Das Gamescom Topic: Videospiel-Messe in Köln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Gamescom Topic: Videospiel-Messe in Köln

      Offiziell: Games Convention zieht als GAMESCom nach Köln
      Spielehersteller wollen die Messe modernisieren

      Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) hat nun auch offiziell bestätigt, dass die "Games Convention" ab 2009 unter neuem Namen in Köln - und nicht mehr in Leipzig - stattfinden wird. Die Computer- und Videospielmesse soll modernisiert werden, künftig ein größeres Publikum ansprechen und besser erreichbar sein.

      Vom 20. bis 24. August 2008 wird die Games Convention noch wie geplant in Leipzig stattfinden. Ab 2009 findet die Veranstaltung dann erstmals unter dem neuen Namen "GAMESCom" in Köln statt - nicht mehr im August, sondern im September. Die Verschiebung der Messe in den September sei eine Konzession an den südeuropäischen Raum, soll doch die GAMESCom als europäische Leitmesse etabliert werden. Erstmals findet die GAMESCom vom 9. bis 13. September 2009 und danach im Jahres-Rhythmus auf dem Gelände der Koelnmesse statt.

      Mit dem Umzug nach Nordrhein-Westfalen erweitert die Spielemesse ihren Einzugsbereich deutlich. Auch die Verkehrsanbindung - insbesondere für internationale Besucher - soll sich dadurch verbessern. Zudem hieß es bereits im Vorfeld aus dem BIU-nahen Umfeld, dass die Kosten für Aussteller durch den Umzug nicht steigen würden, was der BIU aber dementiert: Jeder Aussteller, der bisher in der Games Convention ausstellte, soll weiterhin zu ähnlichen Konditionen auch in Köln ausstellen können, so der Verband.

      Die Games Convention in Leipzig war nach Ansicht des BIU und seiner Mitglieder bereits 2007 an ihre Wachstumsgrenze gestoßen. Die Besucherzahl blieb mit einem Zuwachs von 1 Prozent auf 185.000 Besucher unter der angepeilten Marke von 200.000. Die Hotelkapazitäten in Leipzig und Umgebung seien dabei bereits ausgebucht gewesen, so der BIU. Zudem sei Leipzigs Fluganbindung unterdurchschnittlich schlecht.

      Im Bereich Fachbesucher soll die GAMESCom deutlich wachsen, so BIU-Chef Olaf Wolters. Im Zug der Internationalisierung will man mehr Fachbesucher anziehen. Der Konsumentenbereich soll ebenfalls weiter wachsen.

      Da die Rechte am Namen "Games Convention" der Leipziger Messe gehören und es zwischen dem BIU und der Leipziger Messe keine Einigung gab, entschied sich der BIU für eine Umbenennung der Veranstaltung. Die Marke GAMESCom hat die KölnMesse bereits vor Jahren eintragen lassen, so dass ein reibungsloser Übergang möglich werde. Die gleiche Abkürzung "GC" sei nicht erstrebtes Ziel gewesen, so BIU-Chef Wolters.

      Die BIU-Mitglieder haben sich einstimmig für eine Europäisierung der Messe ausgesprochen, die Entscheidung für den Standortwechsel sei mehrheitlich gewesen. Der BIU-Chef erwartet nicht, dass BIU-Mitglieder ausscheren und sich für eine Fortsetzung in Leipzig einsetzen werden. Im Falle eines Markenstreits sei die Marke GAMESCom seit vier Jahren eingetragen und damit recht stabil. Wo gestritten werde, würde aber auch immer wieder viel mit Säbeln gerasselt, so Wolters.

      In Leipzig will man die Entscheidung wohl nicht ohne weiteres hinnehmen. Ob die Games Convention auch ohne die Unterstützung des BIU in Leipzig weitergeführt wird, dürfte sich in den nächsten Stunden klären. Die Leipziger Messe hat bereits für den heutigen Nachmittag eine gemeinsame Erklärung mit Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung angekündigt.

      Der BIU spricht sich klar gegen die Weiterführung der Games Convention in Leipzig aus und räumt einem solchen Vorhaben keine Erfolgschancen ein. Die Branchenmesse sei dort, wo die Branche ist.

      Auch die Entwicklerkonferenz GCDC, die bisher im Vorfeld der Games Convention stattfand, soll von Leipzig nach Köln umziehen. Dazu bedarf es laut BIU aber noch weiterer Gespräche.

      Quelle: Golem.de


      ------------------

      In Leipzig will man die Entscheidung wohl nicht ohne weiteres hinnehmen. Ob die Games Convention auch ohne die Unterstützung des BIU in Leipzig weitergeführt wird, dürfte sich in den nächsten Stunden klären. Die Leipziger Messe hat bereits für den heutigen Nachmittag eine gemeinsame Erklärung mit Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung angekündigt.


      Richtig so. :schmollen:
      Die haben doch einen an der Waffel...
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Also ich finde den Umzug eigentlich auch ganz gut! Nicht nur, da mir nun 7 Stunden Autofahrt erspart bleiben und das Geschehen quasi vor der Haustüre statt findet! Auch ist Köln ganz anders vorbereitet auf die vielen Besucher!
      In Leipzig waren die Straßen ja größtenteils etwas in Mitleidenschaft gezogen worden und auch fuhren wohl nicht genügend Züge dorthin. Mit Köln könnte das alles noch viel größer und Pompöser werden und zudem noch besser besucht sein!
      Ich find´s nur schade, das der Name weg ist!
    • Original von Tikal
      Also ich finde den Umzug eigentlich auch ganz gut! Nicht nur, da mir nun
      7 Stunden Autofahrt erspart bleiben und das Geschehen quasi vor der
      Haustüre statt findet! Auch ist Köln ganz anders vorbereitet auf die vielen Besucher!

      Köln ist ja noch weiter von mir entfernt als Leipzig (und das waren schon
      mehrere Stunden Zugfahrt hin und wieder zurück)!! Wenn sie mehr
      Publikum wollen, hätten sie sich lieber ne Stadt suchen sollen, die etwas
      'zentraler' liegt.

      Besuchern aus anderen Ländern den A**** zu küssen halte ich für
      Schwachsinn, denn die haben dann eh ne _wirklich_ lange Zugfahrt
      (oder kommen gleich per Flugzeug), da ist es nicht mehr wichtig,
      ob die Stadt oben, unten, links, rechts oder in der Mitte von
      Deutschland liegt... für Deutsche aber _schon_.
      http://www.nefkom.net/amarillo - Alles über Sonic X
    • Original von Yellow
      Köln ist ja noch weiter von mir entfernt als Leipzig (und das waren schon
      mehrere Stunden Zugfahrt hin und wieder zurück)!! Wenn sie mehr
      Publikum wollen, hätten sie sich lieber ne Stadt suchen sollen, die etwas
      'zentraler' liegt.

      Besuchern aus anderen Ländern den A**** zu küssen halte ich für
      Schwachsinn, denn die haben dann eh ne _wirklich_ lange Zugfahrt
      (oder kommen gleich per Flugzeug), da ist es nicht mehr wichtig,
      ob die Stadt oben, unten, links, rechts oder in der Mitte von
      Deutschland liegt... für Deutsche aber _schon_.



      DAAAAANKEEEE :pray:
      Jemand, der mich versteht....
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Naja die meisten, die nah an Köln sind, sidn echt glücklich. ich zumindest auch.

      Aber trotzdem fände ich es schön, wenn sie ne Stadt ausgesucht hätten, die zentraler liegt. Also bin ich da bei dem Punkt schon Yellow's Meinung.
      Treu, verschmust, verfressen. - Oh mein Gott, ich bin ein Hund!
    • Also ich find es überhaupt nicht gut das die Messe ab nächstes jahr in Köln is! :heultuch:Die soll in Leipzig bleiben da gehört sie hin. :headwall:
      Dann erwartet uns ja noch mehr Stunden die man fahren muss.Von Regensburg aus 7 Stunden statt 3-4 Stunden.:frechheit!:
      Als Kerl hätte ich schon längst eine aufs Maul bekommen...
    • Köln ist absolut Schwachsinn!! Wenn dann sollte mal etwas weiter Richtung Süden gerutscht werden bzw. Was soll das alles wenn dann muss das fair sein also wie bereits gesagt muss die GC Zentral liegen.

      Ich persönlich bin ganz ehrlich nicht gewillt noch weiter zu fahren die können mich mal :mad:

      Hier in unserer Gegend ist eh nix keine Börsen usw. nichtmal gescheite Flohmärke gibt es hier und dann soll die Messe ebenfalls in die Ecke da runter gehen nein danke!! :headwall:
      Suche alles an Sega Master System und 32X Games sowie Jaguar und 3DO :bravo:.

      Wenn ihr wüsstet, was ich denke, hättet ihr Angst vor mir.
    • das sag ich dir! Von einer Ecke in die nächste...wo fahren wie 2010 hin, nach Italien? :hammer: Die haben die gesamte GC Leipzig unter den Füßen weggezerrt und ihnen praktisch einen regelrechten Arschtritt verpasst, wenn man das so liest mit dem neuen Namen und so. In etwa wie "Ihr wollt den Namen nicht leihen/verkaufen? Dann nehmen wir halt nen anderen.....der ist eh schon seit drei Jahren geschützt." Echt mal....alles was über Jahre hinweg aufgebaut wurde, wird nun regelrecht mit Füßen getreten.
      █████████
      █▄█████▄█
      █▼▼▼▼▼

      █▲▲▲▲▲
      █████████ "Und wie war dein Wochenende?
      __██____██__ ... hell, dunkel, hell, dunkel, Montag." 8|
    • Ja Leipzig liegt aber ned so Scheiße wie Köln!Am Arsch der Welt liegt Köln schon wieder! :kotzen:
      Ja kann ich mir auch gut vorstellen das Leipzig finaziel ein Menge einbüst wenn ich mir die ganzen ausgebuchten Hotels anschaun.Will ned unser schönes Hotel verliern.In Köln sind die bestimmt ned so toll die Hotels. :mad:
      Als Kerl hätte ich schon längst eine aufs Maul bekommen...
    • DOCH!!!
      Leipzig is für die GC einfach gemacht,geile Halle das gehört einfach zu Leipzig dazu!Alles was dort aufgebaut wurde ist jetzt für die Katz.Und ned Köln,wie Astro schon gesagt hat wo is sie als nächstes?
      Das ist echt zum heulen :plerren:
      Als Kerl hätte ich schon längst eine aufs Maul bekommen...