Das [YouTube] Topic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Google sieht einfach nicht ein, dass Google+ total gefloppt ist und zwingen uns quasi das jetzt zu benutzen, nur um Kommentare zu schreiben.
      Total schwachsinnig sowas. Reicht ja schon dass sie das Kanal Design mal wieder geändert haben, ich mochte das davor und das gaaaaaaaaanz alte doch viel lieber, aber es ist doch zum Kotzen was langsam aus Youtube wird. Schön und gut dass Youtube zu Google gehört, viel schlimmer aber was sie aus der schönen Plattform angestellt haben. Siehe Gema etc.
      One life surrendered, so yours can begin~
      Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)
    • Also ich lass mich auf keinen Fall dazu zwingen! Ich will kein Google Plus Konto und fertig! Schreibe ich halt keine Kommis mehr ... was eigentlich Niemand mehr machen sollte. Bleiben die Video eben völlig Kommentarlos und die Plattform damit immer weniger aktraktiv für die Uploader. Was meint ihr wie schnell die das ganze wieder rückgängig machen würden. Über Petitionen lachen die meiner Meinung nach doch nur. Denn dass viele dagegen sind können die sich auch so denken. Erst wenn deren Handlung für sie selbst negative Konsequenzten hat werden die zum Handeln bereit sein.
    • Das müssen wir, die Community, erstmal hinkriegen! Wir sind immer scharf
      darauf weiterhin kommis zu posten, weil wir immernoch bei manchen (oder
      vielen) Videos eben unsere eigene Meinung bringen wollen und das ist
      halt ein Teil von uns Menschen die wir net stoppen können. Und das
      wissen halt die Mitarbeiter von Google auch ganz genau, egal was wir
      tun, wenn uns ein Video nicht gefällt, wollen wir nicht nur einen daumen
      runter geben sondere auch unsere Meinung/kritik ausüben. Klar gibt es
      Menschen die damit umgehen könnten, aber die meisten wollen halt in den
      meisten Videos die sie anschauen halt ihre kritik ausüben und das machts
      die Sache noch schwieriger für uns das loszuwerden.
    • Aber der Typ hat Recht. Ich hab gerade nochmal selber in meinem Channel nachgeschaut, ob es irgendwelche neuen Urheberrechtsbeschwerden gab. Aber es ist zum Glück alles okay. Von all meinen Videos sind nach wie vor lediglich 3 uralte Weihnachtsvideos gesperrt, und das auch nicht weltweit, sondern nur in Deutschland. Und dann gab's noch 5 weitere Findings, die aber nicht zur Sperrung des jeweiligen Videos geführt haben (2 davon waren nichtmal gerechtfertigt).
      Wie auch immer... nichts von alldem hat in irgendeiner Weise einen negativen Einfluss auf meinen Konto-Status bei YouTube. Soweit ich mich belesen hab, wird man erst bei der WELTWEITEN Sperrung eines Video verwarnt. Und nach 3 Verwarnungen ist der Channel weg.

      Aber trotzdem... ich hab eigentlich nur Glück, weil SEGA offensichtlich keine Urheberrechtsansprüche stellt und YouTube-Videos mit deren Inhalten eher als Werbung ansieht. Schwein gehabt. Wäre sonst für mich und Shidalko als Fandubber echt fatal gewesen.

      Hier ist Eggys Reaktion auf das neue Content ID System. :justgrind:

      www.youtube.com/watch?v=xxPujhvu_qE
      [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/130816/p8gwb5fi.jpg]

      Silver Sez: "IT'S NO USE !!!" :thumbsup:
    • Also ich hab an so ziemlich JEDEM Video eine Flag dransitzen, so dass MEINE Videos jetzt nicht mehr mir gehören. Würde ich mit den Videos Geld verdienen, dann würde das Geld nun zu denen fließen die Anspruch erheben. Zudem dürfen die neuen Besitzer auch nach Lust und Laune daran herumeditieren (Löschen, sperren, Stumm schalten..) Hallo?

      Doch genau hier liegen ja die Hauptprobleme: Zum einen wird ein vollständig hochgeladener Film genauso behandelt wie selbst erstelltes Material in denen für 3(!) Sekunden ein Trailer zu sehen oder eine offizielle Musik zu hören ist (Die Rechte und somit der Geldfluss gehen an den Urheber) und zum anderen gibt es wohl schon gefälschte Ansprüche, wo irgendwer sich auf Youtube als eine bestehende Firma ausgibt, Videos flaggen lässt und Geld einnimmt, von denen der eigentliche Konzern garnichts weiß. Und wieso wird beispielsweise ein Video über Tomb Raider von "Tomb Raider" geflaggt? Müsste dass dann nicht eher "Core Design" oder "Eidos" oder so sein? Ergo: Niemand scheint das System zu überwachen dass darüber hinaus JEDEN User belangt, egal ob er in 3 Stunden selbsterstelltem Material ein 3 Sekündiges Musikstück aufflackern lässt, oder den kompletten Film Avatar in HD hochlädt. Wie der Typ schon sagt: Als würde man Ladendiebstahl und Massenmord gleichermaßen bestrafen: Hier fehlt es gänzlich an Angemessener Situationsbetrachtung.

      Und was sollen Lets Player denn jetzt machen? Ich meine.. selbst wenn sie es nur als Hobby sehen und es ihnen egal sein könnte ob sie damit nun Geld verdienen oder nicht: SOllen die jetzt wirklich die ganze Arbeit weiter machen damit ANDERE dafür Geld bekommen? Also ICH würde das weißgott nicht einsehen! Aber wie sollen lets Plays, Reviews, Previews, Messe-Berichte und der Informationssaustausch dann zukünftig funktionieren? Indem man nur drüber erzählt und rein garnicht zeigen darf? Nicht mal 3 Sekündchen? Das kann doch nicht wirklich die Zukunft von Youtube sein! Deswegen klickt man doch drauf: Weil man Gameplay, Trailer, Ausschnitte und von mir aus sogar lustige Bugs SEHEN will. Sonst bräuchte man keine Videos mehr hochladen sondern könnte es zu einer reinen Textseite umfunktionieren, wo jeder nurnoch seine Ideen, Eindrücke und Spielerfahrungen niederschreibt, damits auch wirklich sein Eigentum bleibt.

      Was ich bei einem Kommi gelesen hatte fand ich garnicht so verkehrt: Die ganz großen Youtuber (die mit ihren Videos mal Geld verdient hatten) sollten sich zusammentun und eine neue Videoseite aus dem Boden stampfen. Da deren millionen und abermillionen von Suscripern mit Freuden folgen würden wäre Youtube über Nacht lehrgefegt und die neue Seite gleich zum Start verdammt gut besucht. Also ich wäre voll dafür! Von mir aus auch via Kickstarter!
    • An alle Geschichten-Schreiber da draußen:
      Youtube und Stuard Ashen starten eine 48-Stunden Story Challenge!

      Was ist zu tun? Wenn ihr mitmachen wollt und euch als Teilnehmer einträgt, dann werden euch am Samstag den 12.April der Titel, einige Dialog-Parts und eine Liste an Handlungen die zu verwenden sind mitgeteilt. Von da an habt ihr genau 48 Stunden um via Youtube Video eine 4-6 Mintütige Geschichte zu erzählen, die genau diesen Titel, die Dialoge und Handlungen enthält.

      Die Gewinner-Geschichte wird von Warwick Davis noch einmal vorgelesen und auf einem Album der Band "Late Night Tales" veröffentlicht (Da ist es wohl Standart, dass jedes Album am Ende eine solche Geschichte hat, wobei nun die Menschen da draußen die Change haben, dass IHRE Geschichte zu hören ist). Late Night Tales erscheint als CD, Vinyl und Download.

      Hier der Link für alle Infos samt Beispielvideo von Ashen:
      Klick to sci-fi-london

      Auch wenn der Aufruf Weltweit an alle Nationen und Menschen geht, so muss die Geschichte sicherlich auf English erzählt werden. Aber man darf auch Visualisierungen verwenden und es geht den Leuten erstmal nur um die Geschichte selbst! Wenn sie also gut genug ist und von Warwick Davis nochmal vorgelesen wird, dann wird sie vorher nochmal überarbeitet weswegen meiner Meinung nach auch kleine Grammatik-Fehler nicht schlimm sein dürften. Von daher: Nur Mut! Wer Lust hat kann mitmachen ^^
    • Tikal schrieb:

      Weiß auch nicht, was plötzliche los ist. Erst gestern Abend hatte ich mir noch ein Video angeschaut und plötzlich bekomme ich neben einem Gewusel aus Angaben (siehe Bildanhang) nur noch den Spruch hier zu sehen:

      "Hello, you either have JavaScript turned off or an old version of Adobe's Flash Player. Get the latest Flash player“.

      Direkt nach dieser Meldung hab ich den neusten Flash-Player runtergeladen, installiert und sogar den PC neu gestartet. Aber es geht noch immer nicht! Was ist hier nur passiert? Was ist ein javaScript? Und warum kann ich mir plötzlich keine Videos mehr ankucken? :plerren:
      Oh nein, mein lieber. Dies ist kein Fehler, dein Browser stellt lediglich das CSS layout nicht dar.
      Außerdem, musst du kein Adobe Flash Player herunterladen und/oder Installieren. (Dies ist Werbung!).
      Jeder Browser updatet den Adobe Flash Player automatisch im Browser. Und JavaScript solltest du an lassen
      zumindest bei Google/Youtube und co. JavaScript ist eine Programmiersprache die verwendet wird um Seiten

      mit funktionen zu versehen hier ein beispiel:

      Quellcode

      1. function update()
      2. {
      3. var x = document.getElementbyId('test');
      4. if(x == true) {
      5. x.value = "hallo welt!";
      6. }
      7. return 0;
      8. }



      Deshalb macht sich noscript sehr schlecht bei sowas...
      Was für einen Browser verwendest du?
    • Um ehrlich zu sein wüsste ich nichtmal wie man einen Script ausschaltet. Geschweigedenn JavaScript :schwitz:

      Mein YouTube geht ja inzwischen wieder.. aber meine Mum hatte mich letztens angesprochen dass bei Ihr der Flashplayer im Sekundentakt abschmiert. Sie schaut gerne Online ZDF Sendungen und hatte mir das Phänomen mal gezeigt: Die Serie fängt an.. 3.. 2... 1... Bums! Grauer Bildschirm mit der Absturtzmeldung!
      Ich habs nicht weg bekommen und letzendlich schaut sie Ihre Sendung jetzt in etwas schlechterer Quali über einen "noFlash" Link oder sowas in der Art. Hatte das zumindest gegoogelt nachdem ich mir auch keinen Rat mehr wusste.

      Jedoch.. bei mir schmiert dieses Flash-Mistding auch 15 mal am Tag ab! Es nervt nurnoch!
      Bei Youtube laufen die Videos dann komischerweise noch.. auch wenn die meldung ständig erscheint. Aber hier im Forum gehts dann beispielsweise nicht mehr und ich muss erst den Browser schließen und neu öffnen. (Firefox übrigens)

      Und das hat was mit diesem JavaScript zu tun.. und nicht mit Flash? :uh:
    • Auf Youtube ist ja schon seit einiger Zeit ein regelrechter Rechtskampf im Gange: Creater vs Hater

      Das ganze System ist korrupt und lässt es zu, dass jeder Doof da draußen ein Video melden kann worauf es SOFORT gesperrt wird und der Videomacher auch noch mit einschränkungen bestraft wird. (Also das krasse gegenteil zu DeviantART wo selbst 78.000 meldungen noch nicht zur öschung führen und selbst dann dem Bilderdieb keinerlei "Bestrafung" erwartet) Das Geld für Youtube-Partner geht an die falschen Menschen und wird nach der Aufklärung wem das Geld WIRKLICH zusteht nichtmal zurückgezahlt. Es folgt nichtmal eine Konsequenz daraus! SO kann also jeder sagen, dass as Video angeblich ihm gehört und bekommt noch im gleichen Moment alle Einnahmen gutgeschrieben. Stellt sich heraus, dass das eine Lüge war... darf der Betrüger das Geld dennoch behalten und bekommt nichtmal eine Einschränkung oder dergleichen.
      Die letzten großen Fälle: Reaktion-Videos, der Rage-Lauf von Derek Savage und diverse Falschmeldungen bezüglich bezahlung haben die großen Youtuber zusammengeschlossen und es soll nun endlich was geschehen.






      Vor 2 Tagen gabs wohl eine größere Aktion:


      Ich frage mich echt ob es wirklich mal zu einer änderung kommt, denn man könnte echt verstehen wenn die ganzen Channels auf YT orgendwann mal keine Lust mehr haben sich dem Stress auszusetzen wo Ihre Werke gesperrt werden nur weil die darin geäußerte freie Meinung irgendwem nicht passt. Oder das irgendwer ein "Reaction-Video" zu ihrem Video macht und dadurch Geld aus DEREN Arbeit verdient. Oder das selbst nach einem falschen Flag sogleich alle Funktionen eingeschränkt werden statt dass man erstmal vorgewarnt wird und beim ersten Stricke noch weiter an seinen Videos arbeiten kann. Es kann wirklich JEDEN treffen nachdem selbst Videos wegen Copyright gesperrt wurden, weil man über einen Film GESPROCHEN hat. Ohne Screenshots, Clips oder Spoiler! Und hats einen erst erwischt kann man kaum was tun. Leute wie I Hate Everything oder Channel Awesome haben genügend Suscriper und Fans so dass sie zum Protest ausrufen können und diese dann tatsächlich auch fruchtet. Aber was tun kleine Channels um sich zu wehren? Sie können Nichts tun, denn hinter dem YT-System stehen keine Menschen die man anschreiben könnte oder die eine Meldung erstmal prüfen ob diese auch gerechtfertigt ist: Alles nur Algorhytmen die man nicht anschreiben oder auf ihre Vernunft appelieren kann. Hier MUSS was passieren, denn sonst wird YT mehr und mehr zu einem Platz an dem Niemand etwas kreaieren machen oder Meinungen äußern darf.
    • Wie ist das denn inzwischen so? Gibt's dazu was Neues?
      Ich las nur irgendwann die Tage mal so nebenbei, dass man schon wieder Änderungen gemacht hat in Bezug auf Nutzer mit Werbung und Verdienst? Es scheint, als erschwere man das den Nutzern immer mehr? Oder habe ich das falsch aufgeschnappt?
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Zumindest hört man immer mehr Gejammere....

      Versteht mich nicht falsch: Ich liebe YT und schaue gerne meine Lieblings-Kanäle. Aber dieses immer mehr zunehmende Gebettele um Spenden und CO geht mir extremst auf den Keks. Plötzlich scheinen alle am Hungertuch zu nagen nur weil sie weniger für die Werbung bekommen. Und wenn sie dann auf Patreon verlinken und man nur mal aus Neugierde reinschaut dann sieht man, dass diese Leute bis zu 5000 USD und mehr Monatlich GESCHENKT bekommen! Von Fans die Ihr hart verdientes Geld spenden um Youtubern Ihre wöchentlich 10-Minütigen Videos zu finanzieren! Und jetzt könnte man meinen, dass man damit doch echt gut leben kann. Aber nö! Es wird weiter gebettelt und gejammert, man würde durch YT kaum noch Geld einnehmen. Klar! Man nimmts ja auch von Fans ein und bekommt den gierigen Hals nicht voll! Man hat fast das Gefühl die haben gänzlich das Verhältnis zu Geld und Arbeitszeit verloren! Andere malochen Ihre 40 Stunden Woche ab und müssen noch Spritgeld aufbringen damit am Ende läppische 1200 Euro netto raus kommen... und denen reichen die 5000 USD neben den YT Einnahmen nicht, wenn sie sich dafür nur 2-3 Stündchen hinsetzen und ein Video schneiden müssen. Daheim, ohne Spritkosten, mit beliebigen Pause, freier Arbeitsgestaltung, Unterhaltung während der Arbeit, ohne Stress, ohne Kontrolle, ohne Leistungszwang oder Über-dieMüdigkeit-hinweg-Arbeiten....

      Und Lets Player sind dabei fast schon am Schlimmsten: Sie zocken 2 Stunden am Stück.. schneiden dann 12 Videos a 10 Minuten draus .. und haben für die nächsten 2 Wochen Ihre Videos fertig. Das ganze mal 2: Schon hast Du 5000 Euro für vielleicht 5 Stunden Arbeit. Macht einen läppischen Stundenlohn von 1000 Euro Netto!
      Aber man muss ja weiter betteln und auf Patreon verlinken! Wie soll man sonst von Youtube leben!?!
    • Nun ja, soooo hab ich das nicht mitbekommen. Hab da auch nur was am Rande aufgeschnappt. Mit dem Erschweren dachte ich auch eher an Neulinge, die gern mehr machen möchten.

      Allerdings stimmt das schon: Man sollte vor allem die Fans schätzen. Das kann so schnell wieder vorbei sein, dann stünden sicher einige Leute ziemlich da, lol. Also wenn das eben bei vielen so ist, wie du schreibst. Sind sicher ein paar. Aber kann ja auch nicht alle über einen Kamm scheren :)
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags