      (O.o)
      (> <) "This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination."

      Was macht die Liebe? - Vorbeigehen und nett winken!
    • Da ich gerade gelesen hatte, dass Thigolf im Thema Nintendo mit tief-roten Zahlen sagte, dass es kaum Infos zur Wii U gibt und auch noch nichts zum Preis, dachte ich schau mal hier ins Thema, hatte dann aber doch keine Lust alles durch zu lesen. Ich habe einen guten Email-Freund, der ein totaler Nintendofan ist und der hat mich mit den Informationen zur Wii U sozusagen zugebomt. Ist werd das hier einfach mal posten. Entweder es ist bekannt oder es ist noch nicht jedem bekannt. Wollte nur sicher gehen. :justblink: Und was den Preis angeht, da hat jemand bei mir im Forum ein Bild zu gepostet. Ob das so stimmt, weiß ich aber nicht. Außerdem müsst ihr umrechnen.

      Der Wii - Nachfolger heißt Wii U und erscheint 2012 (Größe: 4,5 cm hoch, 17,3 cm breit, 26,7 cm tief). Konsole hat dank ATI-Chip bessere Grafik als PC (besser als Crysis 2), PS3 und 360. Bietet HD - Grafik (HDMI - Anschluss, 1.080p + 1.080i) und HD - Sound (7.1 Dolby Digital). Die Konsole unterstützt alle Controller, Balance-Board und Spiele der Wii. Gamecube-Spiele und Hardware werden nicht unterstützt (Spiele können aber heruntergeladen werden). Das Format der Wii U-Spiele (so groß, wie Wii-Spiele) entspricht der Blu-ray (Größe & Speicher). Die Disc ist eine eigene Entwicklung. Wii U-Spiele werden als Disc und als Download angeboten. Sie hat 4x USB 2.0 (z.B. für externe Festplatte), SD - Card als Speicherkarte und Flash-Speicher statt Festplatte (Größe noch unbekannt, evtl. 8 GB oder größer). Die Mikro-CPU von IBM (45nm, daher Stromsparend) besitzt zwei oder drei Kerne. Dieser Chip enthält die selbe Technologie wie der "Supercomputer Watson". Konsole bietet mehr Arbeitsspeicher als Playstation 3 und Xbox 360. Die Wii U-Spiele lassen sich auch mit dem Wii-Zubehör (z.B. Wii-Remote) spielen. Die Spiele-Disc hat eine Kapazität von 25 GB (genauso groß wie eine Standard-BD der PS3)

      Der neue Controller der Wii U:

      - 16:9 Touchscreen-Display, per Hand oder Stift bedienbar (wie beim Nintendo 3DS)

      Wenn jemand lieber fernsehen möchte, der andere aber spielen will, kann auf dem Controller der Wii U-Spiele ohne TV gespielt werden (also wie ein Gameboy, aber nicht unterwegs, da die Konsole mit dem Controller in Verbindung bleiben muss, denn die Spiele werden "ohne Kabel" gestreamt). Natürlich kann man auch auf dem TV spielen. Es wird auch Mini-Spiele extra für den Controller geben, wie z.B. Brettspiele oder Schach, die mit dem Touchscreen bedient werden. Von jedem Wii U-Spiel wird das Menü auf dem Controller angezeigt, was man per Touchscreen bedienen kann. Man kann auch mit dem Controller interagieren (z.B. Ninjasterne per Wischeffekt auf den Fernseher in das Spiel werfen, beim Golf den Controller auf den Boden legen, so dass der Ball in den Fernseher fällt oder per Controller auf den TV zeichnen).

      - Kamera eingebaut (wie beim Nintendo 3DS)

      Die Wii U unterstützt Video-Telefonate in Echtzeit, auf dem Bildschirm wird dank Kamera der Anrufer angezeigt (keine Figur, sondern die Person). Der Controller dient auch als Lupe, indem man den Controller auf den Fernseher zeigt. Außerdem lassen sich Websites auf den Controller streamen, speichern und durch drehen, lesen wie ein Buch. Man kann aber auch das gespeicherte Bild (oder Video) vom Controller auf den TV streamen, seine Mii-Figur kann man mit der Kamera von selbst erstellen (lassen) oder Spielkarten zum leben erwecken.

      - 2x Lautsprecher und Mikrofon eingebaut

      Für Video-Telefonate und zur Benutzung als Gameboy.

      - Beschleunigungs- und Gyro-Sensor und Rumble-Funktion

      Durch kippen kann man mit dem Controller z.B. eine Kugel (oder ein Flugzeug) steuern, durch die Rumble-Funktion fühlt man jede Erschütterung.

      - 2x Analogsticks, 2x Trigger, 4x Buttons, Steuerkreuz, Stift

      Die Wii U-Spiele können als normaler Controller, mit Touchscreen oder Gyrosensor (durch kippen) gesteuert werden.

      - Kopfhörerausgang, Akku und Standby

      Der Controller besitzt ein Kopfhörerausgang und einen eingebauten Akku (der Controller kann aber auch per Adapter mit Strom versorgt werden), außerdem besitzt der Controller einen direkten Standby- und Home-Button, lässt sich also direkt ausschalten.


      P. S. Die Infos sind vom Juni 2011. Vielleicht hat sich da schon was geändert, aber da mein Nintendofan nichts dergleichen geschrieben hat, gehe ich nicht davon aus.
      Bilder
      • Wii U Preis.png

        62,36 kB, 0×0, 47 mal angesehen
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Nun Luna, die Daten hab ich auch gewusst, aber wenn du dir das mal genauer anschaust sieht man, dass keine richtigen Daten zur Leistung vorhanden sind. Und der Preis ist ein Platzhalter, so wie auf Amazon manchmal einfach ein Wiispiel als Platzhalter 100 Euro kostet. Die Konsole kommt frühstens nächstes Jahr raus, da kann man die Materialskosten jetzt noch nicht berechnen.
    • Na dann ist doch gut. Wollte ja nur sicher gehen. Hör mir auf mit Leistung. Ich versteh davon kein Stück. Was funktioniert, funktioniert, was gut aussieht, sieht gut aus. Fertig. Wenn ich eine Konsolle kaufe, dann nur wegen den Spielen. Nicht wegen dem, was sie kann xD Ich war schon immer ein Wii-Gegner (bitte nicht hauen). Also ist die Wii U für mich auch nicht wirklich ein Thema und wenn ich selbst von meinem Nintendofan höre, dass er sich die Wii U vermutlich nicht anschaffen wird... naja, was soll man davon halten?
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.