Tekken - Reihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tekken - Reihe

      Hab bisher kein thema über Tekken gefunden, das muss sich aber ändern.
      Eine Beat'em Up Serie die ihren Ursprung auf der PSone hatte und heute zum einen der kultigsten Prügelspiele gehört.

      Es ist nichtmal 3 Wochen her da ist schon der neuesteTeil tekken 6 erschienen. Neu dabei:
      -Der Kampagne-Modus mit den man in 3D läuft und man Gegen andere Gegner kämpft.
      -Editor-Modus in den man jeglichen Charakter verändern kann wie man es bisher noch nicht konnte.
      -40 neue Charaktere inklusive 6 neue.
      -Online-Modus

      Also ich hab mir das Spiel Freitag zugelegt und es macht richtig Spaß, besonders. Das letzte Tekken das ich hatte war Tekken 3, daher hat sich das gelohnt.
      Der Kampagne-Modus ist anfangs gewöhnungssache. Eigentlich ist er schon zu monoton und die Ki der Gegner sind zu schwach für große Combos. dafür sind es aber viele.
      Der Editor-Modus ist ne ganz gute Sache.
      Online sieht man wie sich manche Leute so austoben können, einer hatte sogar mal ne perfekte Joker-Kopie aus einem vorhandenen Charakter erstellt.
      Der Online-Modus klappt weitgehendst ganz gut wenn man gegen Leute kämpft die noch in Europa wohnen.
      Kämpft man gegen Leute aus dem fernen osten sind ist die Steuerung schon von 1 bis 2 Sekunden verzögert.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Naja ich bin noch nicht dazu gekommen Dtekken 6 zu zocken, aber so i ganzenFande ich alle bis auf die 5 spitzen klasse.

      Ich kenn viele die Wirklich tekken anhänger sind und es immer Spaß macht sich in die massen zu stellen und nach tekken zu fragen will gleiu jeder ran. ^^

      Aber wie ist den die 6 so vion der stroy her.
    • Ich hatte mal bei einem Tekken-Turnier teilgenommen (1996?).. obwohl ich das Game noch nie zuvor gespielt hatte. Ein Bekannter wollte das ich dran teilnehme und ließ mich im Geschäft seines Kumpels (wo das Turnier stattfinden sollte) ein paar Proberunden zocken. Damals übrigens meine erste Bekanntschaft mit einem Rumble-Kontroller. (Eine eigene PSX hatte ich damals noch nicht.)


      Am nächsten Tag verlor ich natürlich weil ich gegen Profis antrat,. Aber... ich verlor nur ganz knapp nach einem langen spannenden Kampf und mein Gegner fragte mich ernsthaft, wie lange ich geübt hätte. Als ich ihm sagte das ich gestern zum ersten mal ein paar Proberunden drehte, fiel der arme ein wenig vom glauben ab. War schon süß irgendwie. Gespielt hatte ich übrigens den Brake-Daner-Typ. War das nicht sogar ein Indianer oder so?

      Jedenfalls muss ich zugeben seither nie wieder Tekken gespielt zu haben...
      Zudem bin ich eigentlich ein sehr schlechter Gamer, weswegen ich mich gerne an diesen kleinen „Erfolg“ erinnere ^^
    • Also Jin Kazama besitzt ja die Tekken Force und hat den rest der Welt den krieg angesagt. Sein biologischer Vater Kazuya führt die G. Corporation an und hat ein Kopfgeld auf Jin ausgesetzt.

      Aber eine wichtige neue Hauptperson dessen Story im Vordergrund steht ist die von Lars. Soweit ich weiß gehört der auch zur Tekken Force. Weiß ich aber nichtmehr genau. jedenfalls hat dieser während einer Mission sein Gedächtnis verloren und mit der neu gefundenen Alisa, die ein Kampfroboter ist aber aussieht wie ein Mensch, sind beide auf der Reise nach...ja teilwesie Lars' Gedächtnis und sie wollen wenn ich es verstanden habe den Krieg beenden.
      Ist aber bisschen wirr erzählt die Story. Mal erzählt ein Opa ihn dass er es ist der den krieg zwischen Jin und Kazuya stoppen kann mal ist Lars iwie auf der Suche nach Heihachi oder nen andern Artefakt.
      Ist mir eigentlich auch egal. Ich spiel es erstmal durch dann müsste alles nen Sinn ergeben.

      Jedenfalls kann man für die Story auch andere Charaktere nehmen mit denen man diesen kampagne-Mode durchspielen will. Nur in den CUtscenes wird dann wieder von lars erzählt.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Die Tekken Reihe hat mich nicht ganz so faziniert wie King Of Fighters oder Street Fighter. Damals habe ich tekken gerne mit Freunden gespielt, da die eine PS hatten und ich bloß mein N64. Meistens habe ich aber bloß zugeschaut, ich war da noch nicht so für solche Spiele gemacht. xD"

      Vor ein paar Jahren im urlaub hatten wir Spilelautomaten im Hotel, an denen man unteranderem auch Tekken 2 spielen konnte, was ich dann auch sehr gerne gezockt habe. Da war ich mit KOF noch nicht so vertraut, einen Automaten zu einem der 90er Teile gab's direkt daneben! D:

      Jedenfalls hatte ich recht viel Spaß mit Teil 2, aber im nächsten Jahr sahen wir auch nicht mehr ein so viel Geld für die Coins auszugeben. XD Ich war auch schon stolz, als ich es mal packte durchzuspielen. Ich glaube mir war das immer mit Law gelungen, aber Kazuya mochte ich am meisten.

      Da viele Tekken Teile mittlerweile so billig sind kaufe ich mir die später vielleicht mal, andere Beat em Ups haben Vorrang.
      [Blockierte Grafik: http://img716.imageshack.us/img716/7240/pheenisigkopie.png]
      Der Grund: Brutale Killerspiele.


      Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
    • Naja jetzt könnte es für Anfänger als auch für Profis frustrierend wegen dem Juggling-System sein, das den Spieler/Gegner erlaubt seinen Gegner durch weitere Kombos in der Luft zu behalten und sich nichtmehr wehren kann.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Ich liebe die Tekken Reihe, ich und mein Bruder hatten nur den 2 und den 3 Teil auf der PSOne, und hingen wirklich fast jeden Tag davor.
      Da mich auch Street Fighter früher auf der SNES faszinierte, und auch solche Spiele generell mag, habe ich mich mit Tekken auch schnell anfreunden können.

      Meine Lieblingskämpfer sind: Julia Chang, Lili Rochefort, Nina Williams, Christie Monteiro, Howarang, Jin Kazama, Kazuya Mishima, Marshal Law und Lei Wulong. Mein Lieblingsteil ist der 5/Dark Ressurection, und werd mir auch sobald Tekken 6 auf der PSP rauskommt, mir das auch holen XD

      Anfangs ist es auch wegen der Steuerrung gewöhnungsbedürftig, da man ja mit dem Steuerkreut playn muss, es geht aber soweit. Mit dem Combos bin ich auch soweit zufrieden, auch wenn ich miserabel dadrin bin... und naja..
      Find das allerdings auch miserabel mit der Combo-Technik in der Luft, da hat man ja gar keine Chance mehr Oo
      One life surrendered, so yours can begin~
      Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)
    • Da der Heat heute nochmal losgeht, und mir den 6ten Tekken Teil ausleiht, werde ich es anspielen, und Fangirlgekreische incoming...

      Wäre dann das erste mal, dass ich Tekken 6 zocke, zudem werde ich wenn mir seeehr baaaaaald (In 10 Jahren vllt) das Spiel selbst kaufen.
      One life surrendered, so yours can begin~
      Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)
    • Ich spiele das Spiel ganz normal, bin soweit begeistert... bis eine bestimmte Cutscene kam, und ich aufsprang und schrie:
      DAS SIND SONIC UND ROUGE!!!

      Lediglich nur aus dem einen Grund, dass Nina die Stimme von der alten Rouge hat, und Eddy die neue Stimme von Sonic oder besser gesagt (weil man das besser hört) Chris Redfield aus Resident Evil.

      Am Anfang, ok es ist ein Kampangen Modus, von mal zu mal wird er assiger, aber was ich an dem Spiel doch enttäuschend finde... dass es nicht mehr so wie die anderen Tekken Teile ablief.
      Man nimmt einen X-beliebigen Charakter, spielt ihn um seine Story zu erfahren, einige zwischen Cutscenes bei den Kämpfen, und halt nach 9 Leveln der Boss.
      Bei Tekken 6: Charaktere in der Kampange freischalten, ok. Level bis zum Boss, 4, und der Boss ist so assig.... selbst auf leicht...
      One life surrendered, so yours can begin~
      Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)
    • Wusste garnicht, dass die Stimmen von Sonic und Rouge in Tekken vorkommen, tja wieder etwas gelernt :justgrind:

      Das die Kampagne sehr dreist von der schwierigkeit sein muss, hab ich schon erlebt, als der Schwager meines Kumpels, seinen Controller gegen die Wand geschmissen hat, nachdem der wieder verloren hatte. Anschließend trank er ein Bier, holte den "Noch" heilen Controller und spielte Weiter :justgrind:
    • Spiel mal am ende der story die drei bonus lvl .vorallem der nightmare train ging gar nicht vom schwierigkeitsgrad.fand tekken 6 war auch nicht so der hit.tekken 4 und 5 waren schon mies,da passt 6 gut ins bild.habe mir heute tag tournament 2 bestellt.gucken ob es so gut ist wie der erste, welcher mein lieblingsteil ist.......
      [Blockierte Grafik: http://s3.imgimg.de/uploads/jetsetradioxblabanner56c3e969jpg.jpg]

      Dreamcast Foundation Member