Beiträge von Luna42

    Hier hat es heute Morgen ein wenig geregnet, die Vögel zwitschern und der Himmel ist bedeckt. Aber es ist nicht kalt oder so, eigentlich ziemlich schönes Wetter für meinen Geschmack.

    Ein echter Freund


    Ein Freund, das ist...

    was man vermisst.

    Ist nicht wie du,

    doch wie das passende Paar Schuh.

    Versteht dich, selbst an dunklen Tagen,

    stellt keine dummen Fragen.

    Ein Freund, der kann...

    wo fängt man da am besten an?

    Dir Kraft geben,

    mit der schweben,

    zusammen fallen,

    den Gürtel enger schnallen,

    Freunde bringen,

    in dein Herz eindringen,

    Trost spenden,

    dir Liebe senden,

    Gedanken teilen,

    in Träumen verweilen.

    Und all das gibst du zurück,

    denn so ist vollkommen das Glück.

    Ater.png

    (Bild wie immer von Angelfeather13 )


    Ater


    Namensbedeutung: tiefschwarz (lateinisch)

    Spitzname: ---


    Alter: 3.463 Jahre (zu Beginn des 11. Kapitels des Zusatzteils Blutgier, Tod und Qual von die Prophezeiung des Lichts)

    Sichtbares Alter: 25 Jahre

    Geburtsort: Hölle

    Geschlecht: männlich

    Rasse: Fuchs/Dämon

    Volk: Dämonen


    Augenfarbe: rot (keine Pupillen bzw. die Pupillen sind auch rot und daher nicht sichtbar)

    Fellfarbe: schwarz, mit ein wenig dunklem grau an den Ohrenspitzen und Schweif

    Narben: eine lange Narbe am rechten Bein (Unterschenkel)

    Schmuck: zwei silberne Piercings an der linken Augenbraue

    Kleidung: dunkelbraune Hose, braune Weste, schwarze Schuhe, graue Handschuhe

    Körperbau: schlank, muskulös mit Waschbrettbauch


    Waffen: Fingerkralle

    Fähigkeiten: schwarze Magie (Teleportieren, Waffen erscheinen lassen, z. B. Schwerter, Dolche etc., schwarze Magiekugeln, schwarze Magiewelle), Feuerkugeln, Feuer speien, andere/s in Feuer aufgehen lassen

    Spezielle Fähigkeit: ernährt sich von Blut und benötigt geringe Mengen zum Leben, dieses Macht ihn für etwa eine halbe Stunde stärker, kann aber auch andere Dinge bewirken (Blutdämon)


    Mag: Ruhe, Einsamkeit, Macht, Ruhm

    Mag nicht: wenn man auf ihn herab sieht

    Hobbys: Training, Dämonenkämpfe


    Platz im Rangsystem: Mittlere Mittelschicht

    Familie: Abbadon (Vater), Daiwa (Mutter), Fusco (Bruder), La Mare (Geliebte), Angelique (Tochter), Danag (Onkel), Daath (Cousin), Nanna (Tante), Domita (Schwägerin), Lascivia (Nichte)

    Freunde: unbekannt

    Feinde: unbekannt


    Charakter: entschlossen, einzelgängerisch, bestrebt, hartnäckig, mürrisch, traditionsbewusst, nachdenklich

    Stärken: sein starker Wille in die oberen Ränge zu kommen

    Schwächen: seine unkontrollierte Blutsucht

    Der Release-Termin für Phantasy Star Online 2: New Genesis steht jetzt. Es soll am 9. Juni 2021 für PC und Xbox-Konsolen erscheinen. In Japan soll es auch via Cloud für die Nintendo Switch verfügbar sein.


    Aufgrund des Start des Spiels wird wohl auch eine geplante Wartung vorverlegt, die für diesen Tag vorgesehen war. Vermutlich um ein oder zwei Tage, weiteres ist noch nicht bekannt.

    Irgendwie haben wir kein Thema zu Warhammer II, dann mach ich das jetzt auf. Während Warhammer III ja für dieses Jahr angekündigt ist, gibt es natürlich noch weiterhin Erweiterungen für den zweiten Teil. Gerade erschienen ist The Silence & The Fury und auf Steam gibt es 10% (noch bis 14.07.2021). Also zuschlagen. ;) https://store.steampowered.com…I__The_Silence__The_Fury/


    Und wer den zweiten Teil noch gar nicht hat und daher die Erweiterung ihm auch gar nichts bringt, aber jetzt doch neugierig geworden ist: Aktuell ist Warhammer II im Wochenangebot (66% günstiger - nur noch bis zum 10.06.2021): https://store.steampowered.com…0/Total_War_WARHAMMER_II/


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Warhammer-Fans freuen sich bestimmt darauf, denn es kann jetzt vorbestellt werden: https://store.steampowered.com…/Total_War_WARHAMMER_III/


    Ein genaues Erscheinungsdatum wird zwar noch nicht genannt, aber zum Ende des Jahres kann damit gerechnet werden. Zusätzlich gibt es auch einen neuen Trailer:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und wer noch nicht genug hat, sollte sich die anderen Trailer auch mal anschauen:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich bin ja ein riesen Fantasie-Fan, aber mit diesen Kriegsspielen kann ich dann meist doch weniger anfangen. Dennoch sieht es echt interessant aus.

    Die Prophezeiung des Lichts


    Kapitel 7 - Das Hexerdreieck


    Im Dorf der westlichen Hexer und Hexen hatte sich die Aufregung um Certus gelegt. Princeps und Secundus waren noch einige Zeit bei ihm geblieben, hatten sichergestellt, dass es ihm wirklich gut ging, sowie sich über mögliche Feinde und dessen Motive unterhalten. „Die Liste ist lang“, stellte Secundus fest als sie zusammen über den Balkon Certus‘ Haus verließen. Für Hexer und Hexen war es von Vorteil lesen und schreiben zu können, während in vielen normalen Dörfern und Städten die Zahl der Analphabeten überwiegte. Jene, die bereits im Kindesalter mit der Hexerei in Berührung kamen, lernten relativ zügig auch das Lesen und Schreiben von gebildeten, ehemals höherrangingen Personen. Dennoch war es für die Älteren oft schwierig sich dessen anzueignen und es gab immer noch einige Analphabeten unter ihnen. Princeps nahm ihm die Liste ab und warf selbst noch einmal einen Blick darüber: „Das Motiv ist durchgängig, dass sie seinen Posten begehren. Die alle zu überprüfen, wird sicher einige Zeit dauern.“ „Sieh mal“, deutete Secundus nach unten, während er auf der Hängebrücke stehen blieb, die sie gerade überquerten, „Da ist er wieder.“ Verwundert folgte Princeps seinem Blick zwischen den Bäumen zum schneebedeckten Grund: „Wir sollten noch mal mit ihm sprechen.“ Die beiden hatten Saltus entdeckt, der scheinbar im Schnee auf jemanden wartete, dabei hatte er eine zusammengefaltete Decke in den Armen. Das Rufen eines Falken kündigte Avis Ankunft an, der zwischen den Bäumen elegant entlang flog, ehe er kurz vor Saltus sich zurück verwandelte und mit den Füßen im Schnee versank. Schnell warf Saltus ihm die Decke um und rubbelte ihn warm. Zwar verwandelte sich Avis samt Kleidung hin und her, jedoch half diese ihm nicht in der Falkengestalt. Es war, als hätte sie sich komplett aufgelöst. Die beiden schienen sich über etwas zu unterhalten, jedoch konnten die beiden von ihrer Position aus nichts hören. Saltus führte dann seinen Geschaffenen zurück zu ihrem Haus, in welchem sie verschwanden. „Die Liste ist wirklich lang“, begann Secundus und verkündete damit nur das, was sie beide schon wussten, „Wie wäre es mit etwas Unterstützung?“ „Und da dachtest du an den Lebensretter“, warf Princeps ein, ehe Secundus sich bemühen musste, ihn noch weiter in die Richtung zu drängen, „Er fällt hier echt aus dem Rahmen und jemanden mit seinen Fähigkeiten könnten wir gebrauchen. Falls es sich nicht nur um reines Glück handelte.“ Sofort lief Secundus eiligen Schrittes über die Hängebrücke, um sich auf dem Weg zu Saltus Haus zu machen: „Worauf warten wir dann noch?“ „Seit wann hast du es so eilig?“, hinterfragte Princeps und lies seinen Blick noch einmal über das Dorf schweifen, „Ungewöhnlich.“ Dabei dachte er an die Behausungen der westlichen Hexer und Hexen, denn bei ihnen im Norden lebten sie nicht in den Bäumen, sondern in Baumhäusern auf den Bäumen. Die Hängebrücken nutzen sie allerdings im gleichen Maße und einige Holzbauten waren auch am Boden errichtet worden. Auf die Idee in einem Baum zu hausen, wäre er nie gekommen.


    Schneeflocke saß mitten im Schnee und genoss die Kälte um sich herum, während sein Meister Proditor aufgebracht auf dem Schnee hin und her lief: „Diese verdammten Nordhexer! Können die ihren Aufpasserdrang nicht woanders ausleben? Ich könnte Herrscher sein! Ich könnte das westliche Volk stark machen! Wir wären die mächtigsten Hexer und Hexen weit und breit. Aber nein! Da kommen diese zwei Weltverbesserer daher.“ „Sie haben ihn am Leben erhalten, aber Saltus hat den Fluch gebrochen“, erinnerte Schneeflocke ihn, der die Information im Dorf erhalten hatte. Proditor wollte eigentlich in dieser Zeit bereits das nächste Ritual vorbereiten, um Zweifler und Ungehorsame auszurotten. Stattdessen kam Schneeflocke mit der Nachricht zurück, dass Certus überlebt hatte. Aufgebracht durchwühlte Proditor seinen Beutel mit den verschiedenen Zutaten: „So einfach gebe ich nicht auf.“ Die Ohren gesenkt, schaute Schneeflocke ihm zu, formte einen Schneeball mit seinen Händen und leckte daran, als wäre es eine leckere Eiskugel. Ein knackender Ast ließ Schneeflocke aufschrecken, ein Hexer oder eine Hexe wäre niemals so ungeschickt. Auch Proditor blickte auf und schaute sich um: „Ist da wer?“ Hinter ihm tauchte aus schwarzem Rauch ein Diener des Fürsten auf, er versuchte direkt Proditor mit einem Dolch zu erstechen. Dieser wich gerade so noch aus und fiel dabei in den Schnee. Ein weiterer Diener tauchte aus schwarzem Rauch auf, doch Schneeflocke war inzwischen aufgesprungen und löste sich in viele kleine Schneeflocken auf, dabei wirbelten diese wild herum. Aus diesem Wirbel aus Schneeflocken, wurde schnell ein gewaltiger Schneesturm, welcher die beiden Diener von Proditor wegschleuderte. Kurz darauf zog der Sturm sich zusammen, die Schneeflocken wirbelten enger und enger umher, ehe er wieder seine normale Gestalt annahm: „Meister, seid ihr verletzt?“ Verärgert stand Proditor auf und klopfte den Schnee von sich: „Sieh mich an, jetzt bin ich ganz nass.“ Sein Blick wanderte zu den beiden Dienern herüber, einem dunklen Wolf und einem bräunlichen Schakal, die beide ebenfalls nun voller Schnee und Nässe waren. Auch sie hatten sich wiederaufgerichtet und schienen noch etwas verwundert über den plötzlichen Schneesturm, der sie mit aller Gewalt getroffen hatte. Proditor ließ den beiden keine Verschnaufpause und streckte die Hände zu einem Baum nach dem anderen aus, wobei seine Hände grünlich leuchteten. Die Äste der Bäume begannen sich zu bewegen und nach den beiden Angreifern zu schlagen, während die Bäume, welche weiter weg standen von ihnen, sich entwurzelten und mit ihren Wurzeln wie Kraken sich auf sie zu bewegten. „Was ist das denn?“, schrie der Schakal erschrocken und wich weiter zurück. Statt sich zurück drängen zu lassen, ließ der Wolf ein Schwert erscheinen und schlug wie wild auf die Äste ein. Die Bäume waren jedoch um einiges Kräftiger, trafen ihn mit einem Ast und schleuderten ihn ein Stück durch die Luft, dass er erneut im Schnee landete. Verunsichert verschwand der Schakal in schwarzem Rauch. Immer noch verärgert blickte Proditor zu dem verbliebenen Wolf herüber: „Was wollt ihr von mir?“ Dieser rappelte sich erneut auf, taumelte etwas dabei und hielt sich schmerzend die Seite: „Du hast dich verpflichtet Satan zu dienen. Er duldet keinen Ungehorsam. Du wirst sterben. Wir kommen wieder.“ Dann ging er auch in Rauch auf und war verschwunden. Schneeflocke ging zwischen den sich noch immer bewegenden Bäumen hindurch und blickte sich um: „Sie scheinen wirklich weg zu sein, Meister. Was sollen wir jetzt tun?“ Mit einigen Handbewegungen brachte er einen Baum nach dem anderen wieder zum Stillstehen, ihre Wurzeln gruben sich wieder in den gefrorenen Boden bis sie verharrten, als wäre nie etwas geschehen. Dann holte Proditor einige Kräuter aus seinem Beutel: Feuerwurzel, Klatschmohn und Wacholder. Welche er im Kreis um sich herum verteilte: „Geist des Feuers, erinnere dich! Geist der Flammen, erinnere dich! Trockne mich, wärme mich! Erhebe dich! Verdunste das Wasser! Verdränge die Kälte! Erhebe dich! Geist des Feuers, du bist beschworen!“ Die Kräuter um ihn herum begannen in Flammen aufzugehen, flogen empor und umkreisten ihn, wie im wilden Tanz. Die Nässe aus seinen Kleidern und seinem Fell stieg empor und verdunstete in der Wärme, die das Feuer um ihn herum erzeugte. Als Proditor gänzlich getrocknet und ihm wieder wollig warm war, erloschen die Flammen und nur kleine Aschereste rieselten in den Schnee. „Meister?“, hackte Schneeflocke noch einmal nach, „Was…?“ „Ja, ja, was sollen wir tun?“, unterbrach Proditor ihn und hob seinen Beutel auf, der noch im Schnee lag, „Es war doch klar, dass der sogenannte Fürst der Finsternis nicht Däumchen drehen würde. Soll er doch seine unfähigen Dunkelmagier schicken. Ich bin ein Hexer und ihnen in jeglicher Hinsicht überlegen. Viel wichtiger ist jetzt Certus los zu werden.“


    [...]


    Kapitel noch in Arbeit :justblink: Und wer sich in den vergangenen Kapitel mal gefragt hat, wie Metos das Narbengesicht eigentlich aussieht, dann hab ich hier was für euch (Zeichnung von Angelfeather13):

    Metos.png

    Nächstes Jahr ist das Jahr des Tigers. Ich bin Feuertiger. :P


    Ich finde es wirklich immer wieder super interessant, was alles für Charaktere entstehen können. Sie in Texten zu beschreiben, ist ja eine Sache, aber wenn ich sehe, wie Zeichner dann ihren oder eben auch Vorstellungen anderer Leben einhauchen, ist das fast wie Zauberei. Ich freu mich schon mehr zu sehen.

    Da die Frage jetzt kam und das vielleicht auch noch andere auf dem Herzen haben, schreibe ich das mal hier mit rein:


    1. Nein, natürlich nicht. In der Beitragserstellung hat man die Möglichkeit ein Bild aus der Galerie zu verlinken. Jedoch ist es nicht notwendig extra ein Bild in die Galerie zu laden, um es im Beitrag zu präsentieren.


    2. Die zweite Funktion ist ein Bild zu verlinken. Allerdings wurde das Verlinken von Dritten deaktiviert aus Datenschutzgründen, Sicherheit usw. Muss man mal schauen, dass diese Option aus der Leiste oben verschwindet. Jedenfalls ist es viel einfacher: Unten neben Smileys gibt es den Punkt Dateianhänge. Reiter öffnen -> Hochladen und dann hat man zwei Möglichkeiten: Vorschau einfügen oder Original einfügen. Ich mache jetzt mal Vorschau einfügen:

    bayonetta_bg.jpg

    Wenn man dann noch möchte, kann man das eingefügte Bild anklicken und eine Verlinkung hinzufügen. So kann beispielweise auf Instagram, Deviantart oder sonstige Plattformen, wo man seine Werke präsentiert verwiesen werden. 8)


    Sollte es dazu noch Fragen geben, nur zu! :thumbup:

    Frauen sind sowieso sehr Mondempfindlich, mehr als Männer. Aufgrund dieser Verbundenheit wurde auch der Hexenkult sehr mit dem Mond verknüpft.


    Wie auch immer... nur noch der Juni und im Juli hab ich Urlaub. Freu mich schon drauf. :love:

    Noch mal vielen Dank für das Lob auch an euch beide. Wie ihr sicherlich schon gesehen habt, sind viele der alten Styles noch nicht drin. Reallife lässt grüßen. :D Aber das wird mit der Zeit Stück für Stück kommen. Vielleicht wird dann auch noch hier und da ein neuer Banner bzw. Hintergrund kommen. Erst mal ist es wichtig die alten Styles in das neue Design zu übertragen. Man wird ja sehen, wie sich das dann entwickelt.


    Auch hier noch mal die Bitte: Sollte euch irgendwas auffallen, was farblich oder funktionsmäßig nicht so ist, wie es sein sollte, bitte bescheid geben. Wir haben zwar hier und da Bereich durchgeklickt, aber unsere Augen sind nicht überall. Vielen Dank. :thumbup:

    nirryc

    Schön das du so aktiv zeichnest und so viel Freude daran hast. Ich selbst zeichne gar nicht mehr, bin eher der Schreiber. Bin gespannt, was wir in Zukunft noch von dir sehen dürfen. :justgrind:


    KakaoMinze  nirryc

    Da stimme ich Kakao total zu. Es wäre wirklich super, wenn du das ein oder andere Werk auch hier präsentierst. Ich und Instagram sind nicht die besten Freunde. Mit Glück schaue ich einmal im Monat rein. :/


    KakaoMinze

    Beim nächsten versehentlichen Löschen einfach eine Nachricht an mich. Ich stelle den Beitrag gerne wieder her. Da du aber nun eh noch mal wiederholt hast, was du geschrieben hattest, habe ich ihn komplett gelöscht. Aber falls es noch mal vorkommt, kurze Nachricht reicht. Ich stelle das wieder her. ;)

    Ich hab beim 16-Tage-Trend gesehen, dass es einmal so um die 26°C sein soll, sonst immer so 24° und weniger.


    Supermond war am Mittwoch, ich hab die Nacht kaum geschlafen. Er soll ca. 10% größer erschienen sein, als normalerweise. Ich wusste es auch erst nicht, dann Donnerstagmorgen total kaputt. Mach Nachrichten an, sprechen sie über den Supermond... naja, das erklärt alles. Ich bin ja super Mondempfindlich.

    Ich lasse den Abend entspannt ausklingen!

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Also was das Wetter angeht, sind die Experten sich ja eh uneinig. Die einen sagen, dass der Juli super heiß werden soll, so ununterbrochen 35-40°C, während andere wieder sagen, dass es ziemlich kühl sein wird. Was auch immer kühl heißt. Ich meine vor einigen Jahren war es noch normal, dass es im Sommer höchstens 24°C durchschnittlich sind und das war meiner Meinung nach auch völlig in Ordnung. Ich will solche Hitze nicht, die soll in den sogenannten Urlaubsländern bleiben.


    Mein Wochenende war ganz ok. Bin ziemlich geschafft gewesen von dem Supermond am Mittwoch. Ich bin da sehr empfindlich.