Sword of the Berserk: Guts' Rage [Dreamcast]

  • Habe mir gestern einige DC Videos angesehen, darunter auch das Intro zu Sword of the Berserk. Allein der Sound brachte schon wieder viele Erinnerungen. Ich hab das Spiel damals gezeigt bekommen und zu Hause vorm eigenen TV (es war sicher wieder irgendwann nach Mitternacht gegen 3 Uhr oder so) die Dreamcast angeschmissen und ab ins Internet zu eBay. :naughty: Habe mir das dann ziemlich schnell gekauft und selbst durchgespielt. Allerdings war es gar nicht immer sooo einfach. Die englische Sprache war in jedem Fall in Ordnung (vom Verständnis her) aber wie die Geschichte erzählt wurde, diese filmreife Story und vorallem das Gemetzel samt einigen Quick Time Events. Was sind denn so eure Erinnerungen bzw. wann habt ihr Sword of the Berserk zuletzt gespielt?

  • In Erinnerung geblieben ist bei mir vor allem die Verwunderung darüber, daß das Spiel nie auf den Index kam.
    Es war ja nun doch ein recht blutiges Spiel.


    Zum Spiel an sich:
    Die düstere Atmosphäre und die saubere, häufig unterschätzte, Spielbarkeit fallen mir sofort wieder ein.


    Ich muß allerdings gestehen, daß ich es nie durchgespielt habe.

  • Wie weit hast du denn etwa gespielt? Das Ende war ja schon richtig heftig: Das Rennen nach draußen über Stock und Stein, das riesige Baby oder was das war und danach der wundervolle Abspann, woaaah. So richtig mysteriös waren ja auch die Szenen, wo diese kreischenden Blumen innerhalb der Stadt nachts aus dem Boden kamen und die Straßen entlang wanderten. Genaus im Dorf unter der Kirche oder so mit der scheinbaren Nonne ...

  • .. und die Nonne war eigentlich ein Ableger der Pflanze unter dem Dorf.
    Ich weiß noch als wir diese Szene erlebten, wie sehr uns die Münder offen standen aufgrund der bizarren Ideen in der Story.
    Wir hatten das damals mit mehreren Leuten gespielt, wo wir uns am Pad abwechselten und selbst das Zuschauen richtig klasse war. Man soll nicht meinen, wie viel Spaß so ein Gemetzeln machen kann!


    Als ich es damals im Laden sah, wo das Spiel in der Dreamcast lief, spielte ich es kurz an und war mir dann ziemlich sicher "DAS wird auf alle Fälle verboten! Also sollte ich lieber zuschlagen, ehe das Morgen nicht mehr zu bekommen ist". (Daher bin ich ebenfalls erstaunt, das es dennoch nie auf den Index landete..) Jedenfalls: Gesagt getan nahm ich das gute Stück gleich mit zu mir nach Hause, wo ich dann einen Zockerabend mit Freunden veranstaltete. War schon genial damals..
    Noch heute höre ich mir gerne die Schlussmusik an und hab sie aktuell sogar wieder auf meiner CD im Autoradio!


    Schön war ja auch folgendes "Erlebnis" letztes Jahr. Ich zeigte meinem Bruder (der Damals beim Zockerabend dabei war) einige Reviews im Club, als er „Sword of Berserk“ entdeckte. Sofort kamen die Erinnerungen wieder und er schaute sich wehmütig die Screenshots an. Dann fragte er „Was habt ihr dem Spiel gegeben?“ Ich scrollte runter und zeigte auf das „Elite“, als er sich gleich beruhigt zurücklehnte. „Ah! Gut! DAS hat das Spiel auch verdient!“ Und kurz darauf kamen wie beide ins Schwärmen und plauderten kurz über die Story und seiner Atmosphäre! Das Riesenbaby hatten wir dabei beide noch in guter Erinerung!

  • Zitat

    Original von Tikal
    (...)


    Als ich es damals im Laden sah, wo das Spiel in der Dreamcast lief, spielte ich es kurz an und war mir dann ziemlich sicher "DAS wird auf alle Fälle verboten! Also sollte ich lieber zuschlagen, ehe das Morgen nicht mehr zu bekommen ist". (Daher bin ich ebenfalls erstaunt, das es dennoch nie auf den Index landete..)


    (...)


    Schon sehr seltsam, wenn man bedenkt, was sonst so alles auf dem Index landet.
    Für Kinder ist "Sword of the Berserk" ja nun wirklich nichts.


    Zu Astros Frage:
    Um ehrlich zu sein:
    Keinen Schimmer, wie weit ich damals vorgedrungen bin.
    Es ist ja nun doch schon eine ganze Weile her.

  • Etwas doof fand ich nur das Speichersystem. Man musste immer genau schauen, wann der speicherte. Das war nicht so, dass es direkt nach jedem Level Part automatisch gesichert wurde.

  • War das nicht sogar beim Endgegner so, wenn man danach aus dem Zerfallenen Gebäude rennen musste? Das Wenn man dabei versagte, dass man nochmal gegen das Riesenbaby kämpfen musste? :stars:

  • Das kann gut sein. Und je schwerer der Schwierigkeitsgrad, desto schlimmer war das doch glaube auch mit dem Rennen. Leicht war das ja nicht bei all dem Grumpel, was einem da im Weg war. :grins:

  • Ich fand ja auch diese Schusspfeile super. Oder waren das eher Dolche? Jendfalls die Dinger, die man unendlich aus dem Arm irgendwie schleudern konnte. Nur musste man dazu erstmal das riesige Schwert wieder einsacken, sonst ging das nicht. Aber besonders die Zusatzitems waren klasse: Eine Bombe, ein Heilmittel und was waren die anderen beiden Dinge auf dem Steuerkreuz gleich?



    P.S. Diese Stelle war sooo beeindruckend:
    http://www.youtube.com/watch?v=k40k5HTlVug
    http://www.youtube.com/watch?v=DNqlRcFjKMc

  • Da kann man mal sehen: An die Stelle mit dem Minotaurus-Wesen konnte ich mich garnicht erinnern. Aber hatte der nicht sogar das Mädchen im Turm gefangen gehalten? Und war sie nicht sogar Stumm? Komme gerade nicht auf den Namen.... :uh:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!