Zukunft der Soundtracks?

  • Einfach ein Thema was angesprochen werden sollte.
    Wie man schon im Sonic Lost World Thema drum spekuliert hat, was aus den Vocal Tracks geworden ist, denke ich mal es wird Zeit es endlich zu öffnen.


    Klar, in Sonic Colours sind noch Vocal Tracks vorhanden, aber ab Sonic Generations und Sonic Lost World (dort vllt) gar nicht mehr?
    Was ist denn aus Crush 40, Tony Harnell und co. geworden, weswegen es von vorallem Crush 40 keine Vocal Tracks mehr gibt?


    Sie waren und sind auch immer noch ein Teil der Sonic Spiele, und sollten nicht einfach so von heut auf morgen verschwinden.

    One life surrendered, so yours can begin~
    Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)

  • Bin deswegen auch ziemlich besorgt, denn wenn wir fortan auf so geniale Soundtracks verzichten müssten, würde ein wichtiger Teil der Sonic Spiele sterben! Etwas, dass auf keinen Fall passieren darf! :justcry:

  • Ja es wäre echt Schade, sollten Crush 40, Zebrahead oder sonstige Talente einfach durch billiges BMGs ersetzt werden. Generell bei Spielen wäre das Schade. Gut je reicher eine Marke, desto hochwertiger die Lieder...



    Mensch ist doch scheisse sonst :justcry:

  • Genau das ist es halt, vorallem von Crush 40 find ichs so schade dass man dort nix mehr hört..
    Kann vllt sein dass Jun die Tracks noch komponiert, aber wo bleibt einfach der Gesang?
    Das, was die Sonic Spiele ausmacht, die Themesongs...?

    One life surrendered, so yours can begin~
    Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)

  • Dem kann ich nur zustimmen.
    Und es sind nicht nur die Soundtracks. Das hier ist nur der neueste Punkt auf einer Liste an unverzichtbaren Sonic-Features, die SEGA einfach so über Bord geworfen hat. Es ist wirklich nur die Spitze des Eisbergs. Schaut mal hier:


    1.) Keine spielbaren Charaktere neben Sonic. --> seit Unleashed
    2.) Verkümmerte Storylines (Generations hatte praktisch gar keine). --> seit Colors
    3.) Viel zu kurze Spielzeit. --> seit Colors
    4.) Sonic ist nicht mehr Sonic, seit Roger Craig-Smith ihn spricht (zu pseudo-cool und gefühlskalt). --> seit Colors
    5.) Zu viele wichtige Games als Exclusive auf Nintendo-Systemen. --> seit Secret Rings
    6.) Kein Crush 40. --> seit Unleashed
    7.) Keine Hedgehog Engine/kein Boost-Gameplay mehr. --> seit Lost World
    8.) Keine ernstzunehmenden Bösewichte mehr (neben Eggman natürlich). --> seit Lost World
    9.) Die Wisps sollen laut Iizuka Sonics Freunde auch in weiteren Titeln ersetzen. --> seit Lost World
    10.) Und sowas wie einen richtigen Theme-SONG (mit Lyrics!) gibt's auch nicht mehr. --> seit Generations


    Und dann muss ich mich natürlich ernsthaft fragen, warum Spiele wie Colors und Generations von den Fans überhaupt mit solch einer Euphorie angenommen wurden. Wie Leute auch nur auf den Gedanken kommen, zu behaupten, der "Sonic Circle" wäre endlich gebrochen (ihr wisst, was das ist, oder?). Ich finde, es gab nie einen. Naja... bis Sonic Unleashed oder spätestens bis Colors zumindest.
    Naja... wie dem auch sei. Ich seh' ja wo das hinführt. Die jüngere Generation von Sonic-Fans kennen unseren blauen Highspeed-Hedgehog gar nicht anders. Ihnen macht all das, was ich eben aufgelistet habe, nichts aus. Aber auch nur, weil sie es nicht gewohnt sind! Ich persönlich finde es auf gut deutsch gesagt einfach nur zum Kotzen, dass SEGA in den letzten Jahren nur auf die jüngere Fanbase gehört hat und uns, die ihnen immer treu geblieben sind, einfach eiskalt ignoriert. Sie sollen dabei aber eine wichtige Sache nicht vergessen: Wir haben die ganzen älteren Games gekauft und damit ermöglicht, dass sich dieser Spieleentwickler noch bis heute halten konnte! Ich finde, SEGA schuldet uns was! Denn ohne uns wären die gar nichts.

  • ich glaube ich bin wohl die Einzige hier, die die Songs ohne Gesang wirklich gerne mag. Ich mochte den Soundtrack von Colours (lief sogar teilweise bei mir im Auto) sowie so ziemlich viele Instrumental Tracks von Adventure, Adventure 2 und auch den älteren Games, wo es noch gar nicht möglich war ausser Midi Songs mit der jeweiligen Engine der Konsole zu produzieren. Damals zu MD Zeiten hat doch auch keiner gesungen.
    Ich zähle mich hier schon zu den älteren Fans, spielte Sonic seit den mitt-90ern und tue es heute noch.
    Natürlich gefallen mir auch Songs wie You can do anything, Sonic Boom, der Soundtrack von Sonic R und auch ein paar Titel Songs (Fly in the Freedom, Belief in my myself (SA2), Reach for the Stars, Dream of an absolution, You're my Hero, Waking up, the chosen one...)
    aber irgendwie erwische ich mich öfter, Songs zu hören ohne Gesang. Crush 40 gehört zu Sonic, keine Frage, der Stil ist aber eher weniger mein Geschmack...
    Deshalb freue ich mich schon auf den Soundtrack von Lost World, weil er klingt nach Orchester, was ich immer richtig gerne in Games höre. Ebenfalls nette, fröhliche und süße Melodien, die im Kopf bleiben, so ähnlich wie bei Mario halt. Wenn das Game als Spiel selbst und auch als Soundtrack an Colours rankommt, dann bin ich schon glücklich.
    Und das mit dem Knuddel-faktor-image, das Sonic seit den letzten Jahren hat, oder so wie hier schon öfter geschrieben wurde, eher an Kinder ausgerichtet, stört mich keineswegs. Wenn ich was düsteres möchte, dann kann ich ja Shadow spielen. Sonic darf ruhig so bleiben, wie sie ihn jetzt präsentieren, das gefällt mir sehr gut! Ich fand ihn damals in den 90ern auch super süß, später ab der DC era wurde er eher zum coolen Typen, und dann nach ableben von Sega als Konsolenhersteller wurde er mir fast zu cool...
    Gut dass es wieder in die andere Richtung geht, und nicht schlecht finde ich, dass es so viel von ihm auf Nintendo Konsolen gibt, da ich nur Nintendo und Sega Konsolen besitze und ich mir nicht extra wegen einem Sonic Game eine andere Konsole kaufen will.

  • Ich mag zwar auch viele Instrumental Tracks von Sonic oder anderen Spielen wie Tales of, so ist es ja nicht.
    Und klar da hast du schon recht Neens, dass in den älteren Titeln (vor der Dreamcast Ära) auch nicht gesungen wird, aber seit der Dreamcast Ära ist das so hineingeflossen und wir als Spieler haben Vocal Tracks bekommen bis Sonic Generations. Da ist es natürlich schwer sich umzugewöhnen, aber auch schwer mit anzusehen, was aus den Vocal Tracks halt wird.
    In dem Fall stimme ich Elements ebenfalls zu. Wir haben uns die älteren Spiele gekauft, und haben dafür gesorgt was aus Sonic geworden ist.

    One life surrendered, so yours can begin~
    Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)

  • Neens, glaub mir: Ich finde den Colors-Soundtrack auch total stark. Und es kann auch gut möglich sein, dass der von Lost World genau da anknüpft. Aber mir ging es in meinem Post um den Titelsong des Spiels, nicht um die Level-Tracks. Und da hätte ich mir echt was mit Gesang gewünscht. Ich dachte eigentlich, dass das Fehlen eines solchen Songs in Generations nur eine Ausnahme war und dass es danach wieder mit Vocal-Tracks weitergeht. Aber da Lost World jetzt schon das zweite Spiel in Folge ist (wenn man Transformed mitzählt sogar das dritte), das keinen eigenen Titelsong mit Gesang aufweisen kann, zeichnet sich hier so langsam ein Trend ab. Und genau dieser Trend ist es, der mich und die anderen so beunruhigt.
    Dass es damals weniger Vocal Tracks in den Games gab, lag wohl hauptsächlich daran, dass es zu dieser Zeit technisch gesehen eben um einiges schwieriger war, sowas einzubauen. Das heißt aber nicht, dass man uns dazu zwingen sollte, heute darauf zu verzichten. Das wäre so, als würden die kommenden Spiele ab jetzt alle mit 'ner 16-Bit-Grafik laufen. Ist für mich nichts anderes und hat genauso wie die Sache mit den Songs nichts mit Nostalgie zu tun, sondern ist schlicht und ergreifend ein Rückschritt.
    Zudem finde ich die Aussage, man könne doch ein älteres Sonic Game spielen, wenn man unbedingt eine düstere Story erleben möchte, ein bisschen unfair. Aber ich hab das schon sehr oft gelesen. Wenn man aber schon mit diesem im Grunde stumpfsinnigen Argument anfängt, dann könnte ich genauso sagen: "SEGA, macht mal wieder einen Adventure-Titel mit einer komplexen, etwas düsteren Story, 6 spielbaren Charakteren, Crush-40-Soundtrack, Hedgehog Engine und einem actiongeladenen Multiplayer-Modus! Wer den Knuddel-Sonic will, kann ja derweil Unleashed, Colors und Generations zocken." Wäre genauso fies. Also lassen wir das lieber, okay. Ist nämlich ein zweischneidiges Schwert. ;-)
    Und ob es was Gutes ist, wenn sich der Soundtrack wirklich wie bei Mario anhört, wage ich zu bezweifeln. Sonic sollte er selbst sein. Und nicht Mario imitieren.


  • Und ob es was Gutes ist, wenn sich der Soundtrack wirklich wie bei Mario anhört, wage ich zu bezweifeln. Sonic sollte er selbst sein. Und nicht Mario imitieren.


    Schön gesagt ^^


    Und klar konnte man zu 16 Bit Zeiten noch keine Songs einfügen. Doch selbst im Midi-Bereich waren die Sonic Soundtracks immer sehr einprägend und beliebt. Und kaum kam die CD ins Spiel mit Sonic-Cd, gabs die ersten Songs mit Text, die man sich auch unterwegs im Autoradio anhören konnte. Das ganze führte sich fort und fort.. und "endete" dann mit Lebensbefürwortenden, und Aufbauenden Songtexten aus dem Hause Crush 40, Bentley Jones, Julien K und Co. Mit jedem neuen Sonic Titel wurden vorab schon MP3s verteilt, die man sich noch vor dem Release des Spieles laut im Auto anhörte.
    Und nun? Jetzt hat man "nurnoch" BGMs, bei denen man eine Levelmusik nicht vom Titel-Lied unterscheiden kann. Ist dass nun der Boss-Theme, Level 3, oder gar der Titelscreen? Man hört es irgendwie nicht mehr raus. Und eben dass ist schade. Die Musik ist nicht schlechter.. sondern weniger Sonic-like irgendwie. Man hörst einmal.. und gut ist. Weiß auch nicht ...

  • Es ist irgendwie nicht mehr wirklich so, dass die Musik im Ohr bleibt und man diese Summt. Da hast du schon recht Tike.
    Ich hab Angst dass die Musik jetzt wirklich wie die von Mario abgestempelt wird. Gar dass sich Sonic wie Mario entwickelt.

    One life surrendered, so yours can begin~
    Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)

  • Naja... abwarten und Chilidogs essen. :justgrind:
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass es nur der momentane Nintendo-Einfluss ist, der die Musik (und so ziemlich alles andere auch) so stark verändert. Ich hab immer noch die Hoffnung, dass es nach diesen 3 exklusiven Titeln auf der PS4 und XBoxOne weiter geht. Und dann vielleicht auch ein bisschen mehr in Richtung Adventure-Style. Das wäre ein Traum... :only-rolleyes:

  • Ein Traum, den sich wahrscheinlich jeder von uns wünscht. <3


    Ein Sonic Adventure 3, nach der Shadow the Hedgehog Saga von mir aus, aber dass es ab da ankapselt~
    Abwarten, Chilidogs essen und Tee trinken. xD

    One life surrendered, so yours can begin~
    Avatar gezeichnet von KuroNekoKimi (Charakter gehört mir)

  • Was hat Crush 40 zuletzt gesungen?
    "So don't you worry.. it's a neverending Story!"
    Wollen wir mal hoffen dass man uns hier keinen Irrtum aufbinden wollte ^^

  • Würde ich auch sagen, aber wer weiß wie die Verträge gehandhabt sind :whistling: Nicht das Crush 40 irgendwann sagt, dass Sie mit SEGA unzufrieden seien, was ich mir niemals vorstellen könnte und die deswegen gleich die Verträge kündigen.


    Man muss bedenken, dass Sonic & der Schwarze Ritter das Letzte Sonic Spiel mit einer Offiziellen Crush 40 Musik Titel gewesen ist. Colors war Cash und Generations weiß ich grad im Kopf nicht. Selbst hier bei Lost World gibts ja keinen Sprachgesang :justunsicher:

  • Also man könnte ja SEGA verteidigen und sagen, dass sie in Colors nur mal was Neues ausprobieren wollten, in Generations einfach mehr Wert auf Gameplay und Leveldesign gelegt haben und Lost World unter Nintendo-Einfluss steht.
    Aber ganz ehrlich? Ich WILL SEGA gar nicht verteidigen. :justgrind:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!