Euer Lieblingsbuch / zuletzt gelesenes Buch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Euer Lieblingsbuch/Zuletzt gekauftes Buch

      Also meine Lieblingsbücher sind "Gespräch mit einem Vampir" (besser bekannt als Interview mit einem Vampir) und "Fürst der Finsternis" beides von Anne Rice und gehören zusammen (die Vampirreihe ist jedoch noch viel länger! Ich liebe sie alle.).

      Und gekauft habe ich (kam heute alles an):
      "Dunkles Spiel der Leidenschaft" von Christine Feehan (Thema: Vampire)
      "Wolfsgesang" von Lori Handeland (Thema: Werewölfe)
      "Untot mit Biss" von Karen Chance (Thema: Vampire)
      "Die Krondor-Saga" (1 bis 3) von Raymond Feist (Thema: Fantasy)
      "Krabat" von Otfried Preußler (Thema: Magie)
      "Ein Vampir zum Vernaschen" von Lynsay Sands (Thema: Vampire)
      "Der Klan der Wölfin" von Maite Carranza (Thema: Fantasy/Wölfe)
      "Das Versprechen der Wölfe" von Dorothy Hearst (Thema: Fantasy/Wölfe)
      "Fantastische Weihnachten" von Wolfgang Hohlbein (Thema: Fantastische, zauberhafte und schaurige Weihnachtsgeschichten)

      Und die will ich alle in nächster Zeit lesen. Dazu muss man vllt sagen, dass ich für die meisten Bücher nur 1 Woche brauche (bei ca. 400 Seiten). Gerade lese ich jedoch noch ein Sachbuch über mystische Orte in Europa (fast durch). Es heißt "Wo die Schatten wiederkehren". Als nächstes werde ich dann "Fantastische Weihnachten" von Wolgang Hohlbein lesen.

      :grins:
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Luna42 ()

    • Original von Luna42
      Im ernst? So ne Schweinerei! Das Buch ist sooo gut! Dann weiß ich ja schon mal welchen Film ich nicht gucke.


      Wir haben das Buch von der Schule aus gelesen. Und da meinte die Lehrerin das wir viellicht auch den Film sehen sollten (Als bei der Kinowerbung Hellboy kam hab ich gleich gesagt das das der nächste Film ist den ich sehe)

      @Luna: Hier mal ne kleine Info: Der Film an sich ist recht schön gemacht für eine Deutsche Produktion. Doch hat Krabats Ausbildung da nur 2 Jahre, somit fehlen der Ochsenhandel, der Pferdehandel und eine Person, nämlich Witko. Die Soldaten, bzw Werber, kommen nicht zur Mühle sondern greifen gleich das Dorf an, wo die Müllerknappen das Dorf auf Befehl des Meisters verteidigen. Das eigenartige ist hier das Tondas Mädchen Worschula noch lebt. Sie wird in diesem Teil verraten. Die Müllerknappen haben so ein paar eigenartige Stöcker mit denen sie kämpfen.

      Das waren mal ein paar der Unterschiede zum Bch, ich könnte hunderte aufzählen, aber jeder hat ja sein eigenen Film im Kopf wenn er liest.

      Ich lese so ziemlich alles ausser Romane und Liebesschnulzen o.ä
      Ich hab über 200 LTBs, sogar das erste LTB nenne ich mein eigen (Der Kolumbus Falter, und andere Abenteuer) Dann stehen noch alle HP Bänder in meinem Schrank. Ansonsten lese ich noch Königin der Orks....
      aka HyperSilver aka SkepticPunk
    • Wahrlich nicht die originellste Wahl, aber empfehlen kann ich persönlich einen ganz großen Klassiker:
      Robinson Crusoe von Daniel Defoe.
      Ein wirklich toll geschriebenes Buch mit einer spannenden Geschichte, viel Tiefe und einer herrlichen Detailliebe. :grins:

      Ihr merkt:
      An das Lesen dieses "alten Schinkens" habe ich immer noch gute Erinnerungen
      (immerhin habe ich für das Buch damals in der Schule (lang lang ist's her :rolleyes:) sogar Ein Buchreferat + Vorstellung verfasst).
      Das doktorische Ratespiel

      Grade, wenn ihr denkt, ihr habt all die Antworten ...

      ... ändere ich die Fragen
    • Du meinst... das hier:
      i35.tinypic.com/sayvzm.jpg
      (Das das Buch wirklich in meinem Besitz ist beweisen die Mathematischen Rechnungen im Hintergrund XD)
      Klaro lese ich einige Klassiker, aber ich hab die vergessen zu erwähnen. Robinson Crusoe hab ich 2mal gelesen und finde es immernoch toll^ ^

      Ich hab hier noch eines:
      i34.tinypic.com/35c2bts.jpg

      Sind zwar die Jugendversionen aber...

      Ich hab noc etliche ander Bücher, wie Tom Sawyer.
      aka HyperSilver aka SkepticPunk
    • Robinson Crusoe ist wirklich gut. Das hab ich auch gelesen, lang ist her. Hab ich hier sogar noch stehen. Das ist nämlich eins der Bücher, die meiner Mutter gehörten. Die meisten hab ich nach Kenia (zu meiner Tante) geschickt, aber die besten habe ich behalten. :grins:
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    • Meins ist etwa 266 Seiten dick. Aber auch zimlich klein geschrieben und überhaupt, ists eher in nem Taschenbuchformat :thinking:

      Ich hab mal meinen und Moms Bücherschrank ausgeräumt und noch etliche Bücher gefunden... z.B die Welle^ ^
      aka HyperSilver aka SkepticPunk
    • Der erste Band heißt Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand. Es ist irgendwie eine Mischung zwischen krimi und Fantasy, der Fabtasy-Anteil ist allerdings höher, was man schon am Hauptdarsteller sieht: Skluduggery war nämlich im Mittelalter ein Magier (und Detektiv) wurde dann aber von den Gegnern im Krieg festgenommen und auf dem Scheiterhaufen verbrutzelt, seine Knochen wurden in einen Sack gesteckt und ins Wasser geworfen. Skulduggery hat aber überlebt und sich im Sack wieder zusammengepuzzelt :dizzled: nun kämpft er in unserer Zeit noch gegen bösewichte, und besiegt am ende des ersten bandes den führer der gegner. Aber das heißt ja nicht, das das restliche böse schläft... Deshalb gibt es auch einen 2. Band (in Deutschland, in USA ist vllt. schon der dritte raus :thinking: ). Dort gibt es einen Wesentlich stärkeren gegner (zitat: "wenn unser letzter richtig starker gegner auf einer skala von 1 bis 10 auf 8 ist, wo wäre dann der neue?" ich würde sagen, auf 11" :rofl:) Achso, eins hab ich vergessen: Skulduggery hat eine Begeliterin namens Stephanie (Künstlername: Walküre Unruh :headwall: ) ein zwölfjähriges Mädchen (im 1. Band, im 2. Band 13), dass durch Zufall auf Skulduggery gestoßen ist.
      Aber amüsant ist der Band auch wenn man sarkasmus mag... :redgrinning:
    • Original von Emerl
      Ich tu' was für meine Bildung und verfeinere meine Deutschkenntnisse ein wenig ... "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod" von Bastian Sick steht seit einigen Tagen in meinem etwas angestaubten Bücherregal. :naughty:


      Witzig. :thinking:
      Das Buch habe ich mir auch im Dezember geholt.
      Ich lese aber auch sehr gerne den dazu passenden Zwiebelfisch auf Spiegel-Online.
      Das doktorische Ratespiel

      Grade, wenn ihr denkt, ihr habt all die Antworten ...

      ... ändere ich die Fragen
    • Ich habe heute früh "Vampire sind zum küssen da" angefangen. Selten hab ich zu Anfang eines Buches so sehr schmunzeln müssen. Das Buch ist von Katie MacAlister.

      Die Hauptperson ist dabei eine Physikerin, die von ihrer Freundin auf eine Reise durch England eingeladen wurde. Die beiden Freudinnen sind sehr unterschiedlich. Wärend die Physikerin alles für logisch und erklärbar hält, glaubt ihre Freundin an alles. Von Ufolandeplätzen über Gespenster bis hin zu Feen. Die beiden streiten sich schon von Anfang an im Buch, was sehr komisch rüber kommt. Die Physikerin ist in Sachen Liebe auch nicht beste und hat auch die passende Erklärung für ihr Singelleben, worauf ihre Freundin etwas unglaubig antwortet: "Ich kann nicht glauben, was du da sagst! Du meinst, Liebe ist nur eine... eine chemische Reaktion?" Ich wette bereits jetzt, dass die auch so überzeugte Physikerin auf einen Vampir trifft. Mal schauen, ob sie auch zu einem wird.
      Cornix cornici oculos non effodit. - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luna42 ()