[Dreamcast] Lasertypen & Ersatzlaser

  • Da meine Dreamcast einige Spiele nicht fehlerfrei lesen kann (worunter auch 2 neue Exemplare von Virtua Fighter sind), habe ich im Internet nach Infos zu den verschiedenen Lasertypen der Dreamcast gesucht, um mich anschließend nach einem Ersatzlaser umschauen zu können. Dabei habe ich rausgefunden, dass es zwei verschiedene Typen geben soll: den R48G und den SPU 3200 (siehe Bild im Anhang, der linke ist der R48G). Ein Blick auf den Laser in meiner Dreamcast zeigte mir, dass ich einen R48G brauche, und habe dann einen solchen bestellt.
    Natürlich funktionierte dann aber gar nichts mehr, es wurde keine einzige Disc mehr erkannt. Der Verkäufer bei eBay konnte mir erst auch nichts genaueres sagen, hat sich dann aber wohl bei nem Bekannten umgehört und meinte nun, dass es wohl doch mehr als zwei verschiedene Lasertypen gibt (von denen einige dann scheinbar von der Form her identisch sind, denn sowohl mein alter als auch der neue Laser sehen aus wie der linke auf dem Bild).
    Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob ihr da was genaueres wisst, was die Anzahl der verschiedenen Lasertypen bei der Dreamcast angeht, oder ob hier jemand auch schon Erfahrungen (positive oder negative) mit Ersatzlasern gemacht hat.

  • Also in der Hinsicht hatte ich nur mal die Erfahrung gemacht, das meine allererste DC damals Anfang 99 nicht so richtig funktionieren wollte (bei HoTD wurden einige Zombies nicht grafisch dargestellt, so das ich von der Luft angegriffen wurde), und man mir einen neuen Laser einbaute. Doch da das ewig her ist und auch bei einem Japanischen Model ist dachte ich immer, es wäre eine längst vergessene Kinderkrankheit.


    Wenn jedoch bei Dir nach dem einsetzten des neuen Laser gar nichts mehr ging, würde ich derartigen Ersatzteilen nicht mehr so sehr trauen. Ich meine… wen GARNICHTS mehr ging!? Bewegt sich der Laser überhaupt oder ist beim Transportweg was kaputt gegangen, das er nur deswegen nicht mehr lief?


    Ansonsten muss ich leider sagen, das mir da keine weiteren Modelle bekannt sind. Tut mir leid. :zuck:

  • Also eine längst vergessene Kinderkrankheit ist es wohl nicht, nach meinen Recherchen im Netz ist es eins der drei häufigsten Probleme bei der Dreamcast, zusammen mit dem Sicherungswiderstand am Controllerport (was ich bei meiner Dreamcast auch hatte und hoffentlich inzwischen mal behoben) und dem Reboot-Problem (hier zeigt sich meine Dreamcast mal halbwegs resistent)...


    Also bei meinem neuen Laser hört man eigentlich nicht, dass der auch nur irgendwie versucht, die Discs zu lesen. Seltsam ist aber auch, dass die Lasereinheit hinterher immer an der innersten Position steht, obwohl die GDs eigentlich von außen nach innen gelesen werden, wenn der also versuchen würde, die GDs zu erkennen, müsste er meiner Meinung nach weiter außen stehenbleiben.Bei einem Blick auf die Verpackung des Lasers fiel mir dann ein DVD-Logo auf, obwohl die Dreamcast jetzt eigentlich nicht so dafür bekannt war, DVDs abzuspielen. Hab dann nochmal nachgeguckt, aber im Internet wird diese Art von Lasern als reine Dreamcast-Laser gehandelt, so welche wurden auch scheinbar nur dort verbaut, ziemlich seltsam das alles.

  • Das klingt ja fast so, als würde das Laufwerk die DC zu einem DVD Player machen, der dann jedoch keine GD-Roms mehr erkennt. Ziemlich verrückt das ganze :uh:

  • Vielleicht sollte ich auch einfach mal ne DVD einlegen und nen Film gucken :lol!:


    Aber eigentlich will ich doch zocken :thinking:


    Wieso ist das nur so schwer???
    Ich hab mich auch schon gefragt, ob man den erstmal irgendwie entsichern muss, oder falls der DVD-Betrieb kennt, ob man das dann irgendwie umstellen kann. Leider kann mir der Verkäufer auch nix dazu sagen.

  • Dazu fehlt ja gänzlich die Software, um eine DVD verwalten zu können. Aber interessant ist es schon, ob es da eventuel Umbausätze gibt.


    Nur gerade bei der DC lohnt sich der Kauf von Ersatzteilen kaum, da diese meist teurer sind als ein neues Gerät. Also solange es sich nicht um ein 10 Cent 08/15-Bautel handelt, das man neu einlöten kann, würde ich eher zu einer neuen Dreamcast raten und die Kaputte als Ersatzteilager verwahren.

  • Hab ich mir auch schon überlegt, aber da ich in anderen Foren gelesen habe, dass die Dreamcast häufig Defekte aufweist, hab ich einfach angst, dass die neue dann auch wieder schnell kaputtgeht (in einem Forum gabs da einen Thread zu "Funktioniert eure Dreamcast noch?" XD)


    Auch muss ich sagen, dass ich kaum passende Angebote bei eBay finde... meistens sind da viele Spiele bei, die ich gar nicht will, oder viel Zubehör, das ich nicht mehr brauche, was insgesamt den Preis in die Höhe treibt. Das andere Extrem sind die Auktionen mit dem losen Gerät, das dann als defekt reingesetzt wurde, weil der Verkäufer keine Kabel oder Spiele hatte, um es zu testen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!