Sonic & Co.: Epic Sonic-Fan-Storys

    • Offizieller Beitrag

    Yep... von den Fans kommt schon so einiges von dem SEGA ruhig mal was ofizielles basteln könnte ^^


    BTW:
    Wie wäre es mal mit einer Story, bei der alle Charaktere völlig Out-of-Charakter sind.. aber eben ganz bewusst, gewollt und mit Absicht? Wer sich den Spaß mal gönnen will, wo Shadow nach einem Chaos-Emerald-Vorfall in einer Paralleldimension landet, in der Sonic ein gefürchteter Stadt-Tyrann ist, Cream einen auf Lara Croft macht, sich Tails verängstigt und schüchtern hinter Amy versteckt, Rouge ein Kerl und Blaze eine "echte" Katze und Chramys Haustier ist ... der kommt bei "Alternative Reality" auf seine Kosten ^^


    https://www.fanfiction.net/s/10541838/1/Alternate-Reality


    Es ist nicht nur interessant zu lesen WIE anders die Charaktere in dieser Welt sind, sondern auch wie sich das Geschehen so nach und nach Entwickelt. Denn auch wenn Eggman selbst in dieser Welt hin und wieder Angriffe startet und dann von Sonic aufgehalten wird, nimmt Eggi scheinbar nur Befehle von Jemand höherem entgegen wärend Sonic nicht als Held gefeiert wird, sondern als Tyrann gefürchtet, der meint sich alles rausnehmen und erlauben zu können. Nach dem Motto "Die Stad gehört mir! Geh mir aus dem Weg oder Du erlebst dein blaues Wunder!" (schönes Wortspiel ^^) Er beleidigt, Beschädigt und stört wo er nur kann. Als dann "unser" Shadow kommt und ihn fragt was der Scheiß soll, zieht Sonic sogar ein Messer...
    Wie gesagt: Hier ist alles schräg falsch und dadurch eben auch unterhaltsam! Zumal es von Shadow entsprechend kommentiert wird, der sich ja genau wie der Leser über diese "Falschheiten" wundert. Jedenfalls wird Shadow bei seinem Kampf mit Sonic von Rouge bewundert, durch DEN er sich mit immer mehr Mobianern zusammentut die endlich etwas gegen Eggman UND Sonic unternehmen wollen. Dabei jedoch werden sie von Jemandem aus dem eigenen Freundeskreis hintergangen und verraten. Jetzt kann nurnoch einer Helfen ...


    Tja... wer das sein könnte? Nun, die Charaktere wissen es schon und sind nun auf dem Weg zu ihn. Aber ich will nicht zu viel Spoilern! :thumbup: Zumal es ja eh noch spannend wird, ob derjenige wirklich helfen kann .. und will!! ^^

    • Offizieller Beitrag

    Das hier ist ja mal krass: Eine Geschichte die zum Teil als Flash .. und zum Teil als Sliteshow existiert


    Sonic tauscht seinen Körper mit einem Chara Namens Spike, der mit Sonic Kräften eine menge Ärger und Zerstörung verursacht. Es gibt für Sonic nur einen Weg seinen Körper zurück zu bekommen, was jedoch ein großes Risiko mit sich bringt...


    Flash-Animation (Miot anschließender Sliteshow des Endes): http://comickpro.deviantart.co…The-End-Chapter-167218077
    Und eine Deleted Scene: http://comickpro.deviantart.co…ch-Deleted-Scene-82221000

  • ohh die Story hab ich mal damals schon gesehen und das auf Youtube aber ich hab es iwie nicht mehr gefunden damals war es per zufall aber Dank dir Tikal konnte ich es wider sehen^^


    aber schade das es nie iwie bis zum Ende gekommen ist oder vielleicht doch??


    Auf jeden Fall fand und finde ich die Story ziemlich Krass und interessant ich möchte auch immer zugern wissen wie die Person das ende davon vorgestellt hat.


    naja ich kann mir in meiner Version vorstellen das die es schaffen das Sonic sein Köper wider bekommt und das die alle naja so wie Knux der Arme gepflegt werden. halt ein gutes Happy End. Ich denke wenn ich erfahre das jemand naja ..*Kopf schüttel* daran darf ich nicht denken da wird mir ganz mulmig im Bauch und dann werde ich sicher weinen..was bestimmt ihr auch kennt..


    z.b
    naja ich wollte dazu ein Video zeigen aber ich finde es gerade nicht sorry^^"
    aber da geht es drum das alle an Sonic's Beerdigung sind und natürlich wie es an meisten Beerdigung im Fernsehr oder sonst wo Regnet. Aber Shadow wirft sein Regenschirm weg und weint auf Sonic's Sarg..als ich das gesehen habe da kamen mir die tränen und hab mit geweint. deswegen hoff ich bei guter Story im ein schönes Happy End ohne das jemand von geht.
    Ich bin sehr mitfühlen.. was ihr sicher auch seit.
    naja aber ich will jetzt nicht mit Traurigkeiten es voll Spamen sorry deswegen...




    P.s. ich bin immer begeistert wie viele Sonic Fans so tolle Story schreiben oder Video oder wie man auch so tolle Story zeigen kann^^
    Manchmal wünsch ich mir ich könnte es auch so toll rüber bringe den in mir sind viele Ideen für Storys aber naja was solls ^^
    Man kann nicht alles haben wie man das so schön sagt^^"


    Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^^


    :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love:

    • Offizieller Beitrag

    ich möchte auch immer zugern wissen wie die Person das ende davon vorgestellt hat.
    naja ich kann mir in meiner Version vorstellen das die es schaffen das Sonic sein Köper wider bekommt


    Bekommt er doch auch ^^
    Das Ende existiert nur als Sliteshow, da dem Zeichner am Ende die Zeit zum animieren fehlte, wir aber dennoch das Ende erfahrten sollten. KLlick am Ende des Videos mal auf den kleinen Punkt untem am Ende des Textes. Da geht die Geschichte weiter.
    Das Ende ist zwar dennoch offen.. aber trotz allem gut! ^^



    BTW hab ich vorhin die Fanfiction "Red Mirror" weitergelesen... und es ist schon krass wie die Schreiberin ein Gespräch zwischen Knux und Tails verfasst hat, wo sich die beiden über Sonic und seine Beweggründe unterhalten. Wie er (in SA") Chaos Controll mit einem gefakten Emerald schaffen konnte und weswegen geschwindigkeit nicht seine einzige Stärke ist. Ist schon echt klasse geschrieben! Schade nur, dass es mal wieder an einer echt spannenden Stelle aufhört! Argg! Weiterlesen will! :wowo:


    Zur Erinnerung: "Red Mirror" ist die Fortsetzung von "Survivors resolve" wo Sonic im Meka Tower festsaß und seither die Menschen Lucas und Amber an seiner Seite hat.


    im Aktuellen Part ist es auch beeindruckend wie Amber Sonic insgeheim geholfen hat.. aber eben so dass er es nicht gleich mitbekam weil er es nicht zugelassen hätte. Immerhin ist sie gesundheitlich eigentlich garnicht in der Verfassung ihre Heilkräfte einzusetzen, so dass es sie weiter hätte schwächen können. Doch ohne Ihre Hilfe hätten Sonic, Knuckles, Tails und Lucas das letzte Abenteuer sicherlich nicht überlebt. Wie gut also, dass sie Sonic heimlich geholfen hat, damit Sonic sie nicht davon abhalten konnte (Awwwww ^-^)


    https://www.fanfiction.net/s/9550512/1/Red-Mirror

  • Bekommt er doch auch ^^
    Das Ende existiert nur als Sliteshow, da dem Zeichner am Ende die Zeit zum animieren fehlte, wir aber dennoch das Ende erfahrten sollten. KLlick am Ende des Videos mal auf den kleinen Punkt untem am Ende des Textes. Da geht die Geschichte weiter.
    Das Ende ist zwar dennoch offen.. aber trotz allem gut! ^^

    ohh ok cool^^ da werd ich mal glatt direkt mal es angucken^^





    Und das mit themas Mirro's Story das werde ich mir auch demnächst durchlesen danke für eine tolle Story^^


    aber echt süß von ihr Sonic zu helfen^^ obwohl sie eigentlich nicht sollte mit ihrem zustand^^" aww erinnert mich iwie an mein Fan Chara mit der Fähigkeit^^" aber naja ^^


    bin schon gespannt auf die Story^^

    Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^^


    :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love:

    • Offizieller Beitrag

    Gerade eben ist auf fanfiction.net der letzte Chapter online gegangen.. von einer Story die mich bis zuletzt gefesselt hatte!


    Project Darkness: https://www.fanfiction.net/s/10890871/1/Project-Darkness


    Dabei kann ich mich einem der Reviews nur anschließen: Anfangs denkt man noch das ganze würde "nur" darum gehen, dass Amy Sonic eins auswischen will und der gewollten Aufmerksamkeit wegen gemeinsame Sache mit Eggman macht. Doch... im Laufe der Geschichte wird die Sache weitaus komplizierter und es kommt zum Supergau! Sonic verändert sich, Amy spricht verworrenes Zeugs, Gun erklärt den Anthros den Krieg und Eggman scheint verschollen. Alles gerät aus den Fugen und Angst macht sich breit, als mehr und mehr Blut zu fließen beginnt.

  • Es ist schwer ruhig geworden um Sonic Fan Fiktions. Ich muss leider gestehen, habe ich meine seit 3 Jahren auch nicht weitergeführt, wobei ich doch ma so Aktiv Spass daran hatte :justsad:



    Kenne von den alten nur Letting of Hope und die hat mir sehr sehr gut gefallen damals :just^^:

  • ja das stimmt ist schon ruhig geworden..


    Ach SonicSatAmFan vllt kommt ja die zeit wieder wo du richtig lust hast deine weiter zumachen und noch die zeit dazu^^ lass den kopf nicht hängen das wird wieder :hug:



    ja Letting of Hope das geht immer noch weiter^^ sind ja schon bei 15 angelangt :just^^:

    Mit Herz und Seele ein Shadow the Hedgehog Fan ^^


    :soniccute: :tailsda: :shadow2: :love:

    • Offizieller Beitrag

    Also.. eigentlich sind wir bei Chapter 14.. und es kommt jetzt mit 15 wohl der Finale Part der (wie schon beim ersten Teil der Reihe) extra-lang werden soll. ^^
    Und Loor selbst macht die Piepsigen Stimmen und Nebencharas im Hörspiel (Cream, Cheese, Bokkun, Polizeirezeption, Die Tochter von Anik).. und ansonsten die ganze Schneid-, Schreib-, und Koordinierungsarbeit. Aber darüber können wir ja im entsprechendem Topic weiter plaudern ^^


    In Sachen (andere) Fanfiktions:


    Diese Geschichte hier hatte mich bis zum letzten Chapter hin gefesselt:


    A new Future


    Nachdem Sonic und Tails noch über die Möglichkeit einer Zeitreise gesprochen hatten macht sich Sonic mit einem Emerald in der Hand auf den Weg zurück nach Station Square als er jedoch den Zug verpasst und nun gezwungen ist zu Fuß zu "laufen". So gesehen ja kein Problem.. jedoch naht ein Unwetter und Sonic rennt schneller und schneller .. als der Emerald in seiner Hand zu Glühen beginnt und es zu einer Art Energie-Entladung kommt.


    Plötzlich findet sich Sonic in der Zukunft wieder und muss feststellen, dass er für ganze 6 Jahre verschollen war. 6 Jahre in denen viel geschehen ist. Denn als seine Freunde alleine gegen Eggman antreten mussten ging vieles schief und viele wurden mental und/oder körperlich verletzt.


    Tails, der aus einem traurigen Grund nun wieder Miles genannt wird, hatte die ersten Jahre noch nach Sonic gesucht gehabt und gehofft ihn irgendwo finden oder von irgendwo her befreien zu können. Doch als diese Missionen ohne Ergebnis blieben gab er alle Hoffnungen auf .. zuletzt auch Sonic selbst. Als dieser dann nach 6 Jahren plötzlich völlig ahnungslos und verwirrt vor seiner Tür steht und davon überzeugt ist erst vor 5 Minuten Tails Workshop verlassen zu haben weiß der ehemals Zweischwänzige Fuchs nicht mehr ob er seinem Bruder trauen kann oder nicht. "Wo warst du in all der Zeit?! Wir hatten dich gebraucht.. ICH hatte dich gebraucht! .. aber Du warst nicht da...! Verschwinde!! GEH!!!"


    Was genau ist eigentlich passiert? Was ist mit seinen anderen Freunden geschehen? Und wie kann Sonic das bloß wieder in Ordnung bringen?!


    Die Geschichte ist recht bewegend geschrieben und auch vom Storyverlauf her recht geschickt und spannend gemacht wie alles zusammen kommt. Schade finde ich lediglich, dass selbst nachdem aufgeklärt wird, dass das alles so nicht gewollt und ein völliger Zufall war, man Sonic trotz allem immernoch Misstraut und ihm gewisse Schuldanteile zusprechen möchte. Das geht einem so ein klein wenig auf die Nerven .. aber es kommt eben der Punkt wo dass dann endlich mal ein Ende hat! Und mal sehen ob ihr auch erraten könnt, welches Geheimnis der Renegade-Soldier hat, denn ich kann mir nicht helfen, aber ich hatte da schon so eine gewisse Ahnung und ich freute mich über die positive Bestätigung als es zur Aufklärung kam ^^


    Macht(e) auf alle Fälle Spaß die Geschichte zu lesen und ich möchte sie euch gerne ans Herz legen! Zumal der Umfang übersichtlich und nicht erschlagend ist ^^


    Es gibt auch einen Fan-Charakter namens Tori. Aber die Geschichte brauchte an einer Stelle einen Mobinaer mit Wasser-skills, worauf der Autor den Fischotter eingefügt hat. ich selbst bin kein Fan von solchen OCs.. aber ich muss sagen: Tori ist ganz cool denn sie wurde fühlbar vorsichtig eingefügt und nicht als selbstverständlich hingestellt. Soll heißen: Die Charaktere lernen/lernten sie erst kennen statt dass sie plötzlich die Schwester oder die Geliebte von XY ist oder irgendwie so was (wie ja viele OCs gerne dargestellt werden)

    • Offizieller Beitrag

    Hier mal eine Story die in jeder Hinsicht Strange ist:
    Healing-Hearts
    https://www.fanfiction.net/s/11768336/1/Healing-Hearts


    Zum einen sollte man schon mal seine Archie Sonic Enzyclopädie (Oder wie man das schreibt) in Reichweite legen da man hier recht viele Charaktere aus dem Comic Universum antrifft und vielleicht nicht immer gleich ein passendes Bild vom Chara vor Augen hat. (Ging mir jedenfalls so..) Was wie ein reines SatAM beginnt (Robotropolis, Knothole, Onkel Chuck als Spion...) endet in einer Zusammenfassung vieler Archie Ausgaben.
    Zum anderen ist das ein wenig wie Worlds Collide, denn hier treffen Zwei verschiedene Welten aufeinander.
    Das verrückteste jedoch ist... die Geschichte spielt ohne Sonic. Jedoch nicht weil es ihn nicht geben würde, sondern viel mehr, weil er bei einem Angriff auf Robotropolis ums Leben kam. Die Geschichte beginnt ein Jahr nach seinem Ableben und beginnt damit, dass ein Fremder aus einer anderen Welt in Robotropolis auftaucht. Die Freedom Fighters sind zu dem Zeitpunkt auch in der Stadt und Sally ist zunächst der Annahme dass es einen Menschen in ihre Welt verschlagen hat, da er zumindest ausschaut wie ein Mensch.. doch spätestens als sie seine Kampftechniken sieht und Zeuge einer optischen Verwandlung wird ist klar, dass das kein Mensch oder Overlander ist. Sein Name: Austin .. seine Art: Edenian.


    Sally fühlt sich dazu verpflichten dem Fremden zu helfen .. auch wenn sie zeitgleich Angst hat in Zeiten wie diesen einem Fremden zu trauen. Und tatsächlich haben alle Ihre Freunde bedenken und reden auf sie ein. Aber sie möchte ihn nicht einfach in einer für ihn fremden Welt im Stich lassen. Viel mehr noch.... sie fühlt sich zu ihm hingezogen...Es stellt sich schließlich heraus, dass Austin und Sally viele Dinge gemeinsam haben und das der traurige Grund weswegen Austin überhaupt erst nach Mobius kam die beiden endültig zusammenschweißt...


    Was zunächst ein wenig kitchig klingt entpuppt sich als eine in meinen Augen echt spannende und klever gemachte Geschichte! Nach und nach tauchen weitere Besucher aus Austins Welt auf und es kommt zur großen Suche nach den Emralds und dem Schwert von Acorn mit dessen Hilfe Robotnik endgültig das Handwerk gelegt werden soll. Jedoch sind nicht nur die Freedom Fighters auf der Suche nach den mächtigen Artefakten: Eine zunächst mytseriöse Gastalt endesendet Scourge und seine Handlanger um Sally das Schwert abzuluchsen, während Robotnik "Bossgegner" an die Fundort der Emeralds schickt. Selbst GUN mischt sich ein, als sie Shadows Team Dark den Auftrag erteilt die Emeralds um jeden Preis zu stehlen. Es kommt zu epischen Kämpfen mit neuen Fähigeiten rund um Schattenwesen, Drachenfeuer, Hüter des Lichts, Verwandlungen und sogar Halbgötter. Aber auch Weisheit und Führungsstärke werden hin und wieder auf die Probe gestellt. Und auch das eine oder andere Vertrauen muss erst wieder aufgebaut werden.


    Es stellt sich sogar heraus, dass es eine dunkle Seite von Austins Kräften gibt, wobei diese StarWars Anspielung.. sogar eine kleine Anspielung findet XD
    "Well, my cousin will prove to be a fine teacher," Amber said, smiling at Austin.
    "You taught me well, Obi-Wan," Austin replied, grinning.
    "Obi-Wan," Sally asked in confusion.
    "Just a reference to something," Austin said. "I'll tell you about it later. Shall we continue?"


    Also mich persönlich hat die Geschichte echt bewegt und auch an vielen Stellen regelrecht überrascht. Nicht nur die Geschichte rund um Austins Leben baut sich mehr und mehr auf, sondern auch die Kämpfe werden immer größer und Epischer. Zudem ist echt echt toll gemacht wie Austins Freunde und Familie wie eine Art Konterpart zu diversen Freedom Fighters darstellen. Wenn auch der arme Antoine ein wenig leiden muss, als man ihn ausgerechnet zusammen mit einem Vampir in eine dunkle Höhle schickt um dort nach einem der Emralds zu suchen. Außgerechnet den Ängstling schlechthin bealstet man mit einer Doppelpackung Angst XD


    "Myotis and Antoine will be going to this area," Amber said. "Since this area will be dark caverns, Myotis' nocturnal abilities will come in handy there. Antoine, will this be a problem for you?"
    "Um, exploring a dark cave," Antoine said, nervously. "Non, non, it is not ze problem."
    "We could partner you up with someone else, if you'd like," Amber offered.
    "It will be fine," Antoine assured her. "Please, continue."
    "Okay," Amber said. ...


    Man hat ihm ja zumindest einen anderen partner angeboten.. aber nö. Er spielt den Tapferen ^^ Aber glaubt mir: es ist am Ende nicht leicht für ihn XD


    BtW kommt später auch Sticks und bringt richtig Leben in die Bude XD


    "Sticks," Allan spoke up. "This is Austin and Sally, the two I told you about. Austin, Sally, I'd like you to meet Sticks. Knuckles and I met her in the mountains when we were searching for the emerald."
    "Nice to meet you, Sticks," Sally said, shaking her hand. "I apologize for not being here to greet you when you first got here, but Austin and I were..."
    "Shhh. Not out here," Sticks whispered, glancing around. "We'll talk somewhere else. They're everywhere, you know."
    "Um, who," Austin asked.
    "You know...Them," Sticks said. "They're all around us." She glanced suspiciously at a tree. "They think I don't notice them, but I do. We'll see who gets the last laugh."
    She turned and walked off, casting more suspicious glances at the surrounding foliage.
    "Uh, what was that all about," Austin asked Allan.
    "She's a paranoid conspiracy theory nut," Allan replied. "At least that's the conclusion I've come to."
    Sally shook her head, smiling. "Well, she'll certainly liven things up around here. Anyway ....


    Und btw 2: Ich mochte die Geschichte von Anfang an.. aber als ich Gestern Chapter 49 gelesen hatte war ich hin und weg, wie schön da eine gewisse Stelle eingebaut wurde. So süß, bewegend und awwwww :,)


    Naja.. soviel jedenfalls zu meiner persönlichen Meinung zur Geschichte. Jetzt mit 50 Chaptern findet die geschichte ein Ende.. jedoch.... ist sie wirklich zu ende? Alles deutet auf einen Chapter 51+ hin ....


    Und welchen Chara ich (bisher) schmerzlich vermisse ist Dulcy. Sie wurde in einer gewissen Hinsicht zwar erwähnt ... aber sie taucht in der Geschichte (bisher) nicht auf. man erfährt auch nicht was mit Ihr geschehen ist oder wo sie ist. Sie ist einfach nur nicht da und in der gesamten geschichte kommt ihr Name nur einmal vor ohne das man weiter darauf eingeht. Schade, denn ich mag die voll ^^

    • Offizieller Beitrag

    Tails ist von Anfang an dabei, da er in Knothole lebt und sogar einer der ersten Mobionaer ist der ein längeres Gespräch mit Austin führt.
    Knuckles kommt etwas später dazu als die Suche nach den Emeralds beginnt. Er ist es dann auch der auf Sticks trifft, nachdem die ihn erstmal entführt und in Ihre Höhle verschleppt XD


    Blaze und Silver gab es bisher nicht. Nur einen "Silver" aus Austins Welt (Einer abgewandelten Art der Erde)
    Er wird zunächst nur erwähnt:


    "You know," Austin said, "you guys remind me of a friend back home. A wolf Edenian named Silver. You'd probably like him."


    Später taucht er dann auch auf:


    Sally stepped forward as Austin gestured her over. "Sally, I'd like you to meet Captain Silver. Captain, this is Princess Sally, leader of the Freedom Fighters."


    Aber wie gesagt.. die Geschichte wird definitiv weiter gehen. Dafür gibt es einfach viel zu viele Hinweise auf eine Fortsetzung ^^
    Und vielleicht kommen dann auch DER Silcer, Blaze und Dulcy dazu. Letzterer müssten sie jedoch eine traurige Nachricht überbringen bezüglich Ihres Vaters. Von daher wird ein Auftauchen von Dulcy sicherlich erstmal etwas emotional werden. Mal sehen ...

    • Offizieller Beitrag

    Lara-su ist noch nicht dabei gewesen. Aber Julie-Su und Lien-Da sind dabei.


    Julie-Su und die Chaotix sind auf Angel Island bei Knuckles als die Freedom Fighters ihn aufsuchen um seine Hilfe bei der Suche nach den Emeralds zu erbeten. Knuckles jedoch will zunächst nicht helfen, was alle Awesenden jedoch etwas stutzig macht. Knuckles mag etwas sturr sein und nur ungern seinen Master Emerald zurück lassen.. aber Sally ahnt einfach das da was faul ist....


    Bei Lien-Da bin ich um ehrlich zu sein etwas verwirrt und möchte da lieber nicht spoilern. Ich war jedenfalls .. naja... verwirrt eben ^^

    • Offizieller Beitrag

    Es gibt viele Fanfiction die man ins Deutsche übersetzen müsste um sie einem größeren Puplikum näher bringen zu können. Es ist einfach nur episch was Fans da draußen so aufs (digitale) Papier zu bringen vermögen.


    Healing Hearts ist da keine Ausnahme ... jedoch würde eine Übersetzung immens viel zeit in Anspruch nehmen. Ich hab die Geschichte als Word-Dokument und dort hat sie selbst mit Schriftgröße 12 noch 462 Seiten. Ergo: Das wäre echt eine neue Freizeitaufgabe für einen längeren Zeitraum. Aber lohnen würde es sich vielleicht...


    Ich hatte ja mal "Survivors Resolve" und "Seperation" angefangen zu übersetzen ... nur hieß es da dann eher, dass Niemand eine Übersetzung bräuchte weswegen ich das ganze dann irgendwann aufgegeben hatte. Und doch.... irgendwie wäre es schön all diese Geschichten für jederman verständlich machen könnte. Schließlich stößt man immer mal auf Wörter die man nicht kennt und deswegen endweder nachschlägt oder einfach drüber weg ließt, was einen entweder aus der Geschichte reißt oder Details übersehen lässt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!