Golden Axe: Beast Rider [360, PS3]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was lässt du dich auch ankokeln. :lol!:
      Welche Feuermagie hast du denn momentan? Nur die einfache?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Na du hast doch links und rechts das Feuersymbol. Hast du es links und drückst die Magietaste einmal, dann schießt du eine Flamme, drückst dz zweimal, dann schon drei und drückst du dreimal, dann kommt der nach vorn schwingende Drache. Hast du das Symbol rechts, drückst du einmal für einen Feuerkreis, zweimal für einen größeren Feuerkreis und dreimal für den Drachen, der um dich herum alles in Brand setzt. Natürlich bekommst du all dies erst, wenn du deinen Balken zum Ende der Challenges immer schön füllst durch gute/neue Attribute.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ehm, den Drachen hast du schon gesehen. :dizzled:
      Der fliegt nur nicht nach vorn, sondern bleibt auf der Stelle und brennt alles nieder.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Viking hab ich noch nicht gespielt, allerdings metzelt man da glaube eher durch. Hier steht ja das Kampfsystem, mit dem so manche Spieler nicht klar kommen oder klar kommen wollen, im Vordergrund. Durchrennen und auf den Tasten rumhämmern bringt nichts. Man muss schon beherrscht vorgehen und die eigenen Techniken nutzen (können). Ansonsten gibt es natürlich viele Ähnlichkeiten mit dem alten Golden Axe: Die Reittiere, Magie, dunklere bzw. zerstörte Welten, teils ähnliche Gegner aus den alten Teilen, die Kobolde samt Magie. Nur spielt man halt aufgrund des Kampfsystems anders und kloppt nicht einfach mehr stupide wie früher auf einer Taste herum ....
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Auch sind die Wege nach wie vor eher geradlinig.. bieten aber viele große Areale und ebenso muss man schon mal einen seitlichen Pass nehmen um einen Schalter via Magie zu aktivieren.

      Mir ist das Spiel leider etwas zu schwer, aber wenn Astro das spielt sieht das das Ganze schon sehr strategisch aus: Mit dem Reittier durch die Gegend laufen, bei Gegner absteigen und erstmal die Magier via Magie-Rückschlag beseitigen. Dann nimmt er ein anderes Reittier, rennt die restlichen Gegner damit nieder und nimmt sich die traurige Nachhut dann via Nahkampf vor, wobei er einen Special Move nach dem anderen anwendet.

      Da kommt selbst beim Zuschauen Laune auf!

      Grafisch hat es meiner Meinung nach einiges zu bieten, denn auch wenn die Gegend aufgrund der Story zerstört, verbrannt und Wüstenhaft aussieht, so sorgen doch Knochige Brücken über gewaltige Täler und gigantische Riesenskelette in großen Arealen dafür, das man dennoch einiges zu sehen bekommt.

      Wie gesagt leidet das Spiel unter seinem Kampfsystem, weil es sehr schwer ist. Ich kann’s leider nicht und scheitere an dem Spiel völlig. Wenn das aber Jemand richtig gut kann, dann sieht das mächtig gut aus!
    • Bei grün ist es dir überlassen, was du machst: Ausweichen oder Kontern. :nsmile:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Sega Studios San Francsico soll mittlerweile geschlossen worden sein. Das meldet 1up und stützt sich auf anonyme Quellen sowie eine interne Mitteilung von Sega.

      Sega Studios San Francsico war u.a. für die 3D-Remakes von Altered Beast und Golden Axe sowie die Iron Man-Spiele verantwortlich; zuvor firmierte das Studio als "Secret Level". Das letzte Projekt war das Actionspiel Iron Man 2.
      [Blockierte Grafik: http://s3.imgimg.de/uploads/jetsetradioxblabanner56c3e969jpg.jpg]

      Dreamcast Foundation Member
    • SEGA ist doch voll doof!
      Aber das würde ich jetzt bei jedem Publisher sagen. Wie sagte Sega in diesem Fall? Irgendwas von sehr talentierte Leute, die hoffentlich eine neue Arbeitsstelle finden, bla bla. Man spricht von schlechten Spielen usw. Ich denke aber grad mal an den Hintergrund: Secret Level hatte sich bis zum Aufkauf um Spielportierungen gekümmert und glaube kleinere Entwicklersachen. Der Kauf wurde getätigt, damit dieses Team Lizenzspiele entwickelt, also wohl so etwas wie Iron Man. Dass Lizenzspiele meist nicht so toll sind, das ist generell bekannt - Zeitdruck allem voran. Iron Man bekam viele schlechte Bewertungen, obwohl das Spiel gar nicht einzig allein von Secret Level entwickelt wurde. Und im Gegensatz zu der A2M Kacke war das Secret Level Spiel gar nicht mal so übel, trotz diverser Fehler. Ein Shoot 'em Up halt ... im höheren Schwierigkeitsgrad aber hochgradig unfair ..

      Aber das tut's ja nicht zur Sache. Mit Golden Axe braucht man nicht mehr anfangen, da wissen wir alle wie schlecht die Meinungen sind, während vereinzelte Spieler, die damit wunderbar klar kommen, das Spiel hochgradig unterbewertet finden von den Magazinen. Und das sieht man ja immer und immer wieder. Aber egal .... was macht SEGA, um es besser zu machen? Sie nehmen sich Secret Level zur Brust, sie wurden umgebaut und umbenannt: SEGA Studio San Francisco sollte es nun heißen. Offenbar musste einige Leute gehen usw. was ein Umbau eben so mit sich bringt. Wenn SEGA damit aber bessere Spiele produzieren will mit dem US-Studio? Okay ... und kostete sicherlich auch wieder Geld.

      Dann entwickeln die Iron Man 2 (wieder ein Lizenzspiel wohlgemerkt) und noch vor dessen Veröffentlichung wird das Studio dicht gemacht? Mal ehrlich, was ist das für eine Philosophie? Warum hat man das Studio überhaupt gekauft, frage ich mich an dieser Stelle? Da hätte Secret Level gut daran getan, sich nicht kaufen zu lassen und weiter die Arbeiten zu tun, wie man sie bislang auch getan hatte mit den ca. 100 Mitarbeitern! Ich finde es generell einfach sowas von dämlich, was Publisher hier anstellen. Eine Übernahme sollte im Normalfall doch eher die Existenz des Studios sichern, möge man meinen!? Dass andere ebenso dreist sind, sieht man ja. Wie EA, die Bioware/Pandemic sich krallen und kurz danach Pandemic fallen lassen ....

      Aber SEGA scheint es ja generell nicht mehr hinzubekommen, ein Studio selbst groß zu machen. Bei The Creative Assembly und Sports Interactive kaufte man sich ja Studios, die mit ihren Marken bereits stark sind am Markt. Bei der Gründung von SRS schaffte man kein Fuß auf den Boden, weil man zu blöd war, das sehr gut bewertete Spiel ordentlich am Markt zu platzieren und stampfte das sehr gute Studio wieder ein. Und bei Secret Level, die sich mit eigenen Spielen erst beweisen müssten (keine Lizenzspiele) und dafür vll. auch die Unterstützung des Publishers UND die Finanzkraft benötigen, ist das am Ende nicht anders. Ich finde es gelinde gesagt ARM !! Es tut also nicht zur Sache, ob ein Studio sehr gute Spiele produziert oder eben nicht. Wenn der Publisher keinen Bock hat, nicht investieren will, sondern nur Einnahmen verbuchen möchte, war's das!? Dann sollte SEGA sich vll. mal hinsetzen und mit einem neuen Studio ohne vergangene (eigene) Spiele etwas schlagkräftiges auf die Beine stellen ... und das dann auch entsprechend vermarkten!

      Dass aus Schließungen aber auch gute neue Teams entstehen können, zeigt ja aber glücklicherweise auch die Vergangenheit, als Capcom das Clover Studio schloss und manche Entwickler daraus Platinum Games formten ... tja, Entwickler kommen und gehen ... :zuck:
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ich finde es vor allem echt unfair nicht mal das fertige Iron Man 2 abzuwarten. Die Entwickler bekamen also nichtmal die Change sich in ihrem neuem Spiel zu beweisen oder so. Was wenn das Spiel dann plötzlich voll der Hit wird/ist? Bereut man den Entschluss dann plötzlich und holt die Leute zurück? Wohl eher nicht!

      Also ich mag Golden Axe. Es mag GRafisch nicht der Hit sein und eine menge Geschick vordern.. aber es hat seinen ganz eigenen Charme und hat weiß Gott nicht derart katastrophale Bewertungen verdient, die selbt ein "mein erstes Baby DS" empfehlenswerter machen.

      Ich mag vor allem die Reit-Kreaturen und dabei vor allem dem Abrax, mit dem ich nur zu gerne durch die Verwüstete Umgebung aus Schädeln, verbrannten Dörfern und knorrigen Ästen galoppieren. Die Kampftechnik war mal was neues und unterscheidet sich doch recht heftig vom üblichen Draufgehacke anderer Vertreter des Genres. Nur warum ist das alles dann plötzlich so extrem schlecht?

      Wie gesagt: ein Meilenstein mag das Spiel nicht sein, weil Spiele gibt die schöner aussehen und mehr zu bieten haben. Aber für die Tonne ist es deswegen noch lange nicht!!! anspruchsvolle Kampftechnik, weiträumige Gebiete, coole Hauptcharakterin, originelle Gegner, stimmige Atmosphäre, Reittiere die man nutzen und sich gegenseitig klauen kann....
      Wenn man sich mit befasst macht der Titel echt Laune!
      Aber man machte sich ja leider nie die Mühe den damaligen Bekanntheitsgrad und Erfolg der Golden Axe Reihe für die Vermarktung zu nutzen …
      Zudem hätte ein Mehrspielermodus (wie es für die Reihe ja sonst üblich war) dem Titel zu viel mehr Glanz verhelfen können.
      Doch wer muss nun büßen? Secret Level ….
    • Offenbar wurde Secret Level bzw. SEGA Studio San Francisco nun doch nicht geschlossen, sondern wird nur wieder umgerödelt. 36 im Schnitt wurden nun wohl nur noch entlassen u. die Abteilung kümmert sich um Downloadcontent, Zusatznhalte, Downloadspiele ... das alles hat wieder nen neuen Namen ... während man auf der anderen Seite solche Gründe sagt, dass Schließungen erfolgen, weil es quasi keine Ideen für neue Spiele gäbe.

      Oder wenn man es korrekt ausdrückt: Es war für die Zukunft nichts mehr an Spielen bzw. Arbeiten vorzeigbar.

      Denn so kostet ein Studio Geld und wenn nichts erarbeitet wird, wird das Studio dicht gemacht .... gleiche Gründe gab es beim Sega Racing Studio. Aber egal wie rum man es dreht. Das war's mit dem Golden Axe: Beast Rider u. Iron Man Entwickler.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Da fragt man sich doch, warum wurde dann nicht gesagt: "wenn sonst erstmal Nichts geplant ist.. wie wärs dann mit Golden Axe 2? Diesmal mit Multiplayer-Modus und Online-Missionen ..."
      Nö! Stattdessen rödelt man alles um und fängt quasi bei Null an, in einem für die Entwickler bislang doch recht Fremden Gebiet.

      Generell finde ich den Weg zum reinen Download-Markt einfach nur Grausam! Wie toll ist das doch, wenn man Bummeln geht und in den verschiedensten Geschäften nach Sonderangeboten Ausschau hält. Oder wenn man Jemandem seine Sammlung zeigen möchte, und dazu nur den Schränk öffnen muss. Kennt man dann ein Spiel noch nicht, greift man zum Cover und schmökert sich in den Text hinein...

      Und nun? Vorm Fernseher hocken und in Listen nach Angeboten Ausschau halten? Seine Sammlung als Explorer-Ansicht auf den Bildschirm laden? Keine Flohmarkt-Retro-Märkte mehr, weil von alten Spielen die Server dicht gemacht wurden und nie wieder ein Rankommen möglich ist?

      Je mehr sich die Entwickler auf die ganzen Downloads konzentrieren, umso mehr fürchte ich um mein geliebtes Hobby! Denn fortan alles über I-Net und Festplatten zu sammeln finde ich nicht nur öde und lieblos, sondern auch völlig daneben und alles andere als Spaßig.